Lebensmittelsicherheit in Berlin: Bezirke schaffen nicht einmal die Hälfte der vorgegebenen Betriebskontrollen

  • foodwatch: Transparenzsystem für Kontrollergebnisse muss kommen

Berlin, 11.12.19 – Jede zweite vorgeschriebene Lebensmittelkontrolle in Berlin fällt aus – weil die Bezirksämter viel zu wenig Personal für den Verbraucherschutz haben…

Lebensmittelsicherheit in Berlin: Bezirke schaffen nicht einmal die Hälfte der vorgegebenen Betriebskontrollen weiterlesen

Völkermord-Prozess gegen Myanmar: Save the Children fordert Gerechtigkeit für Rohingya-Kinder

Berlin, 10.12.19 – Zum Beginn der öffentlichen Anhörungen im Völkermord-Prozess gegen Myanmar vor dem Internationalen Gerichtshof (IGH) fordert Save the Children, das enorme Ausmaß der Verbrechen gegen die Rohingya-Kinder zu berücksichtigen…

Völkermord-Prozess gegen Myanmar: Save the Children fordert Gerechtigkeit für Rohingya-Kinder weiterlesen

Jörg Hansen: eSport in Kiel – lasst die Spiele beginnen

Kiel, 09.12.19 – Zur Unterzeichnung des Mietvertrags für ein eSport-Zentrum in Kiel erklärt der sportpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Jörg Hansen…

Jörg Hansen: eSport in Kiel – lasst die Spiele beginnen weiterlesen

Rückblick auf 2019 zum Tag der Menschenrechte: Das Jahr der Proteste ist eine Verpflichtung für 2020

  • Der friedliche Protest von Millionen Menschen hat das Jahr 2019 geprägt.
  • Es wird deutlich: Die zunehmenden Angriffe auf die Menschenrechte werden nicht stillschweigend hingenommen.
  • Deutschland ist 2020 gefragt, mit der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft, als Mitglied des UN-Sicherheitsrats und des UN-Menschenrechtsrats die Initiative zu ergreifen und international auf eine wirksame Durchsetzung der Menschenrechte hinzuarbeiten.
  • Repräsentative Amnesty-Umfrage unterstreicht, dass die Bundesregierung mehr tun muss, um Menschen vor rassistischer Gewalt zu schützen.
  • Die Ergebnisse der Umfrage finden Sie in Grafik- und Tabellenform auf bit.ly/AmnestyTagDerMenschenrechte2019

BERLIN, 09.12.19 – Ägypten, Hongkong, Iran, Sudan oder Venezuela: Die Bilder von Millionen Menschen, die demonstriert haben, sind um die Welt gegangen…

Rückblick auf 2019 zum Tag der Menschenrechte: Das Jahr der Proteste ist eine Verpflichtung für 2020 weiterlesen

Amnesty-Umfrage: 6 von 10 Deutschen fordern eine bessere Regulierung von Tech-Konzernen im Datenschutzbereich

  • Deutschland bewegt sich vorsichtig durchs Internet
  • Der Zugang zu Onlinediensten darf nicht an die Bedingung geknüpft sein, die Kontrolle über die eigenen Daten zu verlieren
  • Die Werte aus Deutschland sind Teil einer internationalen Befragung: Teilgenommen haben knapp 10.000 Menschen aus neun verschiedenen Ländern, darunter auch Brasilien, Indien, Südafrika und die USA
  • Die Zahlen aus Deutschland weichen in einigen Punkten von internationalen Trends ab
  • Die kompletten Daten zur globalen Umfrage mit einzelnen Länderergebnissen und den aktuellen Amnesty-Bericht zum Geschäftsmodell von u.a. Google und Facebook als Gefahr für die Menschenrechte finden Sie hier.

BERLIN, 3.12.2019 – Aus einer neuen Amnesty-Umfrage geht hervor, dass 63 Prozent der Befragten in Deutschland sich einen besseren Schutz ihrer Rechte durch staatliche Regulierung der Tech-Giganten wünschen. Nur 16 Prozent sehen keinen Regulierungsbedarf…

Amnesty-Umfrage: 6 von 10 Deutschen fordern eine bessere Regulierung von Tech-Konzernen im Datenschutzbereich weiterlesen

Neuer Report: Klimakrise bedroht Lebensraum Ozean

  • Greenpeace fordert globale Maßnahmen zur Rettung der Weltmeere

Hamburg, 04.12.19 – Große Teile der Ozeane könnten demnächst in ihren Funktionen als Ökosysteme und als CO2-Speicher versagen, wenn die Atmosphäre sich ungebremst weiter aufheizt…

Neuer Report: Klimakrise bedroht Lebensraum Ozean weiterlesen

Deutsches Kinderhilfswerk sieht Schleswig-Holstein bei Kinderrechten auf einem sehr guten Weg

Berlin, Kiel, 04.12.19 – Das Deutsche Kinderhilfswerk sieht Schleswig-Holstein bei der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention auf einem sehr guten Weg. Das ist das zentrale Ergebnis des ersten „Kinderrechte-Index“ für die Bundesrepublik Deutschland, den das Deutsche Kinderhilfswerk heute in Berlin vorgestellt hat…

Deutsches Kinderhilfswerk sieht Schleswig-Holstein bei Kinderrechten auf einem sehr guten Weg weiterlesen

Zwergenwiese erhält den Goldenen Windbeutel 2019 

  • Verbraucher wählen zuckrige „Kinder-Tomatensauce“ zur Werbelüge des Jahres
  • Preisverleihung am Firmensitz in Schleswig-Holstein
  • Kinderärzte-Präsident kritisiert Marketing für ungesunde Kinderprodukte

Berlin, 03.12.19 – Der Goldene Windbeutel 2019 geht an Zwergenwiese: Bei einer Online-Abstimmung der Verbraucherorganisation foodwatch wählte der Großteil der fast 70.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die „Kinder-Tomatensauce“ des Bio-Herstellers zur dreistesten Werbelüge des Jahres…

Zwergenwiese erhält den Goldenen Windbeutel 2019  weiterlesen

Schwächung der Lebensmittelüberwachung: foodwatch leakt Pläne für Neuregelung 

  • Klöckner-Ministerium würde Wilke weniger kontrollieren

Berlin, 26.11.19 – Für Lebensmittelbetriebe sollen nach Plänen des Bundesernährungsministeriums in Zukunft deutlich weniger amtliche Kontrollen vorgeschrieben sein als bisher…

Schwächung der Lebensmittelüberwachung: foodwatch leakt Pläne für Neuregelung  weiterlesen

Brasilien: Illegale Rinderfarmen sind für die Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes verantwortlich

  • Rinderfarmen sind der häufigste Grund für illegale Landnahmen im brasilianischen Amazonas-Regenwald, zeigt ein neuer Amnesty-Bericht.
  • Behörden unterstützen die illegale Rinderhaltung, während die Regierung Bolsonaro auf Bundesebene den Umweltschutz beschneidet.

BERLIN, 26.11.19 – Die Viehzucht ist der häufigste Grund für illegale Landnahmen in Reservaten und indigenen Gebieten in der brasilianischen Amazonasregion…

Brasilien: Illegale Rinderfarmen sind für die Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes verantwortlich weiterlesen