Verwandelte Zellen sollen Fettleibigkeit stoppen – Innovativer Behandlungsansatz setzt auf Verbrennen statt Speichern

Speckrolle: Fettabbau durch neue Medikamente (Foto: Dieter Schütz, pixelio.de)
Speckrolle: Fettabbau durch neue Medikamente (Foto: Dieter Schütz, pixelio.de)

Lausanne, 22.01.18 – Mit einer neuen Therapie wollen Forscher der TU Lausanne (EPFL) http://epfl.ch Fettleibigkeit bekämpfen. Gallensäure spielt dabei eine zentrale Rolle. Sie kann Zellen, die Fett speichern, in Zellen umwandeln, die Fett verbrennen, um Energie für den Körper zu gewinnen. „Wir haben gezeigt, dass Gallensäure weit mehr ist als ein Hilfsmittel zur Verdauung. Wenn die Konzentration der Säure im Blut ein bestimmtes Niveau überschreitet, wird der Fettabbau beschleunigt“, sagt Forscherin Kristina Schoonjans…

Verwandelte Zellen sollen Fettleibigkeit stoppen – Innovativer Behandlungsansatz setzt auf Verbrennen statt Speichern weiterlesen

Selbstauflösender Sensor spürt Krankheiten auf – Polymilchsäuren-Folien als Basis – Zweite OP zum Entfernen fällt weg

Vollständig biologisch abbaubarer Drucksensor (Foto: Thanh Duc Nguyen)

Storrs, 19.01.18 – Forscher der University of Connecticut http://uconn.edu haben einen Sensor entwickelt, der Lungenkrankheiten und Schwellungen im Gehirn sowie andere Erkrankungen im Frühstadium erkennt. Wurden alle Daten erhoben, löst er sich in seine Bestandteile auf und wird vom Körper fast vollständig abgebaut. Bisher eingesetzte Sensoren dieser Art müssen operativ implantiert und anschließend wieder entfernt werden…

Selbstauflösender Sensor spürt Krankheiten auf – Polymilchsäuren-Folien als Basis – Zweite OP zum Entfernen fällt weg weiterlesen

Frühes Mobbing belastet Psyche von Teenagern – Mehr Suizidgedanken sowie schlechtere Gesundheit nachgewiesen

Mädchen: Frühes Mobbing schadet langfristig (Foto: pixelio.de/Thomas Max Müller)
Mädchen: Frühes Mobbing schadet langfristig (Foto: pixelio.de/Thomas Max Müller)

Montreal 16.01.18 – Teenager, die als Kinder von Gleichaltrigen schlimm gemobbt wurden, haben später öfter psychische Probleme wie Suizidgedanken, wie eine Studie von Wissenschaftlern der McGill University http://mcgill.ca zeigt. Als allgemeine Tendenz sind laut Forschungsleiterin Marie-Claude Geoffroy rund 15 Prozent der Kinder vom Beginn des Schulbesuchs an bis zur Oberstufe schwersten Schikanen ausgesetzt. Die Ergebnisse wurden in „CMAJ“ veröffentlicht…

Frühes Mobbing belastet Psyche von Teenagern – Mehr Suizidgedanken sowie schlechtere Gesundheit nachgewiesen weiterlesen

Social-Media-Challenge: Teens essen Waschmittel – Mediziner warnen eindringlich vor lebensbedrohlichen Konsequenzen

Waschmittel-Angebot: Teenager verspeisen Kapseln (Foto: siepmannH, pixelio.de)
Waschmittel-Angebot: Teenager verspeisen Kapseln (Foto: siepmannH, pixelio.de)

Fresno/Madera, 16.01.18 -Immer öfter fordern sich Jugendliche in sozialen Netzwerken dazu heraus, Waschkapseln zu essen und sich bei der extrem schädlichen Challenge zu filmen. Allein die US-amerikanische National Poison Control http://poison.org hat seit Beginn dieses Jahres 40 Fälle registriert, in denen Teenager mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten…

Social-Media-Challenge: Teens essen Waschmittel – Mediziner warnen eindringlich vor lebensbedrohlichen Konsequenzen weiterlesen

Körpersubstanz tötet resistente Bakterien ab – Abwehrmechanismus basiert auf Peptid, das Zellmembranen auflöst

Bakterien: Körper wehrt sich geschickt (Foto: Sebastian Karkus, pixelio.de)
Bakterien: Körper wehrt sich geschickt (Foto: Sebastian Karkus, pixelio.de)

