Weddelbrook – Erneuter Brand in Lagerhalle

Am Morgen des 7. Februars brannte es erneut

in der Lagerhalle in der Lentföhrdener Straße in Weddelbrook. Gegen

8:15 Uhr wurde der Alarm ausgelöst. Beim Eintreffen der ersten

Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Dach. Der

Einsatzleiter lies die umliegenden Wehren nachalarmieren. So waren

für die ca. 2 Stunden anhaltenden Löscharbeiten die Wehren aus

Weddelbrook, Bad Bramstedt, Föhrden-Barl, Heidmoor, Hitzhusen und

Mönkloh mit insgesamt ca. 70 Kräften im Einsatz.

Weddelbrook – Erneuter Brand in Lagerhalle weiterlesen

OH – Kreisgebiet / Stürmische Montagnacht im Kreis Ostholstein

Am Montagabend sorgte ein Sturm ab 22.00 Uhr zu

einem erhöhten Einsatzaufkommen der Polizei im Kreis Ostholstein.

 

Bis in die frühen Morgenstunden wurden die Streifenwagen zu rund

32 Sturmschäden und Gefahrenstellen entsandt. Personen wurden nach

bisherigen Informationen offenbar nicht verletzt. In Heiligenhafen,

Schashagen, Eutin, Langenhagen, Dunkelsdorf und Oldenburg i.H. waren

Bäume auf die Straßen gestürzt oder versperrten die Fahrbahnen. OH – Kreisgebiet / Stürmische Montagnacht im Kreis Ostholstein weiterlesen

OH – Bad Schwartau, Sereetz, Stockelsdorf / Kripo warnt vor Wohnungseinbrechern und bittet um Zeugenhinweise

Ermittler der Kripo Bad Schwartau weisen darauf hin, dass es seit Ende Januar 2011 zu einer Häufung von Dämmerungseinbrüchen in den Ortschaften Bad Schwartau, Sereetz und Stockelsdorf gekommen ist. Die noch unbekannten Einbrecher drangen in bislang sechs bekannt geworden Fällen zwischen 17.00 Uhr und 21.00 Uhr gewaltsam über Terrassentüren oder – fenster in Häuser und Wohnungen ein.

OH – Bad Schwartau, Sereetz, Stockelsdorf / Kripo warnt vor Wohnungseinbrechern und bittet um Zeugenhinweise weiterlesen

Mit 112-Tag für europaweiten Notruf werben Nur 18 Prozent der Bevölkerung in Deutschland kennt einheitliche Nummer

Ob Feuer in Finnland oder Unfall in Ungarn: Der Notruf 112 ist in Europa der einheitliche und direkte Draht zu schneller Hilfe. Die Telefonnummer 112 ist mittlerweile in allen Staaten der Europäischen Union die Nummer in Notfällen. Auch in sämtlichen Handynetzen verbindet 112 mit der zuständigen Notrufzentrale.

Mit 112-Tag für europaweiten Notruf werben Nur 18 Prozent der Bevölkerung in Deutschland kennt einheitliche Nummer weiterlesen

VIER PFOTEN begrüßt angekündigtes Verbot der Käfighaltung von Legehennen und fordert dies auch für Mastkaninchen

Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN begrüßt die Ankündigungen der Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner, noch in diesem Jahr ein Verbot für den Neubau von Käfiganlagen für Hühner zu beschließen und künftig nur noch Boden-, Freiland- und Ökohaltung zu genehmigen. Weitere Punkte ihres „Tierschutzpakets 2011“ sind ein neues Tierschutzlabel ähnlich dem Bio-Siegel, ein Verbot der Brandzeichen für Pferde, ein Verbot der Ferkelkastration ohne Betäubung, schärfere Haltungsregeln für Mastkaninchen sowie strengere Regeln für die Haltung von Wildtieren.

