Billiger Kalksandstein: Xella zahlt Schweigegeld – Mangelhaftes Baumaterial führt zu Schäden bei Tausenden Häusern Riss: Tausende Häuser mit Schäden wegen Kalksteinersatz (Foto:pixelio.de/Michel)

Von 1987 bis 1996 hat der Baustoffhersteller Haniel Bau-Industrie, der heute unter dem Namen Xella http://xella.com firmiert, schadhafte Kalksandsteine hergestellt, die in Tausenden Gebäuden an Rhein und Ruhr verbaut wurden. Betroffene Hausbesitzer klagen über Schäden und werden von Xella mit Stillschweigevereinbarungen unter Druck gesetzt, wie das Onlineportal Der Westen berichtet.Aussender: pressetext.redaktion, Ansprechpartner: Dieter N. Unrath E-Mail: unrath@pressetext.com Tel.: +43-1-81140-314 Website: www.pressetext.com  Riss: Tausende Häuser mit Schäden wegen Kalksteinersatz (Foto:pixelio.de/Michel) Billiger Kalksandstein: Xella zahlt Schweigegeld – Mangelhaftes Baumaterial führt zu Schäden bei Tausenden Häusern Riss: Tausende Häuser mit Schäden wegen Kalksteinersatz (Foto:pixelio.de/Michel) weiterlesen

Unsinkbares Schlauchboot ein Stück näher – Schweizer Forscher entwickeln selbstreparierende Membran

 

Dübendorf (pte/26.09.2011/12:00) Forscher an der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA) http://www.empa.ch haben eine Kunststoffmembran entwickelt, die dank einer Polyurethan-Schaum-Beschichtung den Druckverlust nach einer Beschädigung stark verringern kann. Die Idee für das geniale Prinzip kommt aus der Natur. Lianen nutzen eine ähnliche Technik, um Schäden erstzuversorgen. „Wir können Löcher so weit wieder verschließen, dass wir keinen Luftstrom mehr messen können. Für absolute Dichtheit muss allerdings eine herkömmliche Reperatur erfolgen“, sagt Markus Rampf vom Center for Synergetic Structures der EMPA im Gespräch mit pressetext. Schlauchboot: Sinkt küftig weniger schnell (Foto: pixelio.de, C. Scheumann) Unsinkbares Schlauchboot ein Stück näher – Schweizer Forscher entwickeln selbstreparierende Membran weiterlesen

Project Utopia: Mobile Insel revolutioniert Baukunst – Elf Decks bieten Platz für eine Mikronation

Nottingham (pte/26.09.2011/10:30) Im Vergleich zu heutigen Kreuzfahrtschiffen ist das wohl bekannteste Exemplar, die im April 1912 havarierte Titanic, beinahe schon ein Zwerg. Und auch in Zukunft ist kein Ende des Wettrennens um die längste und luxuriöseste Nobelyacht abzusehen. Das Designunternehmen Yacht Island Design http://yachtislanddesign.com will diesen Bewerb umkrempeln und bietet Alternativen zur traditionellen Seefahrt. Die fahrbare Insel „Utopia“ soll auf elf Stockwerken Platz für eine ganze Mikronation bieten.Insel: Utopia bietet Platz für einen Kleinststaat (Foto: yachtislanddesign.com) Project Utopia: Mobile Insel revolutioniert Baukunst – Elf Decks bieten Platz für eine Mikronation weiterlesen

Innovation: Sensoren verhindern Motorsägen-Unfälle – Schnittschutz-System HORST schaltet Gerät vor Berührung ab

Bönnigheim/Bremen (pte/21.09.2011/13:50) Die Arbeit mit Motorsägen im Forst wird in Zukunft deutlich sicherer. Um das Unfallrisiko beim Hantieren mit dem gefährlichen Arbeitsgerät zu senken, haben Forscher der Hohenstein Institute http://www.hohenstein.de und der Universität Bremen gemeinsam ein innovatives Sensorsystem für Schnittschutzverletzungen entwickelt.Schutzschild: Sensoren erkennen Annäherung der Säge (Foto: Hohenstein Institute) Innovation: Sensoren verhindern Motorsägen-Unfälle – Schnittschutz-System HORST schaltet Gerät vor Berührung ab weiterlesen

