Energieverschwendung ist Nachteil im globalen Wettbewerb…

Energieeffizienz als Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit gerade bei weiter steigenden Energiepreisen:

Die zentrale Bedeutung der Verbesserung der Energieeffizienz für das Energiekonzept der Bundesregierung hat die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Ursula Heinen-Esser, betont. „Maßnahmen zur Energieeinsparung rechnen sich in der Regel. Trotzdem werden sie häufig nicht durchgeführt, weil die Anlaufkosten gescheut werden. Hier ist noch viel Überzeugungsarbeit zu leisten“ sagte Heinen-Esser zum Auftakt einer Fachtagung des Bundesumweltministeriums im Rahmen der Berliner Energietage. „Unnötiger Energieverbrauch bedeutet zusätzliche Kosten, ist damit ein erheblicher Wettbewerbsnachteil, treibt die Energiepreise und beeinträchtigt die Versorgungssicherheit“, so die Staatssekretärin weiter.

Energieverschwendung ist Nachteil im globalen Wettbewerb… weiterlesen

Landesverbandstag von Haus und Grund – Klaus Schlie: Bei der Energiewende darf es keine Zuschauer, sondern nur Akteure geben

 

 

HEIDE. Innenminister Klaus Schlie hat die privaten Haus- und Wohnungseigentümer als unverzichtbare Partner im Klimapakt des Landes bezeichnet. „Wir müssen verstärkt die vielen Besitzer selbst genutzter Wohnungen für Investitionen in den Klimaschutz gewinnen“, sagte Schlie am Freitag (20. Mai) auf dem Landesverbandstag von Haus und Grund in Heide (Kreis Dithmarschen). Auch die Hauseigentümer, die nur wenige Wohnungen vermieten, rief der Minister dazu auf, ihre Objekte im Sinne von mehr Energieeffizienz zu modernisieren. „Bei der Energiewende darf es keine Zuschauer, sondern nur Akteure geben“, sagte Schlie. Landesverbandstag von Haus und Grund – Klaus Schlie: Bei der Energiewende darf es keine Zuschauer, sondern nur Akteure geben weiterlesen

Förderinitiative Energiespeicher – 200 Mio. Euro für die Speicherforschung…

Die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie, für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie für Bildung und Forschung haben eine gemeinsame Initiative zur Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet von Energiespeichertechnologien gestartet. Die Förderbekanntmachung wurde jetzt im Bundesanzeiger veröffentlicht. Projektskizzen können ab sofort eingereicht werden.

Förderinitiative Energiespeicher – 200 Mio. Euro für die Speicherforschung… weiterlesen

Effiziente Energiegewinnung: Land fördert neue Messtechnologie mit rund 380.000 Euro

WEDEL. Mit rund 380.000 Euro unterstützt das Wirtschaftsministerium die APOS GmbH aus Wedel bei der Entwicklung von technischen Lösungen, die helfen, die Steuerungs- und Messsysteme in Biomasse- und Ersatzbrennstoff-Kraftwerksanlagen zu verbessern. Effiziente Energiegewinnung: Land fördert neue Messtechnologie mit rund 380.000 Euro weiterlesen

Klagerechte von Umweltverbänden erweitert: Europäischer Gerichtshof stärkt Zugang zu deutschen Gerichten…

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit einem heute (12. Mai 2011) verkündeten Urteil die Klagerechte von Umweltverbänden erweitert. Das Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz (UmwRG), das seit Dezember 2006 anerkannten Umweltvereinigungen den Zugang zu Gerichten ermöglicht, setzt danach die Vorgaben des europäischen Rechts nicht vollständig um. Deutschland muss nun das UmwRG an das europäische Recht anpassen. Bis zum Inkrafttreten der Gesetzesänderung können sich anerkannte Umweltvereinigungen zur Begründung ihrer Klagerechte unmittelbar auf europäisches Recht berufen. Klagerechte von Umweltverbänden erweitert: Europäischer Gerichtshof stärkt Zugang zu deutschen Gerichten… weiterlesen

Internationales/Energiepolitik: Katherina Reiche wirbt für eine verstärkte transatlantische Energie- und Klimazusammenarbeit…

