Nagelgespickter Hundeköder – Polizei ermittelt

Köder-Ripper in Lübeck unterwegs? Polizei bittet um Mithilfe.

Lübeck, 12.01.18 – Am heutigen Freitagvormittag (12. Januar 2018) wurde ein mit Nägeln präpariertes Wurststück auf einer Rasenfläche vor einem
Mehrfamilienhaus in Lübeck-Moisling bemerkt…

Weitere Köder konnten in der Umgebung bisher nicht festgestellt werden. Die Polizei geht davon aus, dass sich Tiere an beim Verzehr des gefährlichen Wurststücks verletzen sollten. Die Ermittlungen wegen einer Straftat nach dem
Tierschutzgesetz führt die Polizei Moisling und ist für Hinweise unter der Telefonummer 0451/1310 erreichbar.

Aussender: Christian Haase, Polizeidirektion Lübeck
Redaktion: Torben Gösch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.