Fahrradfahrer stürzt in Eutin in Baugrube

Eutin, 03.12.19 – Am Dienstagmorgen (03.12.2019) kam es gegen 07.10 Uhr in Eutin zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer sich schwere Verletzungen zuzog…

Der Mann wurde in eine Lübecker Klinik gebracht.

Ein 58-jähriger Mann aus Eutin befuhr die Straße „Am Rosengarten“ in Richtung „Schlossstraße“. Im Einmündungsbereich der beiden Straßen ist eine durch  Absperrbaken und Beschilderung gekennzeichnete Baustelle eingerichtet.

Den bisherigen Ermittlungen der Beamten des Polizeirevieres Eutin zufolge ist der Fahrradfahrer zwischen den Baustellenabsperrungen und einem für die Arbeit bereitgestellten Bagger hindurch in den Baustellenbereich hineingefahren.

Offenbar hat der Eutiner in der Folge eine in der Baustelle befindliche, circa 3,5 Meter tiefe Baugrube übersehen und stürzte hinein.

Nachdem der Mann aus der Baugrube geborgen und von den Rettungskräften versorgt worden war, wurde er in eine Lübecker Klinik transportiert.

Die weiteren Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall werden bei dem Polizeirevier Eutin geführt.

Aussender: Dierk Dürbrook. Polizeidirektion Lübeck
Redaktion: Torben Gösch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.