Bewegungsprogramm für pflegebedürftige Senioren

Neustadt, 16.04.17 – Mit dem „Lübecker Modell Bewegungswelten“ erhalten pflegebedürftige Senioren im DANA Pflegeheim Am Kiebitzberg eine noch größere Aufmerksamkeit. Auf Wunsch nehmen sie zwei Mal in der Woche an einem Gruppentrainingsprogramm teil, das Interessen, Ziele und Leistungsgrenzen der Pflegebedürftigen berücksichtigt. Der TSV Neustadt gehört bundesweit zu den ersten Vereinen, die sich damit im Bereich der standardisierten aktivierenden Bewegungsprogramme für Pflegebedürftige etablieren…Aussender: Dana Neustadt

Bewegungsprogramm für pflegebedürftige Senioren weiterlesen

Greenpeace-Studie: Dieselabgase steigern Asthmarisiko bei Kindern deutlich Hohe Stickoxidwerte durch Autoverkehr in Städten gefährden Gesundheit

Hamburg,03.04.17 – Die dauerhaft erhöhten Stickoxidwerte vieler deutscher Städte steigern das Asthmarisiko für Kinder erheblich. Bereits eine langfristige Zunahme um zehn Mikrogramm pro Kubikmeter steigert die Wahrscheinlichkeit, an Asthma zu erkranken für Kinder um durchschnittlich 15 Prozent…

Greenpeace-Studie: Dieselabgase steigern Asthmarisiko bei Kindern deutlich Hohe Stickoxidwerte durch Autoverkehr in Städten gefährden Gesundheit weiterlesen

Videospiele als neue Therapieform bei Depressionen – Krankheit wird für Betroffene durch gezieltes Training kontrollierbarer

Davis, 28.03.17 – Videospiele und Anwendungen zum Gehirntraining werden immer häufiger als effektiver Ansatz zur Behandlung von Depressionen angepriesen. Forscher der University of California, Davis http://ucdavis.edu gehen nun einen Schritt weiter. Werden die Spieler in Games mit persönlichen Erinnerungen konfrontiert, nutzen sie diese häufiger, so das Ergebnis dieser aktuellen Studie…Foto: pixelio.de, adel

Videospiele als neue Therapieform bei Depressionen – Krankheit wird für Betroffene durch gezieltes Training kontrollierbarer weiterlesen

Das gespaltene Selbst

München, 09.03.17 – Das Gefühl weggetreten zu sein oder neben sich zu stehen – fast jeder hat schon einmal solch eine dissoziative Empfindung erlebt. Meist als Folge traumatischer Erlebnisse oder psychisch stark belastender Ereignisse treten dissoziative Störungen als eine Art Schutzmechanismus auf. Die Wahrscheinlichkeit mindestens einmal im Leben an einer dissoziativen Störung zu erkranken, liegt bei etwa zwei bis vier Prozent und ist vor dem 30. Lebensjahr am höchsten…

Das gespaltene Selbst weiterlesen

Medizinisches Cannabis aus Apotheken: Was Patienten wissen sollten

Berlin, 07.03.17 – Bald können Ärzte im Rahmen ihrer Therapiefreiheit im Einzelfall medizinischen Cannabis verordnen. Ein entsprechendes Gesetz soll noch im März in Kraft treten. „Jede Apotheke kann dann nach einer ärztlichen Verordnung Rezepturarzneimittel mit Cannabis herstellen und abgeben“, sagt Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer…

Medizinisches Cannabis aus Apotheken: Was Patienten wissen sollten weiterlesen

Antikörper von Pferden bekämpfen Ebola wirksam – Afrikanische Entwicklungsländer profitieren von Effizienz und Kosten

Brisbane, 07.02.17 – Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung der University of Queensland http://uq.edu.au hat eine wirksame und kostengünstige Behandlungsmethode gegen Ebola entwickelt. Dabei werden Antikörper eingesetzt, die von Pferden stammen. „Das ist eine kostengünstige Behandlungsmethode, die für afrikanische Entwicklungsländer interessant ist, die bereits Antiseren gegen Schlangengift produzieren“, so Forscher Alexander Khromykh…Foto: uq.edu.au

Antikörper von Pferden bekämpfen Ebola wirksam – Afrikanische Entwicklungsländer profitieren von Effizienz und Kosten weiterlesen

Fast jeder Zweite erkrankt an Krebs – Sana Kliniken Ostholstein informieren über Präventionsmöglichkeiten

Eutin, 3. Februar 2017. Laut Krebsregister erkranken 50 Prozent der Männer und 30 Prozent der Frauen im Laufe ihres Lebens an einem Tumor. Glücklicherweise verlieren aber nur jeder vierte Mann und jede fünfte Frau den Kampf gegen den Krebs. Der Grund dafür ist, dass diese heimtückische Krankheit heute zunehmend heilbar ist…Aussender: Sana

Fast jeder Zweite erkrankt an Krebs – Sana Kliniken Ostholstein informieren über Präventionsmöglichkeiten weiterlesen

Utopische Lebensziele aufgeben gegen Depression – Nur wer bereit ist, sich vom Unerreichbaren zu lösen, meistert eine Krise

Jena, 02.02.17 – Unrealistische Lebensziele können in eine Depression münden, wie Forscher der Universität Jena http://uni-jena.de herausgefunden haben. Niemals aufzugeben, mag daher für viele Lebensbereich zwar gelten – doch wer aufgibt, weil das Ziel unerreichbar ist, gewinnt am Ende. „Manche Menschen entwickeln aus einem solch vergeblichen Bemühen heraus eine Depression“, weiß Forscher Klaus Rothermund…Foto: Jan-Peter Kasper, uni-jena.de

Utopische Lebensziele aufgeben gegen Depression – Nur wer bereit ist, sich vom Unerreichbaren zu lösen, meistert eine Krise weiterlesen

Rauchen verkürzt Lebenserwartung mehr als HIV – Über 40 Prozent der US-Patienten schaden sich damit noch mehr

Boston – Rauchen verkürzt die Lebenserwartung von HIV-Patienten in den USA stärker als das Virus selbst, wie eine Studie des Massachusetts General Hospital http://massgeneral.org ergeben hat. Laut dem leitenden Wissenschaftler Krishna Reddy stirbt eine Person, die permanent Medikamente gegen HIV einnimmt und raucht, viel eher an einer mit dem Tabakkonsum in Zusammenhang stehenden Krankheiten als an den Folgen der Infektion. Ein Rauchstopp könnte die Lebenserwartung jedoch deutlich erhöhen, so die Forscher. Und es sei nie zu spät, aufzuhören…Foto: pixelio.de, Bernd Kasper

Rauchen verkürzt Lebenserwartung mehr als HIV – Über 40 Prozent der US-Patienten schaden sich damit noch mehr weiterlesen

Lungenkrebs: Strahlentherapie für Gehirn nutzlos – Weder Lebensqualität noch Lebensdauer verbessern sich signifikant

Eine Strahlenbehandlung des gesamten Gehirns bei Patienten, deren Lungenkrebs sich bereits dorthin ausgebreitet hat, ist ineffektiv. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Medical Research Council Clinical Trials Unit http://www.ctu.mrc.ac.uk . Tests mit mehr als 500 Patienten haben ergeben, dass mit diesem Ansatz weder die Lebensdauer noch die Lebensqualität im Vergleich zu anderen Therapieformen verbessert werden…

 

Lungenkrebs: Strahlentherapie für Gehirn nutzlos – Weder Lebensqualität noch Lebensdauer verbessern sich signifikant weiterlesen