Bahn frei für den „Stadtwerke Lübeck Eiszauber“ – es geht los!

Am Freitagabend um 18 Uhr geht’s los: der „Stadtwerke Lübeck Eiszauber“ wird offiziell von Lübecks Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer eröffnet. Die 700 Quadratmeter große Eisbahn bietet täglich vom 15. Januar bis zum 25. Februar die Möglichkeit, vor der historischen Kulisse des Rathauses winterliche Schlittschuhrunden zu drehen und den „Eiszauber“ auf dem Markt zu genießen.

Bahn frei für den „Stadtwerke Lübeck Eiszauber“ – es geht los! weiterlesen

Tiere wegen Dioxin zu töten ist strafbar – VIER PFOTEN wird Verantwortliche anzeigen!

Massentötungen von Schweinen, Hühnern und Puten, die derzeit durch die Medien gehen, bezeichnet die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN als strafbar nach dem Tierschutzgesetz. Laut §17 Tierschutzgesetz darf kein Wirbeltier in Deutschland ohne vernünftigen Grund getötet werden. Dieser „vernünftige Grund“ ist schon bei Seuchen fraglich, bei nicht ansteckenden Krankheiten und gar bei Nicht-Krankheiten gibt es aber wirklich gar keine Ausrede mehr. Sonst müssten beispielsweise auch alle Wildschweine, Igel, ja sogar Hunde, Katzen, etc. die mit Dioxin, Blei, Cäsium, etc. belastet sind, getötet werden. VIER PFOTEN warnt alle für solche Tötungen Verantwortlichen eindringlich davor, kündigt Anzeigen an und prüft auch weitere rechtliche Schritte. Die Kosten dürfen hier nicht als Ausrede verwendet werden, da diese ohnehin der Verursacher zu tragen hat.

Tiere wegen Dioxin zu töten ist strafbar – VIER PFOTEN wird Verantwortliche anzeigen! weiterlesen

Dioxin Skandal – Nicht einmal 200 Kontrolleure für 330.000 Futtermittelbetriebe – Große Prüflücken bei kleinen Unternehmen

Die amtliche Futtermittelüberwachung in Deutschland ist personell stark unterbesetzt und bleibt lückenhaft: In den Bundesländern stehen weniger als 200 Kontrolleure bereit, um Betriebe zu besichtigen und vor Ort Futtermittelproben zu ziehen, berichtet das Hamburger Magazin stern in seiner neuen Ausgabe, die am Donnerstag erscheint. Gleichzeitig sind in Deutschland aber mehr als 330.000 Futterbetriebe registriert, darunter allein 250.000 Tierhalter, die ihr Futter zum Teil auf eigenen Feldern und Wiesen erzeugen.

Dioxin Skandal – Nicht einmal 200 Kontrolleure für 330.000 Futtermittelbetriebe – Große Prüflücken bei kleinen Unternehmen weiterlesen

Reisejahr 2011: Deutsche wollen mehr reisen – lastminute.de-Studie mit GfK zu Ausblick und Rückblick Reiseverhalten

– Fast jeder fünfte Deutsche will 2011 mehr reisen.

– Jeder vierte Deutsche möchte 2011 mehr ausgeben für Urlaub.

– Repräsentative Studie von lastminute.de mit der GfK belegt

stetig positive Entwicklung des Reiseverhaltens der Deutschen

seit Beginn der Wirtschaftskrise.lastminute.de

Reisejahr 2011: Deutsche wollen mehr reisen – lastminute.de-Studie mit GfK zu Ausblick und Rückblick Reiseverhalten weiterlesen

Dioxinskandal: Wären strenge Kontrollen das Ende der Massentierhaltung?

Inzwischen weiß die deutsche Medienwelt, dass der neuerliche Dioxinskandal leider nur die Spitze des Eisbergs zeigt, denn Herkunft und Wege der verschiedenen Bestandteile bei der Futtermittel-Herstellung sind geheimnisvoll und alles andere als transparent“, stellt Tierärztin Karin Ulich vom Verein Tier & Mensch e.V. fest

Die Untersuchung auf Dioxin ist teuer und zeitaufwändig, sie findet nur selten statt. Die Regierung setzt zunehmend auf Selbstkontrollen durch die Industrie. So lassen sich alarmierende Untersuchungsergebnisse monatelang vertuschen. Der Gedanke, dass noch weitere kontaminierte tierische Nahrungsmittel auf dem Markt sind, scheint nahe liegend.

Tier & Mensch e.V. Dioxinskandal: Wären strenge Kontrollen das Ende der Massentierhaltung? weiterlesen

Versandapotheken: Arzneimittel online einkaufen, besser als der Ruf?

Arzneimittel online bestellen, diesen Service bieten mittlerweile viele Internetapotheken an, denn die Vorteile liegen klar auf der Hand: Stressfrei und kostengünstig von zu Hause aus bestellen ohne lange Warteschlangen an der Kasse, bequem per Mausklick den Warenkorb füllen und bezahlen und sich die Medikamente dann direkt nach Hause liefern lassen.medivendis.de

Versandapotheken: Arzneimittel online einkaufen, besser als der Ruf? weiterlesen

Kontrollen und Beprobungen in Niedersachsen greifen – DBV zu Dioxinfunden bei Schweinefleisch

Nach Erkenntnissen des Deutschen Bauernverbandes (DBV) sind die heute veröffentlichten Meldungen zum Dioxinfund in Schweinefleisch wie folgt einzuschätzen:Deutscher Bauernverband

 

– Es handelt sich nicht um einen neuen Dioxinfall, sondern um die

gleiche Quelle der Firma Harles und Jentzsch. Kontrollen und Beprobungen in Niedersachsen greifen – DBV zu Dioxinfunden bei Schweinefleisch weiterlesen

Man lernt nie aus – Vortragsreihe für Senioren

Mit einem Vortrag von Günter Ehm, Caritas Lübeck e.V., startet die Vortragsreihe „Man lernt nie aus – Informationen für Seniorinnen und Senioren“ ins Jahr 2011. Die Reihe wird vom Fachbereich für Wirtschaft und Soziales organisiert. Die Veranstaltungen finden wieder an jedem dritten Montag eines Monats um 10 Uhr im Senioren-Treff – Heiligen-Geist-Hospital – (Eingang Koberg 11) statt. Man lernt nie aus – Vortragsreihe für Senioren weiterlesen

AOK-Chef Hermann: Falschaussagen und Transparenzmangel Apotheker fordern patientenfreundliche Lösung

Falschaussagen werden auch durch Wiederholungen nicht richtig – dies trifft auch auf die jüngsten Äußerungen von Dr. Christopher Hermann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg, zu. Hermann legt das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) nach Gutdünken aus – und liegt damit bewusst falsch. Seit dem 1. Januar 2011 profitiert auch die AOK in Baden-Württemberg bereits von einem höheren Zwangsabschlag der Apotheker, die 200 Millionen Euro zusätzlich an die Kassen abführen müssen. Gleichwohl versucht die AOK nun, andere patientenfreundliche Regelungen des AMNOG zu umgehen.ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

AOK-Chef Hermann: Falschaussagen und Transparenzmangel Apotheker fordern patientenfreundliche Lösung weiterlesen