Cougars fiebern Duell mit Deutschlands besten Talenten entgegen

Cougars wetzen Krallen für besten Nachwuchs des Landes

Lübeck, 10.08.18 – Die Lübeck Cougars müssen am Sonntag (15 Uhr) beim Tabellenletzten Paderborn Dolphins ran. Die akut abstiegsbedrohten Westfalen können dabei erstmals auf einige der besten Nachwuchsspieler Deutschlands setzen…

Ihre U19 wurde vor einer Woche Deutscher Meister, viele Talente sind ab sofort spielberechtigt.

Die Ausgangslage

Die Dolphins waren mit einem 38:6 über Erstliga-Absteiger Berlin Adler furios in die neue Saison gestartet – dann hagelte es eine Niederlagenserie von neun aufeinanderfolgenden Pleiten. Der Startschuss fiel am zweiten Spieltag in Lübek, als die Cougars mit 18:0 gewannen. Die Westfalen sind Tabellenletzter, benötigen aus den verbleibenden vier Partien jetzt jeden Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Die Cougars liegen nach dem 29:22 in Rostock weiter mit fünf Siegen und vier Niederlagen auf Platz fünf der Tabelle.

Der Gegner

So richtig Freude mach den Dolphins aktuell nur ihre Jugend-Mannschaft. Mit 21:14 gewann die U19 der Dolphins am vergangenen Samstag in Stuttgart den Deutschen Meistertitel gegen den Nachwuchs der Düsseldorf Panther. Die zweite Meisterschaft in Folge. Alle Spieler, die über 18 Jahre alt sind, dürfen jetzt in den GFL2-Kader aufrücken. Sicherlich ein Vorteil für die auch personell gebeutelten Dolphins. Die Cougars können auf solch einen Personalschub nicht bauen: Die Regionalliga-Saison der Cougars U19 läuft noch bis zum 23. September – da sind die „großen“ Berglöwen längst in der Winterpause.
Gefährlichster Mann der Paderborner ist US-Running-Back Triston McCathern, der bisher schon 15 Touchdowns erzielte. Wer spielt Quarterback bei den Dolphins? Das ist die Frage. Eventuell gibt es ein Comeback von Nachwuchs-Spielmacher Moritz Johannknecht, der sich von einer Schulterverletzung erholt haben könnte. U19-Spielmacher Luke Wentz, der an die University of Virginia (Div. I) wechseln wird, übernimmt dagegen vermutlich nicht das Kommando.
Hauptproblem der Dolphins ist die Defense. Mit 36,4 zugelassenen Punkten im Schnidtt ist die Abwehr die schlechteste der Liga.

Die Statistik

Insgesamt sieben Mal trafen beide Teams aufeinander. Drei Mal gewann Paderborn, drei Mal die Cougars, ein Unentschieden gab es.

Das Personal

Der Einsatz von Defensive Lineman Berend Grube ist weiter fraglich. Das Match ist gleichzeitig das Abschiedsspiel von Nick Childs – der US-Lineman muss beruflich zurück in die Heimat.

Das sagt der Coach

Head Coach Mark Holtze: „Paderborn ist ein schwieriger Gegner. Die Tabellensituation verführt dazu, sie zu unterschätzen, aber das dürfen wir nicht. Paderborn ist besser, als der Tabellenplatz es vermuten lässt. Nachdem wir in Rostock schlechte Special Teams gespielt haben, müssen wir in dem Bereich besonders aufpassen. Denn Paderborn hat im Spiel gegen Solingen gerade in den Special Teams viel Gutes gezeigt. Wir wollen noch ins obere Tabellendrittel, dafür muss am Sonntag ein Sieg her.“

Live-Übertragung

Dennis Neumann meldet sich live aus dem Hermann-Löhns-Stadion und überträgt das Spiel TV-Stream via Youtube. Zur Übertragung geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=N0pM57K7E_M

Aussender: Jan Wulf, Lübeck Cougars
Redaktion: Torben Gösch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.