VIER PFOTEN begrüßt angekündigtes Verbot der Käfighaltung von Legehennen und fordert dies auch für Mastkaninchen weiterlesen

Plädoyer für die Grundrente Eine Weiterentwicklung der gesetzlichen Alterssicherung hin zu einer Grund- und Zusatzrente ist notwendig

Immer mehr Menschen müssen, obwohl sie ihr ganzes Leben lang gearbeitet haben, mit einer gesetzlichen Rente auf Grundsicherungsniveau leben. Auch die Anrechnung eigener Einkünfte auf die Höhe der Rente, macht das berufliche Engagement von älteren Menschen unattraktiv. Die gesetzliche Rentenversicherung muss mit über 80 Milliarden Euro Steuermitteln aus dem Bundeshaushalt gestützt werden, um die erworbenen Rentenansprüche der Versicherten befriedigen zu können.

Plädoyer für die Grundrente Eine Weiterentwicklung der gesetzlichen Alterssicherung hin zu einer Grund- und Zusatzrente ist notwendig weiterlesen

Studie von Initiative Media über die „Reset Generation“ – Vorbilder der jungen deutschen Erwachsenen: Der Promi-Faktor zählt nicht mehr – die persönlichen Lebenswelten dominieren

Überall auf der Welt orientieren sich junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren – die „Reset Generation“ – an populären Vorbildern. Vorbilder können grundsätzlich sehr viel über die Person aussagen, die sich mit ihnen identifiziert. Mit hoher Ausprägung haben sich deshalb im Rampenlicht stehende Megastars wie Madonna oder Robbie Williams in der Favoritenliste der Vorbilder festgesetzt, wie bisher nur allzu leicht angenommen wurde.

Studie von Initiative Media über die „Reset Generation“ – Vorbilder der jungen deutschen Erwachsenen: Der Promi-Faktor zählt nicht mehr – die persönlichen Lebenswelten dominieren weiterlesen

Gorleben: Salzstock erfüllt Barrierefunktion nicht/ Greenpeace-Studie zeigt, Gas durchzieht geplanten Endlagerbereich

Der für die Endlagerung hochradioaktiven Atommülls vorgesehene Bereich im Salzstock Gorleben ist offenbar komplett von Gaseinschlüssen durchzogen. Dies geht aus bisher unveröffentlichten Untersuchungsberichten der „Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe“ (BGR) hervor, die jetzt im Auftrag von Greenpeace ausgewertet wurden. So hat die BGR Gas und flüssige Kohlenwasserstoffe in sämtlichen Gesteinsproben des Erkundungsbereiches 1 gefunden. Sie wies dabei auch Gasanteile (bis zu 45 Prozent) nach, die von außen in den Salzstock eingedrungen sind. Der von Greenpeace beauftragte Wissenschaftler kommt in seiner Studie zu dem Schluss, dass eine sichere Lagerung hochradioaktiven Atommülls in Gorleben unmöglich ist, da der Salzstock seine notwendige Barrierefunktion gegenüber der Umwelt nicht erfüllt. Greenpeace fordert Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) deshalb erneut auf, die Endlagerpläne in Gorleben aufzugeben und das Endlagerkonzept in Salz grundsätzlich zu überprüfen.

Gorleben: Salzstock erfüllt Barrierefunktion nicht/ Greenpeace-Studie zeigt, Gas durchzieht geplanten Endlagerbereich weiterlesen

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 11. bis 13. Februar Ab in den Süden Immer mehr Urlauber zieht es wieder auf die Pisten

Der Ansturm der Urlauber auf die Wintersportgebiete der Alpen wird laut ADAC immer stärker. In Sachsen beginnen die Ferien, in Sachsen-Anhalt enden sie. Zusätzlich sind auch viele Autofahrer unterwegs, die nicht an Ferientermine gebunden sind – dazu kommen Wochenend- und Tagesausflügler. Auf folgenden Strecken sind abschnittsweise Staus zu erwarten:

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 11. bis 13. Februar Ab in den Süden Immer mehr Urlauber zieht es wieder auf die Pisten weiterlesen