Geschäft mit dem Tod: Discount-Bestatter boomen – Allein dieses Jahr rund 100 neue Anbieter im deutschen Billig-Segment

 

Hamburg (pte/20.09.2011/12:45) Die Anzahl der Discount-Bestatter in Deutschland wird dieses Jahr von 420 auf rund 520 Anbieter steigen. Jedes achte von insgesamt 4.000 Unternehmen hat sich somit auf Bestattungen unter 1.200 Euro Gesamtkosten spezialisiert. Das hat eine Studie der GBV-Gesellschaft für Bestattung und Vorsorge http://gbvmbh.bestattungen.de/ ergeben. Das breite Angebot an Billig-Bestattern trifft in Deutschland auf eine hohe Nachfrage. Rund ein Viertel der insgesamt 869.000 Bestattungen fallen dieses Jahr in das Billig-Segment. 2010 waren es mit 170.000 Discountangeboten rund 20 Prozent.Bestattung: Trend zu Billig-Anbietern (Foto: Pixelio.de/ Kathrin Frischemeyer) Geschäft mit dem Tod: Discount-Bestatter boomen – Allein dieses Jahr rund 100 neue Anbieter im deutschen Billig-Segment weiterlesen

Die richtige Wahl bei Stauden für das Splittbeet Bereich Stadtgrün informiert am 8. Juli über Pflanzen für Splitt und Trockenheit

Im Rahmen der Staudenstunden lädt der Bereich Stadtgrün und Friedhöfe am Freitag, 8. Juli 2011, von 14 bis 14.30 Uhr zu einer kostenlosen Führung ein. Die richtige Wahl bei Stauden für das Splittbeet Bereich Stadtgrün informiert am 8. Juli über Pflanzen für Splitt und Trockenheit weiterlesen

Neuer Service für Mieter und Vermieter: Erstes unabhängig und objektiv geprüftes MIETER-ZEUGNIS von mietreport…

Seit Juni diesen Jahres können Mieter und Vermieter von einem neuen Online-Service des Unternehmens mietreport profitieren. Mit dem ersten unabhängig und objektiv geprüften Mieter-Zeugnis reagiert die Firma auf aktuelle Themen und Bedürfnisse im Immobilienmarkt. Mieter und Vermieter Zeugnis Neuer Service für Mieter und Vermieter: Erstes unabhängig und objektiv geprüftes MIETER-ZEUGNIS von mietreport… weiterlesen

Gartenweg: Nicht nur die Optik zählt

Ob diagonal, rechtwinklig oder gewunden – ein Gartenweg sollte nicht nur unter optischen, sondern auch unter praktischen Aspekten geplant werden. So spielt die optimale Wegbreite eine Rolle. Als Faustformel gilt: Häufig genutzte Hauptwege – wie der Zugang vom Gartentürchen zum Hauseingang – sollten zwischen 1,30 und 1,50 Meter breit sein. Für Nebenwege reicht eine Breite von einem Meter; selten genutzte Pfade können auch mit rund 50 Zentimetern angelegt werden. Gartenweg: Nicht nur die Optik zählt weiterlesen

Frühjahrspflege für das Dach

Der Pflege und Werterhaltung des bestehenden Gebäudebestandes kommt in den Frühlingsmonaten eine große Bedeutung zu. Die Einflüsse der Natur haben in den vergangenen Wintermonaten an zahlreichen Dacheindeckungen ihre Spuren hinterlassen. Alle komplexen Systeme, die dauerhaft zuverlässig funktionieren sollen, brauchen ein gewisses Maß an regelmäßiger fachmännischer Pflege, das gilt insbesondere für das Dach eines Gebäudes.

Frühjahrspflege für das Dach weiterlesen