Hubertustag 3. November: Tierschutz oder Jagd? Beides geht nicht

Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN erinnert zum Hubertustag daran, dass der Heilige Hubertus laut Legende durch eine Erscheinung vom Jäger zum Tierschützer und Jagdgegner wurde. Trotzdem finden aber alljährlich am 3. November die so genannten Hubertusjagden sowie Hubertusmessen statt. Anstelle den heiligen Hubertus zum Schutzpatron der Tiere zu machen, ernannte die Kirche ihn zum Patron der Jäger.

 

Hubertustag 3. November: Tierschutz oder Jagd? Beides geht nicht weiterlesen

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Krümmel…

GEESTHACHT/KIEL. Die Betreiberin des Kernkraftwerks Krümmel hat im Rahmen einer Anlagenbegehung an einem von sechs vorhandenen Notstromdieseln an einem Ventil des Schmierölsystems eine Ölleckage festgestellt. Ursache hierfür war ein Riss in einer Gummimembran des Ventils. Infolge der Leckagemenge war die uneingeschränkte Betriebsfähigkeit des Notstromdiesels nicht gewährleistet. Das Ventil wurde von der Betreiberin zwischenzeitlich ausgetauscht und wird weitergehend untersucht. Der Notstromdiesel ist wieder verfügbar. Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Krümmel… weiterlesen

LED-Lampen mit Dimmtechnik erleuchten Tankstellen – Bedarfsgerechte Steuerung mindert Stromverbrauch…

Mit einer neuartigen Außenbeleuchtung von Tankstellen will die Shell Deutschland Oil GmbH (Hamburg) Strom sparen. Das Bundesumweltministerium stellt aus dem Umweltinnovationsprogramm 168.300 Euro für ein Pilotprojekt zur Verfügung. Dabei kommen Leuchtdioden (LED) zum Einsatz, deren Leuchtstärke bedarfsorientiert gesteuert wird. Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen: „Die Außenbeleuchtung einer Tankstelle macht rund 30 Prozent des Energieverbrauchs aus. Hier lohnt es sich anzusetzen. Mit vergleichsweise einfachen Mitteln lässt sich viel für Klima und Ressourcen tun, und die Wirtschaftlichkeit steigt.“Shell will Energie sparen

LED-Lampen mit Dimmtechnik erleuchten Tankstellen – Bedarfsgerechte Steuerung mindert Stromverbrauch… weiterlesen

Breite Mehrheit der Deutschen zeigt Verständnis für Castor-Proteste/ Greenpeace-Umfrage: Atommüll soll an AKW-Standorte gehen

80 Prozent der Deutschen haben Verständnis für Proteste gegen den bevorstehenden Castor-Transport von hochradioaktivem Atommüll ins niedersächsische Gorleben. Dies ergab eine repräsentative Meinungsumfrage von TNS Emnid im Auftrag von Greenpeace. Breite Mehrheit der Deutschen zeigt Verständnis für Castor-Proteste/ Greenpeace-Umfrage: Atommüll soll an AKW-Standorte gehen weiterlesen

Social Media Strategie Greenpeace am Beispiel der Nestlé-Kampagne…

Einer der wirksamsten Umweltproteste im Bereich Social Media und einer der erfolgreichsten Online-Feldzüge weltweit ist die Anfang 2010 von Greenpeace lancierte Kampagne „Nestlé, give the Orang Utan a break“. Welche Tools und welche Kanäle maßgeblich für den Erfolg der Kampagne verantwortlich waren, erklärte Claudia Sommer, Webmanagerin Greenpeace, am 28.10.2010 im PR Club Hamburg.Social Network by Greenpeace

Social Media Strategie Greenpeace am Beispiel der Nestlé-Kampagne… weiterlesen

UN-Vertragsstaatenkonferenz zur biologischen Vielfalt (CBD): Lichtblicke aus dem Land der aufgehenden Sonne…

Nagoya – Die Konferenz über den Erhalt der biologischen Vielfalt (CBD) hat wichtige Blockaden für den Schutz der Natur aus dem Weg geräumt. Der WWF ist mit dem Ergebnis der Verhandlungen zufrieden. „Auch wenn bei internationalen Verhandlungen meist der Langsamste das Tempo vorgibt, sind wir einen wichtigen Schritt vorangekommen“, fasst Eberhard Brandes, Vorstand des WWF Deutschland, die Ergebnisse der Konferenz zusammen.wwf in nagoya UN-Vertragsstaatenkonferenz zur biologischen Vielfalt (CBD): Lichtblicke aus dem Land der aufgehenden Sonne… weiterlesen

Airbus-Mitarbeiter aus Hamburg unterstützen Projekt zum Schutz der Artenvielfalt in Indien…

Airbus Unternehmensstiftung fördert Aufbau von Biogasanlagen in ländlicher Gemeinde Südindiens.

Mitte Oktober sind vier Mitarbeiter von Airbus in Hamburg von einer dreiwöchigen Expedition aus Indien zurückgekehrt. Sie haben an einem Projekt zum Schutz der Artenvielfalt teilgenommen, das von der Airbus Unternehmensstiftung zusammen mit der indischen Regierung, dem UN-Entwicklungsprogramm, Raleigh International und Nichtregierungsorganisationen ins Leben gerufen wurde.Airbus hilft Arten schützen

Airbus-Mitarbeiter aus Hamburg unterstützen Projekt zum Schutz der Artenvielfalt in Indien… weiterlesen

Staatengemeinschaft leitet überfällige Trendwende zum Schutz der biologischen Vielfalt ein…

Bundesumweltminister Norbert Röttgen sieht in den Beschlüssen der 10. UN-Konferenz zum Schutz der biologischen Vielfalt (CBD) im japanischen Nagoya ein weltweites Aufbruchsignal. „In Japan hat die internationale Staatengemeinschaft die überfällige Trendwende eingeleitet, um den anhaltenden Raubbau an der Natur zu stoppen. Echte Luchse sind schöner Staatengemeinschaft leitet überfällige Trendwende zum Schutz der biologischen Vielfalt ein… weiterlesen