Zum Tag der Erde am 22. April: Umweltaktivisten weltweit zunehmend bedroht

Osnabrück, 20.04.19 – Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes macht zum Tag der Erde am 22. April darauf aufmerksam, dass Umweltaktivisten weltweit zunehmend bedroht werden…

Zum Tag der Erde am 22. April: Umweltaktivisten weltweit zunehmend bedroht weiterlesen

Neue NABU-Studie: So kann die Artenvielfalt auf Äckern und Wiesen gerettet werden

  • Tschimpke: Agrarminister müssen mehr Geld für Naturschutz bereitstellen / bisherige EU-Pläne unzureichend

Berlin, Landau, 09.04.19 – Auf Deutschlands Äckern und Wiesen wird es immer stiller…

Neue NABU-Studie: So kann die Artenvielfalt auf Äckern und Wiesen gerettet werden weiterlesen

Grünen-Chef Habeck verteidigt Äußerungen zu Enteignungen

Berlin, 09.04.19 – Der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck, hat seinen Vorschlag verteidigt, angesichts massiv steigender Mieten auch über Enteignungen nachzudenken…

Grünen-Chef Habeck verteidigt Äußerungen zu Enteignungen weiterlesen

Saisonstart Heringsangeln in Lübeck: PETA fordert Angelverbot und appelliert an Angler, Mitgefühl zu zeigen  

Lübeck / Stuttgart, 08.04.19 – Trauriges Event mit Volksfestcharakter: Alljährlich versammeln sich im Frühling Hunderte Angler an der Trave in Lübeck und fischen laichende Elterntiere ab – obwohl die Heringspopulation in weiten Teilen der Ostsee bereits in Gefahr ist…

Saisonstart Heringsangeln in Lübeck: PETA fordert Angelverbot und appelliert an Angler, Mitgefühl zu zeigen   weiterlesen

„Gronenberger Krötenwanderung“ 2019 fast abgeschlossen

  • In diesem Jahr deutlich weniger Amphibien auf Wanderschaft

Scharbeutz, 06.04.19 – Seit Ende Februar steht er wieder, der Amphibienschutzzaun an der Straße zwischen Stawedder und Gronenberg. Er ermöglicht zahlreichen Amphibien ein sicheres
Überqueren der Straße, wenn auch mit menschlicher Hilfe…

„Gronenberger Krötenwanderung“ 2019 fast abgeschlossen weiterlesen

Verbraucher-Portal „Topf Secret“: Mehrere Behörden behindern Herausgabe von Hygiene-Kontrollen

  • foodwatch und FragDenStaat kritisieren „Angriff auf Informationsrechte“

Berlin,01.04.19 – Mal werden 1.700 Euro Gebühren für eine Anfrage veranschlagt, mal werden Informationsanträge von vornherein abgelehnt…

Verbraucher-Portal „Topf Secret“: Mehrere Behörden behindern Herausgabe von Hygiene-Kontrollen weiterlesen

Unternehmen sät Raps mit gentechnischer Verunreinigung unbeabsichtigt auf Parzellen im Kreis Schleswig-Flensburg aus

  • Land lässt Pflanzen zerstören

KIEL, 29.03.19 – In Schleswig-Holstein wurde auf einer kleinen Fläche von rund 120 Quadratmetern an einem Standort im Kreis Schleswig-Flensburg von einem Unternehmen unbeabsichtigt Rapssaatgut mit einer gentechnischen Verunreinigung ausgesät…

Unternehmen sät Raps mit gentechnischer Verunreinigung unbeabsichtigt auf Parzellen im Kreis Schleswig-Flensburg aus weiterlesen

Plastiksünder Coca-Cola, Nestlé und Danone: Deutsche Umwelthilfe fordert wiederverwendbare Mehrwegflaschen und Pfandsysteme statt umweltschädlichem Einwegirrsinn

  • Erstmals legen Coca-Cola, Nestlé und Danone offen, wie viel Plastik sie verbrauchen
  • Zahlen entlarven die Getränkeriesen als hauptverantwortliche Akteure für die Verschmutzung der Umwelt mit Plastikverpackungen
  • Weltweit von Coca-Cola pro Jahr verbrauchte Menge Kunststoff entspricht dem Jahresverbrauch von Plastikverpackungen in ganz Deutschland
  • Nestlé und Danone boykottieren gesetzliche Mehrwegquote von 70 Prozent und Coca-Cola zieht sich weiter aus dem deutschen Mehrwegsystem zurück
  • DUH fordert konsequente Umstellung auf wiederverwendbare Mehrwegflaschen

Berlin, 25.03.19 – Coca-Cola, Nestlé und Danone haben erstmals offengelegt, wie viel Plastik sie produzieren. In einem Bericht der Ellen MacArthur Foundation wird das Ausmaß des Kunststoffverbrauchs der weltweit größten Getränkehersteller deutlich…

Plastiksünder Coca-Cola, Nestlé und Danone: Deutsche Umwelthilfe fordert wiederverwendbare Mehrwegflaschen und Pfandsysteme statt umweltschädlichem Einwegirrsinn weiterlesen

Fehmarnbelttunnel: Ab morgen (26.03.) liegen die Planunterlagen öffentlich aus

KIEL/FEHMARN, 25.03.19 – Weitere Etappe auf dem Weg zum Bau des Fehmarnbelttunnels zwischen Deutschland und Dänemark: Ab dem morgigen Dienstag (26. März) bis einschließlich 8. April liegt der im Januar erlassene Planfeststellungsbeschluss inklusive aller zugehörigen Dokumente für das Bauwerk an folgenden Orten während der jeweiligen Öffnungszeiten zur Einsichtnahme aus…

Fehmarnbelttunnel: Ab morgen (26.03.) liegen die Planunterlagen öffentlich aus weiterlesen