„Deutschland und die USA sind mit den gleichen energiepolitischen Heraus-forderungen konfrontiert. Beide Länder müssen ihre Energiesysteme modernisieren und effizienter gestalten.“ Das sagte Katherina Reiche, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, heute in Berlin. „Der Wandel unserer Energiesysteme muss eine umweltfreundliche, sichere und bezahlbare Energieversorgung zum Ziel haben“, so Reiche bei den 3. Deutsch-Amerikanischen Energietagen. Internationales/Energiepolitik: Katherina Reiche wirbt für eine verstärkte transatlantische Energie- und Klimazusammenarbeit… weiterlesen

Lärmproblematik Flughafen Salzburg – Bundesverkehrsminister Ramsauer trifft Bürgermeister der bayerischen Anrainergemeinden…

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat in Berlin die Bürgermeister aus Freilassing, Ainring und Saaldorf-Surheim sowie den Vorsitzenden des Schutzverbandes Rupertiwinkel zum Gespräch über die Lärmproblematik des Flughafens Salzburg getroffen. Lärmproblematik Flughafen Salzburg – Bundesverkehrsminister Ramsauer trifft Bürgermeister der bayerischen Anrainergemeinden… weiterlesen

Nationale Plattform Elektromobilität übergibt zweiten Bericht an die Bundesregierung – Neues Regierungsprogramm als Antwort…

Die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) hat heute ihren zweiten Bericht an die Bundesregierung übergeben. Die NPE spricht der Bundesregierung in dem Bericht Empfehlungen für ihre künftige Politik im Bereich Elektromobilität aus. Für die geleistete Arbeit dankt die Bundesregierung der NPE. Aus Sicht der Bundesregierung hat es sich als richtig erwiesen, einen dialogorientierten Ansatz zu wählen und Unternehmen, Verbände, Wissenschaft und gesellschaftliche Akteure an einem Tisch zu versammeln. Dadurch wurde es möglich, sich auf einen gemeinsamen Weg zur Einführung der Elektromobilität zu verständigen. Nationale Plattform Elektromobilität übergibt zweiten Bericht an die Bundesregierung – Neues Regierungsprogramm als Antwort… weiterlesen

Ramsauer: Deutsche Logistik wird „grün“ und hat Zukunft…

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat heute in München die Messe „transport logistic“ eröffnet:

„Deutschland ist Logistikweltmeister. Mit prognostizierten 222 Milliarden Euro Umsatz für 2011 ist Logistik die Branche, die unserem Land auch für die Zukunft zu wirtschaftlichem Erfolg und weltweiter Anerkennung im Dienstleistungssektor verhilft. Neben der intensiveren internationalen Vermarktung dieses Bereiches weltweit setzen wir in der Zukunft verstärkt auf „Grüne Logistik.“ Hier wollen wir besonders den intermodalen Transport verstärken, umweltfreundliche Antriebstechnologien bei allen Verkehrsträgern vorantreiben, den Einsatz von Telematikkonzepten befördern und die Ausbildung neuer Logistikergenerationen unterstützen. Dieses „Grüne Arbeitsprogramm“ wollen wir in Kürze in bilateraler Kooperation mit China in Angriff nehmen.“ Ramsauer: Deutsche Logistik wird „grün“ und hat Zukunft… weiterlesen

Solarpotenzialkataster aus Luftbildern mit tridicon SOLAR

Neue Software ermöglicht automatisierte Erstellung von Planungsgrundlagen für die Nutzung erneuerbarer Energien auf Gebäudedächern.

Zum hochaktuellen Thema erneuerbare Energien gehört auch die Suche nach Standorten für neue Photovoltaik- und Solarthermieanlagen. Kommunen, Versorgungs-unternehmen, Investoren und Bürgern wird mit einem Solarpotenzialkataster ein Planungsinstrument zur Verfügung gestellt, das das Solarpotenzial von Dachflächen unter Berücksichtigung von Exposition, Neigung und Verschattung sichtbar macht. Software für Solaranlagen Solarpotenzialkataster aus Luftbildern mit tridicon SOLAR weiterlesen