Demokratische Republik Kongo: Alarmierende Meldungen über Gräueltaten und Massenvertreibungen

Bonn, 21.02.18 – Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) hat vor einer drohenden humanitären Katastrophe immensen Ausmaßes im Südosten der Demokratischen Republik (DR) Kongo gewarnt…

Demokratische Republik Kongo: Alarmierende Meldungen über Gräueltaten und Massenvertreibungen weiterlesen

„Gelesen“-Status stresst und nervt Messenger-User – Vor allem jüngere Anwender erwarten eine umgehende Antwort im Chat

Nachricht gelesen, aber nicht reagiert: Laut einer Studie des Digitalverbands BITKOM ärgert das jeden zweiten Social-Media- und Messenger-Nutzer. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind sogar zwei von drei User ungehalten über ein solches Verhalten. Umgekehrt sagen aber auch sechs von zehn Nutzern, dass es sie stresst, wenn andere eine schnelle Reaktion auf ihre Nachrichten erwarten. Unter den Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 14 bis 29 Jahren sind es bereits 68 Prozent.
Nachricht gelesen, aber nicht reagiert

Berlin, 21.02.18 – Nachricht gelesen, aber nicht reagiert: Laut einer Studie des Digitalverbands BITKOM http://bitkom.org ärgert das jeden zweiten Social-Media- und Messenger-Nutzer. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind sogar zwei von drei User ungehalten über ein solches Verhalten. Umgekehrt sagen aber auch sechs von zehn Nutzern, dass es sie stresst, wenn andere eine schnelle Reaktion auf ihre Nachrichten erwarten. Unter den Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 14 bis 29 Jahren sind es bereits 68 Prozent…

„Gelesen“-Status stresst und nervt Messenger-User – Vor allem jüngere Anwender erwarten eine umgehende Antwort im Chat weiterlesen

Tourismus-Jahr 2017 endet mit Spitzenwerten – Buchholz: „Dank einer hoch engagierten Branche kratzen wir an der Übernachtungs-Marke von 30 Millionen“

KIEL, 21.02.18 – Nun ist es amtlich: 2017 war für den Tourismus in Schleswig-Holstein das bislang erfolgreichste Jahr aller Zeiten…

Tourismus-Jahr 2017 endet mit Spitzenwerten – Buchholz: „Dank einer hoch engagierten Branche kratzen wir an der Übernachtungs-Marke von 30 Millionen“ weiterlesen

Fußball-WM 2018: Bundesumweltministerin Hendricks ermöglicht „Public Viewing“ – Kabinett beschließt Ausnahmeregeln vom Lärmschutz

Berlin, 21.02.18 – Die öffentliche Übertragung der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft kann auch in diesem Sommer wieder über die üblichen Ruhezeiten hinausgehen. Die Fans können die Spiele auch am späten Abend und zu Beginn der Nacht im Freien auf Großleinwänden verfolgen…

Fußball-WM 2018: Bundesumweltministerin Hendricks ermöglicht „Public Viewing“ – Kabinett beschließt Ausnahmeregeln vom Lärmschutz weiterlesen

‚Küstenliebe’ – Lifestyle & Trendsport-Event in Scharbeutz

Scharbeutz, 21.02.18 – Es gibt Dinge, die das Leben einfach schöner machen und die für ein positives Lebensgefühl sorgen. Diesen schönen Dingen widmet sich am 10. und 11. März 2018 das Lifestyle & Trendsport-Event ‚Küstenliebe’…

‚Küstenliebe’ – Lifestyle & Trendsport-Event in Scharbeutz weiterlesen

Innenminister Grote: Landwirtschaft braucht unabhängigen und vergünstigten Zugang zu präzisen Geoinformationen

KIEL, 21.02.18 – Innenminister Hans-Joachim Grote hat in seiner heutigen (21. Februar 2018) Landtagsrede die Bedeutung eines einfachen und unabhängigen Zugangs zu Geoinformationen bei der Digitalisierung von Arbeitsprozessen in Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft unterstrichen…

Innenminister Grote: Landwirtschaft braucht unabhängigen und vergünstigten Zugang zu präzisen Geoinformationen weiterlesen

Neues Portal für Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung – Alle Projekte der nächsten Jahre im Überblick unter www.uebermorgen.luebeck.de

Lübeck, 20.02.18 – 875 Jahre Hansestadt Lübeck – doch wie soll sich die Stadt in der Zukunft entwickeln? Dass Lübeck sich verändert, ist bereits heute an vielen Stellen sichtbar: steigende Einwohnerzahlen, mehr Gäste und ein verändertes Mobilitätsverhalten…

Neues Portal für Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung – Alle Projekte der nächsten Jahre im Überblick unter www.uebermorgen.luebeck.de weiterlesen

Fackelfest am Freistrand Niendorf – Feuer-Spektakel an der Wasserkante

Timmendorfer Strand, Niendorf, 20.02.18 – Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt am 24. Februar ab 14 Uhr an den Freistrand von Niendorf ein…

Fackelfest am Freistrand Niendorf – Feuer-Spektakel an der Wasserkante weiterlesen

Alarmierende Neugeborenensterblichkeit weltweit – Überlebenschancen in Pakistan, Zentralafrika und Afghanistan schlecht

Neugeborenes: Viele Kinder sterben unnötig (Foto: Katja Becher, pixelio.de)
Neugeborenes: Viele Kinder sterben unnötig (Foto: Katja Becher, pixelio.de) 

New York/Genf/Wien, 20.02.18 -Weltweit sterben nach wie vor alarmierend viele Babys aus meist vermeidbaren Gründen – vor allem in den ärmsten Ländern, warnt das UN-Kinderhilfswerk UNICEF http://unicef.org in seinem heute, Dienstag, veröffentlichten Bericht zur Neugeborenensterblichkeit. Die besten Überlebenschancen haben demnach Babys in Japan, Island oder Singapur, die schlechtesten Chancen Neugeborene in Pakistan, der Zentralafrikanischen Republik und Afghanistan…

Alarmierende Neugeborenensterblichkeit weltweit – Überlebenschancen in Pakistan, Zentralafrika und Afghanistan schlecht weiterlesen

Weight Watchers will Teenies zur Diät verdonnern – Experten über kostenloses Programm für 13- bis 17-Jährige „entsetzt“

Brotscheibe: Teens sollen abspecken (Foto: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de)
Brotscheibe: Teens sollen abspecken (Foto: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de)

Sydney, 20.02.18 – Weight Watchers Australia http://weightwatchers.com will Teenagern kostenlose 6-Wochen-Programme einer Diät anbieten, um Mitgliederzahlen zu erhöhen und den Umsatz auf über zwei Mrd. Dollar zu steigern. Experten kritisieren das Vorhaben massiv, denn bereits bei den jüngsten Teenagern mit derart strikten Diät-Programmen zu beginnen, sei „absolut schockierend“ und könne Essstörungen verursachen…

Weight Watchers will Teenies zur Diät verdonnern – Experten über kostenloses Programm für 13- bis 17-Jährige „entsetzt“ weiterlesen