Mini-Solarzellen machen aus Kleidung Strom – Britische Wissenschaftler wollen winzige Hightech-Devices in herkömmliche Stoffe integrieren

Professor Tilak Dias bei Versuchen im Labor (Foto: ntu.ac.uk)

Nottingham, 17.12.18 – Forscher der Nottingham Trent University http://ntu.ac.uk haben winzige Solarzellen entwickelt, die so klein sind, dass sie sich in Textilien einarbeiten lassen. Die Devices sind in etwa drei Millimeter lang und 1,5 Millimeter breit. Dem Team zufolge haben die Gadgets bei Experimenten bereits ein Smartphone sowie einen Fitnesstracker mit Strom versorgt. Für das menschliche Auge sind die Solarzellen nahezu unsichtbar…

Mini-Solarzellen machen aus Kleidung Strom – Britische Wissenschaftler wollen winzige Hightech-Devices in herkömmliche Stoffe integrieren weiterlesen

KI-Systeme verbessern Menschen bis 2030 – Befragung von 979 Experten durch Pew Research Center zeigt Vertrauen in Künstliche Intelligenz

Künstlicher Mensch: KI-Systeme nicht unumstritten (Foto: Franck V./unsplash.com)

Washington, Elon, 14.12.18 – Zwei von drei Technologie-Experten glauben, dass KI-Systeme bis 2030 dafür gesorgt haben werden, dass es den Menschen insgesamt besser geht. Trotzdem äußert ein Großteil auch Sorgen über das Fortbestehen von „wesentlichen Elementen des Menschseins“. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Pew Research Center http://pewresearch.org in Zusammenarbeit mit der Elon University http://elon.edu

KI-Systeme verbessern Menschen bis 2030 – Befragung von 979 Experten durch Pew Research Center zeigt Vertrauen in Künstliche Intelligenz weiterlesen

Opioid-Epidemie: Impfstoff in Sichtweite – Wissenschaftler testen neue sogenannte monoklonale Antikörper erfolgreich an Mäusen

Impfstoff: Neuer Ansatz gegen Opioid-Epidemie (Foto: pixelio.de, Andreas Morlok)

La Jolla, 14.12.18 – Forscher des The Scripps Research Institute http://scripps.edu haben monoklonale Antikörper entwickelt, die gegen mehrere synthetische Opioide wirksam sind. Dazu gehören auch Fentanyl und die tödlichste Form dieser Substanzen, nämlich Carfentanil. Damit könnten die Opioidabhängigkeit und die Anzahl der Todesfälle durch eine Überdosis verringert werden…

Opioid-Epidemie: Impfstoff in Sichtweite – Wissenschaftler testen neue sogenannte monoklonale Antikörper erfolgreich an Mäusen weiterlesen

Quantenverschlüsselung wird massentauglich – Erste Versuche mit vier Teilnehmern geglückt – Hacker haben keine Optionen zum Eingreifen

Aufwendiger Versuchsaufbau zur Quantenkryptografie (Foto: ait.ac.at, iqoqi.at)

Wien, 13.12.18 – „Alice“ und „Bob“ haben Gesellschaft bekommen, ebenfalls ein Pärchen. Alice ist in der quantenwissenschaftlichen Welt der Name eines Senders, der quantenkryptografisch verschlüsselte Botschaften verschickt, „Bob“ der Empfänger, der diese entschlüsselt. Diese Methode ist absolut abhörsicher, bisher aber auf zwei Teilnehmer beschränkt und damit für das Internet mit Milliarden Teilnehmern ungeeignet…

Quantenverschlüsselung wird massentauglich – Erste Versuche mit vier Teilnehmern geglückt – Hacker haben keine Optionen zum Eingreifen weiterlesen

Optimale Antennen fürs 5G-Netz entwickelt – 100-prozentige Abdeckung laut US-Wissenschaftlern deutlich einfacher zu realisieren

Roboter für die Messung von Funksignalen für bessere Antennen (Foto: nist.gov)

Gaithersburg, 12.12.18 – Der Aufbau des Mobilfunknetzes der fünften Generation (5G) könnte deutlich billiger werden. Denn Forscher am National Institute of Standards and Technology (NIST) http://nist.gov haben eine Technik zur Beurteilung und zur Auswahl des für die Reichweite optimalen Antennen-Designs entwickelt. Bisher waren die Entwickler auf das „Versuch-und-Irrtum“-Verfahren angewiesen…

Optimale Antennen fürs 5G-Netz entwickelt – 100-prozentige Abdeckung laut US-Wissenschaftlern deutlich einfacher zu realisieren weiterlesen

