Internationales/Erneuerbare Energien: Chancen eines der größten Wachstumsmärkte für erneuerbare Energien nutzen!

Katherina Reiche bei deutsch-indischen Regierungskonsultationen in Neu Delhi…

„Indien ist einer der größten Wachstumsmärkte für erneuerbare Energien weltweit. Hier eröffnen sich gerade für deutsche Unternehmen große Chancen. Auch für Indiens Energieversorgung selbst sind mit dem Einsatz erneuerbarer Energien viele Vorteile verbunden, von der Ressourcenschonung bis zum Klimaschutz“, sagte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Katherina Reiche, anlässlich der deutsch-indischen Regierungskonsultationen in Neu Delhi. Internationales/Erneuerbare Energien: Chancen eines der größten Wachstumsmärkte für erneuerbare Energien nutzen! weiterlesen

Großer Plöner See: „Hier blüht Ihnen was…!“

 

Unter diesem doppeldeutigen Titel zeigt die Trappenkamper Künstlerin Ingrid Schultz ihre Arbeiten in verschiedenen Orten Schleswig-Holstein und zum 1. Mal auch einen Ausschnitt aus ihrem Schaffen in Plön. Die Ausstellung, die in der Tourist Info Gr. Plöner See stattfindet, beginnt am 02.06.2011 und endet am 30.06.2011. Der Betrachter findet bekannte und neue Bilder der Künstlerin mit Motiven aus der Natur wie die Darstellung von farbenprächtigen Blüten, aber auch Landschaften und abstrakte Motive. Großer Plöner See: „Hier blüht Ihnen was…!“ weiterlesen

Infektionskrankheiten erfordern breit aufgestellte Forschung…

BMBF-geförderte Nationale Forschungsplattform für Zoonosen sorgt für Koordinierung und Vernetzung der Wissenschaft

Schweinegrippe, SARS und jetzt der EHEC-Erreger: Die Gefahr des Auftretens wechselnder und auch neuartiger Erreger erfordert eine krankheitsübergreifende Erforschung und inhaltlich wie methodisch breite wissenschaftliche Ansätze. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) haben deshalb bereits im März 2006 eine Forschungsvereinbarung zu von Tieren auf Menschen übertragbaren Krankheiten (Zoonosen) abgeschlossen. Dafür wurden Fördermittel in Höhe von 60 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Infektionskrankheiten erfordern breit aufgestellte Forschung… weiterlesen

Nationaler Radverkehrsplan wird weiterentwickelt…

Ramsauer: Ich möchte Mobilität fördern, dazu gehört auch der Radverkehr!

In Nürnberg wird heute der Nationale Radverkehrskongress eröffnet.

Auf dem Kongress werden Strategien und Ideen für die Weiterentwicklung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) erarbeitet. Vertreter von Bund, Ländern und Kommunen sowie Unternehmen und Institutionen aus Forschung und Praxis diskutieren gemeinsam Konzepte zur Förderung des Radverkehrs. Veranstaltet wird der Kongress alle zwei Jahre vom Bundesverkehrsministerium, in diesem Jahr zusammen mit den Bayerischen Staatsministerien des Innern sowie für Wirtschaft und mit der Stadt Nürnberg. Nationaler Radverkehrsplan wird weiterentwickelt… weiterlesen

POL-RZ: BAB 1 / Hamberge – Auf Stauende aufgefahren…

 

30.05.2011 – 12:53 Uhr, Polizeidirektion Ratzeburg

 

Heute Morgen kam es gegen 08.40 Uhr, auf der BAB 1, Richtungsfahrbahn Süden, auf Höhe Km 49 (Gemeinde Hamberge) zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine einzelne Sattelzugmaschine fuhr aus bislang nicht geklärter Ursache auf einen lettischen Sattelauflieger auf. Dieser lettische Sattelzug stand am Ende eines Staus, welcher sich auf Grund einer Tagesbaustelle bei Reinfeld gebildet hatte. POL-RZ: BAB 1 / Hamberge – Auf Stauende aufgefahren… weiterlesen

Herausforderung Gewalt: Von Cybermobbing bis zur Schlägerei…

Schulen und Polizei gemeinsam gegen Gewalt – grundlegend überarbeitete Handreichung der Polizei „Herausforderung Gewalt“ stellt erfolgreiche Maßnahmen zur Gewaltprävention an Schulen vor

Stuttgart – Formen schwerer Gewalt sind an Schulen zwar eher selten, Mobbing und Beleidigungen dagegen alltäglich. Doch gerade bei diesen vermeintlich kleineren Vorfällen gilt es anzusetzen, um einer möglichen Gewaltentwicklung früh und effektiv vorzubeugen. Die Handreichung „Herausforderung Gewalt“ der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes unterstützt Lehr- und pädagogische Fachkräfte bei dieser Aufgabe. Sie bietet umfassende Informationen zur Gewaltprävention nach dem Gewaltpräventionsprogramm des Psychologen Dan Olweus sowie konkrete Handlungsempfehlungen für die schulische Praxis. Die Schirmherrschaft hat die Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Annette Schavan übernommen. Herausforderung Gewalt: Von Cybermobbing bis zur Schlägerei… weiterlesen

Comedy im Beach Club Scharbeutz…

Nach zwei furiosen Auftaktveranstaltung mit dem Comedian Michael Eller und dem Musik-Comedian Klaus Renzel geht „Comedy del Mar“ in die 3. Runde.

So langsam wird es schon enger im Publikum, denn es spricht sich rum : „Comedy del Mar“ sollte man nicht verpassen!

Bei beiden Veranstaltungen wurden die Künstler erst nach langen Zugaben entlassen. Comedy Star Tim Becker in Scharbeutz

Comedy im Beach Club Scharbeutz… weiterlesen

Ministerpräsident Carstensen zur Eröffnung des Ärztetages: Flächendeckende medizinische Versorgung sichern – Dank an Mediziner und Pflegepersonal

KIEL. Zum Auftakt des 114. Deutschen Ärztetages hat sich Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen bei allen medizinischen und pflegerischen Kräften in Schleswig-Holstein für ihren großen Einsatz bedankt. „Der EHEC-Erreger macht den Menschen in Norddeutschland derzeit große Angst. Mit großem Einsatz und rund um die Uhr kümmern sich Ärzte und Pfleger in unseren Krankenhäusern um die Patienten. Sie geben ihr Möglichstes, damit sich die Lage schnell bessert. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken“, sagte Carstensen heute (31. Mai) im Kieler Schloss. Ministerpräsident Carstensen zur Eröffnung des Ärztetages: Flächendeckende medizinische Versorgung sichern – Dank an Mediziner und Pflegepersonal weiterlesen

Gesundheitsministerium informiert zu EHEC-Infektionen…

 

KIEL. In Schleswig-Holstein sind bis heute (30. Mai, 16 Uhr) 311 bestätigte EHEC-Infektionen und 115 bestätigte HUS-Fälle beim Kompetenzzentrum für das Meldewesen übertragbarer Krankheiten Schleswig-Holstein gemeldet worden (27.5.: EHEC 248, HUS: 73). Nähere Informationen zu der geografischen Auswertungen und dem Zeitpunkt der Meldungen unter www.ehec.schleswig-holstein.de, Stichwort Ausbreitung. Gesundheitsministerium informiert zu EHEC-Infektionen… weiterlesen