#zerstörmichnicht – BRIGITTE und Greenpeace starten Aktion gegen die Vernichtung von Retouren

Hamburg, 10.10.19 – Onlineshopping ist beliebter denn je! Und häufig befindet sich im virtuellen Einkaufswagen eine ganze Reihe von Produkten, die der Kunde zu Hause ganz unverbindlich anschauen, anprobieren und zurückschicken kann – kostenlose Retouren machen es möglich und attraktiv…

Was viele Kunden allerdings nicht wissen: In Europa werden jedes Jahr Millionen von Rücksendungen vernichtet, denn die Zerstörung der zurückgesendeten Produkte ist meist günstiger, als sie wieder in den Verkauf zu bringen.

BRIGITTE und Greenpeace setzen mit der gemeinsamen Aktion #zerstörmichnicht dagegen ein Zeichen und sensibilisieren dafür, bewusster zu bestellen. In dem neuen Magazin BRIGITTE BE GREEN (ab sofort im Handel) werden die Leser*innen auf diese Problematik aufmerksam gemacht und zum Mitmachen aufgefordert: Das Nachhaltigkeitsmagazin enthält einen Sticker mit der Aufschrift „Stop! Diese Rücksendung nicht schreddern“. Die Leser*innen können an der Aktion teilnehmen, indem sie den Sticker auf ihre nächste Retoure kleben und ein Bild davon mit dem Hashtag #zerstörmichnicht vertaggt mit @brigitte_be_green und @greenpeace.de auf ihren Social Media-Kanälen posten.

Aussender: Frauke Meier, BRIGITTE; Viola Wohlgemuth, Greenpeace e.V.
Redaktion: Torben Gösch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.