Tourismuskonzept Lübeck.Travemünde 2030: Online-Umfrage bei Bürger:innen in der Hansestadt Lübeck startet

Hansestadt Lübeck, Travemünde, 05.07.19 – Status quo: Im Jahr 2009/10 wurde seitens der Hansestadt Lübeck (HL) das erste Touristische Entwicklungskonzept (TEK) mit einem Erfüllungshorizont bis einschließlich 2020 erstellt…

Tourismuskonzept Lübeck.Travemünde 2030: Online-Umfrage bei Bürger:innen in der Hansestadt Lübeck startet weiterlesen

BUNDESAMT FÜR JUSTIZ ERLÄSST BUSSGELDBESCHEID GEGEN FACEBOOK

BONN, 02.07.19 – Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat einen Bußgeldbescheid gegen die Facebook Ireland Limited erlassen, da das Unternehmen bei der Veröffentlichung des Transparenzberichts über das 1. Halbjahr 2018 gegen Vorgaben des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) verstoßen hat…

BUNDESAMT FÜR JUSTIZ ERLÄSST BUSSGELDBESCHEID GEGEN FACEBOOK weiterlesen

Karger Lohn für starke Vorstellung von M-Sport Ford bei WM-Rallye Portugal

  • Teemu Suninen / Marko Salminen fahren mit dem Ford Fiesta WRC
    trotz Rückschlag am Freitagnachmittag noch bis auf Rang vier
  • Elfyn Evans / Scott Martin beenden den siebten WM-Saisonlauf auf
    Rang fünf trotz vier verlorener Minuten auf der fünften
    Wertungsprüfung
  • Gus Greensmith / Elliott Edmondson geigen bei ihrem Debüt am
    Steuer eines modernen World Rally Car bemerkenswert auf
    KÖLN, 2. Juni 2019
  • Auch wenn die rund 380 PS starken Ford Fiesta WRC bei der WM-Rallye Portugal ihre Schnelligkeit immer wieder aufblitzen lassen konnten: M-Sport Ford fühlt sich beim siebten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft mit den Plätzen vier für Teemu Suninen/Marko Salminen und fünf für Elfyn Evans/Scott Martin unter Wert geschlagen
Karger Lohn für starke Vorstellung von M-Sport Ford bei WM-Rallye Portugal
Karger Lohn für starke Vorstellung von M-Sport Ford bei WM-Rallye Portugal: Teemu Suninen / Marko Salminen fahren mit dem Ford Fiesta WRC trotz Rückschlag am Freitagnachmittag noch bis auf Rang vier (c) Ford-Werke GmbH“. Ford M-Sport.

Köln, 02.06.19 – Speziell Suninen legte gleich zu Beginn des Schotterklassikers mit bemerkenswertem Tempo los…

Karger Lohn für starke Vorstellung von M-Sport Ford bei WM-Rallye Portugal weiterlesen

„First Derm“: App erkennt Hautkrebs – Nutzer fotografieren auffällige Körperstellen und laden zwei Bilder für Dermatologen hoch

Muttermal: Foto bei "First Derm" hochgeladen (Foto: pixelio.de, marika)
Muttermal: Foto bei „First Derm“ hochgeladen (Foto: pixelio.de, marika)

Berkeley, 27.05.19 – Mithilfe der App „First Derm“ http://firstderm.com lassen sich gefährliche Hautveränderungen untersuchen. Der User muss lediglich zwei Bilder der betreffenden Körperstelle aufnehmen und diese hochladen. Zusätzlich verfügt die Anwendung über eine Maske, in die eine Beschreibung zu den Fotos eingegeben werden kann. Dermatologen, die sich bei First Derm registriert haben, stehen nun zur Verfügung, um die Hautveränderung zu begutachten…

„First Derm“: App erkennt Hautkrebs – Nutzer fotografieren auffällige Körperstellen und laden zwei Bilder für Dermatologen hoch weiterlesen

Elektro-Autobahn eHighway in Schleswig-Holstein kurz vor Fertigstellung

  • Ab Montag Funktionstests und erste Probefahrten an der A 1 bei Lübeck

KIEL, 25.05.19 – Nachdem die Bauarbeiten am eHighway an der Autobahn A 1 zwischen Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck fast abgeschlossen sind, soll nun auch Strom durch die Oberleitungen fließen…

Elektro-Autobahn eHighway in Schleswig-Holstein kurz vor Fertigstellung weiterlesen

ITVSH und Land unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

  • Digitalisierungsminister Albrecht: „Wir ermöglichen eine digitale Verwaltung, die die Menschen mitnimmt“

KIEL, 23.05.19 – Im Rahmen der dritten Sitzung des E-Government-Beirats haben Digitalisierungs-minister Jan Philipp Albrecht und der Verwaltungsratsvorsitzende des IT-Verbund Schleswig-Holstein (ITVSH), Marc Ziertmann, eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet…

ITVSH und Land unterzeichnen Kooperationsvereinbarung weiterlesen

Forscher knacken Weltrekord bei Supraleitung – Innovatives Material leitet elektrischen Strom widerstandslos bereits bei minus 23 Grad Celsius

Struktur des Lanthan-Hydrid-Supraleiters (Grafik: Drozdov et al., uchicago.edu)
Struktur des Lanthan-Hydrid-Supraleiters (Grafik: Drozdov et al., uchicago.edu)

Chicago, Lemont, Mainz – 23.05.19 – Gleich um 50 Grad haben Forscher der University of Chicago http://uchicago.edu den Weltrekord bei der Hochtemperatur-Supraleitung (HTSL) geknackt. Das Material, das sie entwickelt haben, leitet Strom widerstandslos bereits bei minus 23 Grad Celsius. Auch wenn dieser Zustand erst eintritt, wenn das Material unter extrem hohem Druck steht, halten Vitali Prakapenka, Professor am Argonne National Laboratory (ANL) http://anl.gov , und sein Mitarbeiter Eran Greenberg ihre Entwicklung für einen bedeutenden Schritt hin zu Supraleitung bei Raumtemperatur….

Forscher knacken Weltrekord bei Supraleitung – Innovatives Material leitet elektrischen Strom widerstandslos bereits bei minus 23 Grad Celsius weiterlesen