Frühe Hilfen: Gesundheit, Förderung und Schutz von Kindern…

Vortrag am 4. Mai in der Gemeinnützigen: Wie kann die Hilfe noch verbessert werden?

„Frühe Hilfen: Gesundes Aufwachsen, Förderung und Schutz von Kindern – auch ein Beitrag zur Bildung?“ ist das Vortragsthema von Referentin ist Prof. Dr. Ute Thyen am Mittwoch, 4. Mai 2011. Die GEMEINNÜTZIGE lädt im Rahmen der mittwochsBILDUNG um 19.30 Uhr im Großen Saal, Königstraße 5, zu dieser Veranstaltung ein. Der Eintritt ist frei.

Dass Frühe Hilfen unbedingt nötig und sinnvoll sind, das ist inzwischen allgemein bekannt. Ute Thyen beschreibt das so: „Das Recht des Kindes auf eine möglichst weitgehende Realisierung seines körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Entwicklungspotenziales soll durch früh einsetzende Hilfen und Förderung unterstützt werden.“ Dabei geht es im Wesentlichen darum, Familien bei der Verwirklichung dieses Ziels zu unterstützen. Effektive Hilfen werden möglich, wenn es gelingt, mehr miteinander statt nebeneinander zu arbeiten. Ein großes Hindernis beim Aufbau eines Netzwerkes ist die Trennung von sozialer Daseinsfürsorge, frühkindlicher Bildung und Gesundheitsversorgung. Frühe Hilfen: Gesundheit, Förderung und Schutz von Kindern… weiterlesen

Landwirtschaftsministerium warnt erneut vor Brandgefahr in Wald und Flur…

KIEL. Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume warnt heute (27. April) erneut vor hoher bis sehr hoher Waldbrandgefahr in Schleswig-Holstein. Trotz des zunehmenden Austreibens der Laubbäume und Bodenpflanzen ist die Gefahr von Wald- oder Grasbränden derzeit noch besonders hoch. Der Boden ist weiterhin mit Laub, Gras und anderen Pflanzenresten des Vorjahres bedeckt, die auch wegen des trockenen Wetters immer noch sehr leicht zu entzünden sind. Die Zündfähigkeit des Materials wird sowohl durch Tau in den Morgenstunden als auch durch die aktuell erwarteten Niederschläge nur zeitweise und unvollständig verringert. Landwirtschaftsministerium warnt erneut vor Brandgefahr in Wald und Flur… weiterlesen

Voller Energie in den Mai: Aktionstag zu erneuerbaren Energien am 30. April in Niebüll…

KIEL. Am 30 April ist der „Tag der erneuerbaren Energien“. Aus diesem Anlass bieten in Niebüll (Kreis Nordfriesland) der Fachverband Biogas e.V. mit den Partnern AktivRegion Nordfriesland Nord, Regionale Bioenergieberatung Schleswig-Holstein, der Uhlebüll Biogas GmbH & Co. KG, den Stadtwerken Niebüll und dem Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume einen Aktionstag zum Thema Biogas an. Voller Energie in den Mai: Aktionstag zu erneuerbaren Energien am 30. April in Niebüll… weiterlesen

Justizminister Schmalfuß: Tschernobyl und Fukushima mahnen zum raschen Atomausstieg…

KIEL. Der in Schleswig-Holstein für Reaktorsicherheit zuständige Justizminister Emil Schmalfuß hat an den Reaktorunfall von Tschernobyl erinnert, der sich heute (26. April) zum 25. Mal jährt. Er wies darauf hin, dass dieser Katastrophe zahlreiche Menschen zum Opfer fielen und dass sich noch immer ein Großteil des radioaktiven Inventars in dem havarierten Reaktor befindet. Justizminister Schmalfuß: Tschernobyl und Fukushima mahnen zum raschen Atomausstieg… weiterlesen

BMBF veranstaltet Bürgerdialog zur Zukunft der Energie…

Schavan: „Gemeinsam nach Antworten auf zentrale Zukunftsfragen suchen“

Die Ereignisse im japanischen Atomkraftwerk Fukushima haben auch in Deutschland mit neuer Dringlichkeit die Frage nach der Gestaltung der Energieversorgung aufgeworfen. Deshalb wird das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Kürze seinen Bürgerdialog zum Thema „Zukunft der Energie“ starten, der an die Arbeit der von der Bundeskanzlerin eingesetzten Ethikkommission „Sichere Energieversorgung“ anknüpft. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich ab Juni im Rahmen vielfältiger Diskussionsformate daran zu beteiligen. BMBF veranstaltet Bürgerdialog zur Zukunft der Energie… weiterlesen