Graz, 15.01.18 – Einen antibakteriellen Wirkstoff aus menschlichen Substanzen haben internationale Forscherteams unter Beteiligung von Experten der Universität Graz http://uni-graz.at entwickelt. Laut den Wissenschaftlern war die Ausgangslage für die Untersuchung dem reflexartigen Verhalten von Menschen geschuldet, die eine kleine Wunde an der Hand zum Mund führen und mit Speichel benetzen…


Körpersubstanz tötet resistente Bakterien ab – Abwehrmechanismus basiert auf Peptid, das Zellmembranen auflöst weiterlesen

Das Alter ist kein Risikofaktor für Komplikationen bei einer OP – Gebrechlichkeit und kognitive Beeinträchtigung erhöhen dagegen Gefahrenlage

OP: Alter ist kein Risikofaktor (Foto: pixelio.de, Martin Büdenbender)
OP: Alter ist kein Risikofaktor (Foto: pixelio.de, Martin Büdenbender)
Toronto, 15.01.18 – Bei älteren Patienten hängen Gebrechlichkeit und kognitive Beeinträchtigungen mit dem Entstehen von Komplikationen nach einer OP zusammen, jedoch nicht das Alter selbst. Zu dem Ergebnis kommen Forscher des St. Michael’s Hospital http://stmichaelshospital.com . Zusätzlich zur Gebrechlichkeit standen Symptome einer Depression und Rauchen ebenfalls mit dem Entstehen von Komplikationen nach nicht dringenden chirurgischen Eingriffen in Verbindung…

Das Alter ist kein Risikofaktor für Komplikationen bei einer OP – Gebrechlichkeit und kognitive Beeinträchtigung erhöhen dagegen Gefahrenlage weiterlesen

Inklusion und Ergotherapeuten: Eine besondere Beziehung

Karlsbad, 11.01.18 – Die Bemühungen, Menschen mit Behinderung zu integrieren, Inklusion zu leben, sind vielfältig. Doch wo steht Deutschland in diesem Prozess? „Wir haben eine integrative Gesellschaft, der Zustand der Inklusion ist noch lange nicht für alle erreicht.“, stellt die Ergotherapeutin Azize Kasberg, DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.) fest…

Inklusion und Ergotherapeuten: Eine besondere Beziehung weiterlesen

Twitter und das gesunde Leben – Studie zeigt Verbindung von Social-Media-Teilnahme und Gesundheit

Nachricht abschicken: Twitter hilft im Leben (Foto: Alexander Klaus, pixelio.de)
Nachricht abschicken: Twitter hilft im Leben (Foto: Alexander Klaus, pixelio.de)

New Orleans, 11.01.18 – Gespräche auf Twitter können zu engagierter, wechselseitiger Kommunikation über Gesundheit führen. Gerade Themen wie Gewichtsabnahme und ein gesünderer Lebensstil sind im Social Media vielversprechend. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Tulane Prevention Research Center http://prc.tulane.edu in Zusammenarbeit mit den Centers for Disease Control and Prevention http://cdc.gov

Twitter und das gesunde Leben – Studie zeigt Verbindung von Social-Media-Teilnahme und Gesundheit weiterlesen

Wieder nur ein Fall für die Gene? 700.000 Personen liefern Daten zur „Vorbestimmung“ unseres Gewichts

Auf der Waage: Entscheidende Gene identifiziert (Foto: pixelio.de, by-sassi)
Auf der Waage: Entscheidende Gene identifiziert (Foto: pixelio.de, by-sassi)

New York, 11.01.18 – Nicht nur Ernährung und körperliche Aktivität, sondern auch die Gene bestimmen, wie leicht Menschen ab- oder zunehmen, wie Forscher der Icahn School of Medicine at Mount Sinai http://icahn.mssm.edu bestätigen. Zusammen mit Experten anderer Institutionen des Konsortiums Genetic Investigation of Anthropometric Traits (GIANT) http://bit.ly/2qPqSJB konnten 13 Gene identifiziert werden, die über Varianten verfügen, die mit dem BMI in Verbindung stehen…

Wieder nur ein Fall für die Gene? 700.000 Personen liefern Daten zur „Vorbestimmung“ unseres Gewichts weiterlesen

Ausschreibung beginnt: Alzheimer Forschung Initiative e.V. stellt Fördergelder bereit

Düsseldorf, 09.01.18 – Gegen das Vergessen: Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) schreibt auch in diesem Jahr wieder Fördermittel für engagierte Alzheimer-Forscher aus…

Ausschreibung beginnt: Alzheimer Forschung Initiative e.V. stellt Fördergelder bereit weiterlesen