89-jährige Frau auf dem Weg zum Einkaufen beraubt – Polizei sucht Zeugen

Lübeck, 11.06.18 – Freitagnachmittag (08. Juni 2018) wurde in Lübeck
St. Lorenz eine 89-jährige Frau auf dem Weg zum Einkaufen beraubt…

Die Täter erbeuteten die Handtasche der Geschädigten und flüchteten.
Jetzt suchen Ermittler des Kommissariats 13 der Lübecker
Kriminalpolizei nach weiteren Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet
haben.

Gegen 15.40 Uhr befand sich eine 89-jährige Lübeckerin zu Fuß auf
dem Weg zum Einkaufen. Sie nutzte dazu den rückwärtigen
Verbindungsfußweg hinter dem Bürogebäude der Stadtverwaltung von der
Fackenburger Allee kommend in Richtung des nahe gelegenen
Supermarktes an der Ziegelstraße. Nach derzeitigem Ermittlungsstand
soll sich ihr von hinten ein Mann auf einem Fahrrad genähert und
anschließend ihre mitgeführte Handtasche entrissen haben. Während des
Raubüberfalls stürzte die 89-jährige Dame zu Boden und zog sich
blutende Verletzungen zu. Die Frau versuchte noch, die Tasche
festzuhalten. Als ein zweiter Mann, der vermutlich zu dem Haupttäter
gehörte, sich dem Geschehen näherte, ließ die Frau aus Angst ihre
Handtasche los. Der Haupttäter flüchtete samt Beute auf einem
beigefarbenen Fahrrad in Richtung Fackenburger Allee. Sein Mittäter
flüchtete in Richtung Ziegelstraße. Aufmerksame Zeugen, die die
Hilferufe der älteren Dame bemerkten, nahmen zu Fuß die Verfolgung
auf, konnten die flüchtigen Männer jedoch nicht mehr aufhalten. Eine
Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen nach den Männern
verlief erfolglos. Jedoch konnte das beige Fluchtfahrrad
sichergestellt werden. Es wird nun kriminaltechnisch auf verwertbare
Spuren hin untersucht.

Das Kommissariat 13 der Lübecker Kriminalpolizei ermittelt in
diesem Fall wegen des Verdachts des Raubes. Erste Hinweise zu den
flüchtigen Tätern und eine Personenbeschreibung liegen bereits vor.
In diesem Zusammenhang suchen die Beamten weitere Zeugen, die den
Tathergang am Freitagnachmittag beobachtet haben und weitere Angaben
zu den Tätern machen können.

Laut Beschreibung soll es sich bei dem Haupttäter um einen circa
25 Jahre alten Mann mit leicht dunkler Hautfarbe und südländischem
Erscheinungsbild gehandelt haben. Er hatte schwarze, dunkle Locken,
und war mit einem blauen Hemd sowie einer kurzen Hose bekleidet. Der
zweite flüchtige Mann, der vermutlich unterstützend an der Tat
beteiligt gewesen ist, hat der Beschreibung nach eine Glatze, war zur
Tatzeit hell gekleidet und ebenfalls mit einem Fahrrad unterwegs.
Sachdienliche Hinweise nimmt das Kommissariat 13 unter der
Telefonnummer 0451- 1310 entgegen.

Aussender: Ulli Fritz Gerlach, Polizeidirektion Lübeck
Redaktion: Torben Gösch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.