Großfeuer zerstört „Küstenwerkstatt“ in Bujendorf

Ort: Kreis Ostholstein – Bujendorf – Großfeuer Werkstatt
Foto: Arne Jappe (arj) Fotojournalist / Digitalfotografie Nyfeler

Bujendorf, 10.01.18 – Am frühen Mittwochmorgen kam es zu einem Großfeuer in Bujendorf im Kreis Ostholstein. Schon beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das Werkstattgebäude in voller Ausdehnung. Die Firma hatte sich auf Großfahrzeuge spezialisiert…

Eine Anruferin setzte um kurz nach vier Uhr am Mittwochmorgen den Notruf ab. Eine Halle sollte in Vollbrand stehen. Als Gemeindewehrführer Rolf Müller am Einsatzort eintraf, stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Sofort gab es eine Erhöhung des Alarms, so dass weitere Kräfte aus Eutin und Neustadt anrückten. „Die große Gefahr ging von den im Gebäude gelagerten Gasflaschen aus“ erklärt Einsatzleiter Rolf Müller von der Feuerwehr. Immer wieder hörte man Detonationen aus dem Gebäude, eine große Gefahr für die Einsatzkräfte. Die beiden Drehleitern aus Eutin und Neustadt versuchten das Feuer von beiden Seiten einzudämmen. Doch die enorme Brandlast war nur schwer zu bändigen. Immer wieder entfachte sich das Feuer neu und die enorme Rauchentwicklung beeinträchtige die Einsatzkräfte zusätzlich. In der Spitzenzeit waren weit über 100 Feuerwehrfrauen- und Männer im Einsatz. Der Einsatz wird laut Müller noch bis in die Mittagsstunden hinziehen. Die zusätzlich alarmierte SEG versorgte dann bei Temperaturen um den Gefrierpunkt die Einsatzkräfte vor Ort.

Aussender: Arne Jappe (arj), Digitalfotografie Nyfeler
Redaktion: Torben Gösch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.