Amerikaner nehmen Übergewicht nicht ernst

Wissen um Gesundheitsprobleme wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist erschreckend gering
Übergewicht: Das schadet vor allem dem Herz (Foto: unsplash.com, rawpixel)
Übergewicht: Das schadet vor allem dem Herz (Foto: unsplash.com, rawpixel)

Cleveland, 01.02.19 – 88 Prozent der US-Amerikaner wissen, dass ein gesundes Herz mit einem gesunden Gewicht einhergeht. Die meisten tun jedoch nicht genug oder überhaupt etwas gegen Übergewicht, sagen Forscher der Cleveland Clinic http://my.clevelandclinic.org . 74 Prozent machen sich Gedanken über ihr Gewicht. 65 Prozent befürchten aufgrund ihres Übergewichts eine Herzerkrankung. Jedoch haben nur 43 Prozent versucht, ihre Ernährung umzustellen. 40 Prozent jener, die sich selbst als übergewichtig oder fettleibig beschreiben, sagen, dass sie bei der Auswahl der Nahrungsmittel nicht aufmerksam sind…

Amerikaner nehmen Übergewicht nicht ernst weiterlesen

„Decke auf, wo Atmen krank macht“ – Deutsche Umwelthilfe misst im März die Luftqualität an Schulen, Kitas und vor Krankenhäusern

  • Deutsche Umwelthilfe startet nächste ‚Citizen Science‘-Aktion vom 1. März bis 1. April 2019
  • Messung des Dieselabgasgifts NO2 an besonders sensiblen Orten wie Schulen oder Pflegeheimen
  • Bürger können unter www.duh.de/abgasalarm Vorschläge für Messorte mitteilen
  • Letzte Messaktion 2018 in Berlin offenbarte 47 teils stark belastete Messpunkte an Kinder-, Gesundheits- und Senioreneinrichtungen
  • DUH fordert mehr amtliche Messungen an Orten mit gesundheitlich relevanten NO2-Belastungen

Berlin, 28.01.19 – Am 1. März 2019 startet die Deutsche Umwelthilfe (DUH) ihre dritte bundesweite Mitmach-Aktion „Decke auf, wo Atmen krank macht“…

„Decke auf, wo Atmen krank macht“ – Deutsche Umwelthilfe misst im März die Luftqualität an Schulen, Kitas und vor Krankenhäusern weiterlesen

Arthrose: 52 neue Gen-Ursachen entdeckt

Bislang größte Erhebung mit 480.000 Teilnehmern soll neue Behandlungsmethoden ermöglichen

Röntgenbild: Knie oft von Arthrose betroffen (Foto: pixabay.com, Taokinesis)
Röntgenbild: Knie oft von Arthrose betroffen (Foto: pixabay.com, Taokinesis)

München, 22.01.19 – Forscher haben unter Beteiligung des Helmholtz Zentrums München http://helmholtz-muenchen.de 52 neue Veränderungen im Erbgut entdeckt, die mit Arthrose in Verbindung stehen. Dadurch verdoppelt sich die Anzahl der diesbezüglich bekannten Stellen. In der mit knapp 480.000 Teilnehmern bislang größten je durchgeführten genetischen Untersuchung zu Arthrose fanden die Forscher zudem Ansätze, um teilweise schon existierende Medikamente bei Arthrose einzusetzen. Details wurden in „Nature Genetics“ publiziert…

Arthrose: 52 neue Gen-Ursachen entdeckt weiterlesen

Feuerwehren warnen vor trügerischem Eis!

Kiel, 22.01.19 – Der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein warnt vor dem Betreten von Eis-flächen auf Gewässern: Trotz der aktuellen Minusgrade sind viele Eisflächen noch zu dünn; es droht Einbruchgefahr…

Feuerwehren warnen vor trügerischem Eis! weiterlesen

Prostatakrebs: Endlich Ausbreitung erforscht

  • Gen NSD2 soll künftig Früherkennung und Behandlung verbessern
Antonina Mitrofanova: Big Data gegen Prostatakrebs (Foto: Nick Romanenko)
Antonina Mitrofanova: Big Data gegen Prostatakrebs (Foto: Nick Romanenko)

New Brunswick, 17.01.19 – Mit NSD2 haben Forscher des Rutgers Cancer Institute of New Jersey http://cinj.org ein spezifisches Gen identifiziert, das bei Prostatatumoren auf ein hohes Risiko der Ausbreitung der Erkrankung hinweist. Eine Behandlung, die auf dieses Gen abzielt, könnte daher laut den in „Nature Communications“ veröffentlichten Studienergebnissen die Lebenserwartung der Patienten erhöhen…