Neuer Blutzuckersensor macht Piksen obsolet – Wissenschaftler der Washington State University entwickeln günstiges, nicht-invasives Device

Forscher Arda Gozen bei der Prüfung eines gedruckten Sensors (Foto: wsu.edu)

Pullman, 10.12.18 – Die ständige Pikserei zur Messung des Blutzuckerspiegels hat für Diabetes-Patienten möglicherweise bald ein Ende. Forscher der Washington State University http://wsu.edu haben einen neuen Biosensor entwickelt, der den Blutzuckergehalt ermittelt, ohne das Blut des Patienten zu benötigen. Der Sensor wird in ein Kleidungsstück integriert und überwacht den Zuckerspiegel kontinuierlich. Zwar gibt es derartige Systeme schon, doch sie sind sehr teuer in der Anschaffung und bei den Unterhaltungskosten…

Neuer Blutzuckersensor macht Piksen obsolet – Wissenschaftler der Washington State University entwickeln günstiges, nicht-invasives Device weiterlesen

Fachtagung „Orthographie lehren und lernen an Grundschulen“ in Norderstedt: „Wir kennen die Fakten, wir müssen handeln“

  • Schleswig-Holstein, Hamburg und Baden-Württemberg wollen, dass Kinder und Jugendliche besser Schreiben lernen

NORDERSTEDT, 08.12.18 – „Zu viele Mädchen und Jungen verlassen die Grundschulen nach vier Jahren, ohne richtig schreiben zu können – das können wir nicht länger zulassen…

Fachtagung „Orthographie lehren und lernen an Grundschulen“ in Norderstedt: „Wir kennen die Fakten, wir müssen handeln“ weiterlesen

Mediziner wollen ewigen Jungbrunnen schaffen – Russischer Wissenschaftler setzt auf neue Erklärungsmodelle wie das Konzept der Kritikalität

Medikament: Leben soll maximal verlängert werden (Foto: unsplash.com, rawpixel)
Medikament: Leben soll maximal verlängert werden (Foto: unsplash.com, rawpixel)

Moskau, 27.11.18 – Alterung ist der wichtigste Einzelfaktor chronischer Erkrankungen und Tod. Wenn der „Silver Tsunami“ kommt, dann sind laut einer Studie des MIPT http://mipt.ru/en die Gesundheits- und Sozialschutzsysteme mit einer drohenden Krise konfrontiert. Schätzungen gehen davon aus, dass sich bis zum Jahr 2050 die Anzahl älterer Menschen mehr als verdoppeln wird. Peter Fedichev beschreibt in „Frontiers in Genetics“ eine Strategie zur systematischen Entwicklung neuer Anti-Aging-Therapeutika und Biomarker des Alterns…

Mediziner wollen ewigen Jungbrunnen schaffen – Russischer Wissenschaftler setzt auf neue Erklärungsmodelle wie das Konzept der Kritikalität weiterlesen

Ferkelkastration: Agrarausschuss hört Sachverständige an

Bonn, 25.11.18 – Der Agrarausschuss des Deutschen Bundestags veranstaltet morgen (26. November) eine Anhörung zum Gesetzentwurf, der die betäubungslose Ferkelkastration um weitere zwei Jahre verlängern soll…

Ferkelkastration: Agrarausschuss hört Sachverständige an weiterlesen

DNA-kodierte Antikörper merzen Ebola aus – US-Wissenschaftler des Wistar Institute melden erste Erfolge im Zuge von vorklinischen Tests

Ebola: Forscher arbeiten mit Hochdruck an einem Impfstoff (Foto: wistar.org)
Ebola: Forscher arbeiten mit Hochdruck an einem Impfstoff (Foto: wistar.org)

Philadelphia, 16.11.18 – Forscher am Wistar Institute http://wistar.org haben Antikörper entwickelt, die Ebola in vorklinischen Tests bekämpfen. Es handelt sich um sogenannte DNA-kodierte monoklonale Antikörper (DMAbs), die das Team um David B. Weiner synthetisch hergestellt hat. Es zeigte sich, dass Mäuse, denen die Präparate gespritzt wurden, Abwehrmechanismen gegen Ebola entwickelten. Dutzende dieser Moleküle, jeweils leicht modifiziert, wurden getestet, die effektivsten für weitere Studien ausgewählt…

DNA-kodierte Antikörper merzen Ebola aus – US-Wissenschaftler des Wistar Institute melden erste Erfolge im Zuge von vorklinischen Tests weiterlesen