Freudiges Ereignis während der Weihnachtsmarktstreife – es ist ein Junge

Lübeck, 02.12.19 – Am vergangenen Donnerstag (28.11.2019) wurden zwei Beamte des 1. Polizeireviers Lübeck auf eine hochschwangere Frau auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt aufmerksam. Als die Fruchtblase der werdenden Mutter mitten im Gemenge platzte, stand ihr die Weihnachtsmarktstreife unterstützend zur Seite…

Gegen 15:30 Uhr wurde eine Weihnachtsmarktstreife des 1. Polizeireviers im Bereich Breite Straße/ Ecke Beckergrube auf eine 19-jährige Frau aufmerksam. Die Hochschwangere bat die Kollegin und den Kollegen um Hilfe, da mitten im dichten Gemenge ihre Fruchtblase geplatzt war. Kurzerhand wurde ein Sandsack der Weihnachtsmarktabsperrung zweckentfremdet, die Erstgebärende konnte sich darauf ausruhen, bekam von der Polizei eine Decke und eine beruhigende Betreuung. Der in der Zwischenzeit alarmierte Rettungsdienst brachte die junge Frau anschließend in die Klink.

Am späten Donnerstagabend stand dann fest: Die Ostholsteinerin hatte einen Jungen gesund und munter zur Welt gebracht. Mutter und Kind sind beide wohlauf.
Für alle Beteiligten war es ein freudiges Ereignis in der Vorweihnachtszeit.

Aussender: Ulli Fritz Gerlach. Polizeidirektion Lübeck
Redaktion: Torben Gösch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.