Prostatakrebs: Endlich Ausbreitung erforscht weiterlesen

Arzneimittelsicherheit und Verbraucherschutz im Kontext von Relevanz und Risiko

München, Hamburg, 17.01.19 – In der heutigen Informationsflut fällt es mitunter schwer, (Alltags-)Risiken richtig einzuschätzen und zu bewerten. Dies gilt besonders dann, wenn es um das eigene Wohlergehen, bzw. die eigene Gesundheit geht. So führen z.B. Meldungen über verunreinigte Produkte pflanzlicher Herkunft häufig zu Irritationen bei Verbrauchern…

Arzneimittelsicherheit und Verbraucherschutz im Kontext von Relevanz und Risiko weiterlesen

foodwatch und FragDenStaat starten Plattform gegen Geheimniskrämerei bei Lebensmittelbehörden

  • „Topf Secret“ können Verbraucher Ergebnisse von Hygienekontrollen in Restaurants, Bäckereien & Co. abfragen
  • Auf der Online-Plattform „Topf Secret“ können deutschlandweit Kontrollergebnisse von Lebensmittelbetrieben abgefragt werden
  • Bislang halten die Behörden die allermeisten Ergebnisse geheim
  • foodwatch und FragDenStaat fordern die konsequente Veröffentlichung aller Kontrollergebnisse wie in Dänemark oder Wales

Berlin, 14.01.19 – Die Verbraucherorganisation foodwatch und die Transparenz-Initiative FragDenStaat gehen gegen Geheimniskrämerei in Lebensmittelbehörden vor: Die beiden Organisationen haben heute die Online-Plattform „Topf Secret“ gestartet, auf der Verbraucherinnen und Verbraucher die Ergebnisse von Hygienekontrollen in Restaurants, Bäckereien und anderen Lebensmittelbetrieben mit wenigen Klicks abfragen und veröffentlichen können. Bisher machen die Kontrollbehörden in Deutschland nur in Ausnahmefällen öffentlich, wie es um die Sauberkeit in den Betrieben bestellt ist…

foodwatch und FragDenStaat starten Plattform gegen Geheimniskrämerei bei Lebensmittelbehörden weiterlesen

Montgomery für Bundesärztekammer: „Ausbau der sprechenden Medizin nicht nur fordern, sondern auch fördern“

Berlin, 12.01.19 – „Gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht. Das trifft auch auf die mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz vorgesehene gestufte Steuerung der psychotherapeutischen Behandlung zu…

Montgomery für Bundesärztekammer: „Ausbau der sprechenden Medizin nicht nur fordern, sondern auch fördern“ weiterlesen

Syrien: Unwetter und Kälte bedrohen Kinder in Flüchtlingscamps in der Provinz Idlib

Berlin, 10.01.19 – Die Kinderrechtsorganisation Save the Children fürchtet um die Gesundheit von mehr als 11.000 Kindern in den Flüchtlingslagern der nordwestsyrischen Provinz Idlib, die in ihren Notunterkünften nahezu schutzlos dem Winterwetter ausgesetzt sind…

Syrien: Unwetter und Kälte bedrohen Kinder in Flüchtlingscamps in der Provinz Idlib weiterlesen

Mythen machen Menschen zu Impfgegnern – Hystereseschleife führt laut einer aktuellen wissenschaftlichen Analyse zu unvernünftigem Verhalten

Impfkurve: Fakten zählen für viele nicht mehr (Foto: Feng Fu and Xingru Chen)
Impfkurve: Fakten zählen für viele nicht mehr (Foto: Feng Fu and Xingru Chen)
Hanover, 09.01.19 – Erfundene negative Geschichen erhöhen den Widerstand gegen Impfungen in der Bevölkerung. Laut Forschern des Dartmouth College http://dartmouth.edu lässt sich so erklären, warum es so schwer ist, die Zahl der Impfungen zu erhöhen – und das, obwohl mehr als ausreichend wissenschaftliche Beweise dafür vorliegen, dass Impfungen sicher und für die Gesundheit von großem Vorteil sind…

Mythen machen Menschen zu Impfgegnern – Hystereseschleife führt laut einer aktuellen wissenschaftlichen Analyse zu unvernünftigem Verhalten weiterlesen