Bargteheide- 16- jährige kam bei Unfall ums Leben…

Ratzeburg – Eine 16- jährige Elmenhorsterin kam in der Nacht zu Sonntag bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben. Ein 20-jähriger Barsbüttler befuhr gegen 02.00 Uhr mit einem 3er BMW von Elmenhorst aus die Lübecker Straße in Richtung Ahrensburg. Die 16-jährige stand zu diesem Zeitpunkt mit ein paar Freunden an der Bushaltestelle. Sie selbst befand sich ein paar Meter weiter abseits der Vierergruppe im Einfahrtsbereich zu dem dortigen Autohandel. Bargteheide- 16- jährige kam bei Unfall ums Leben… weiterlesen

Kiel: Feuer in der Boninstraße sorgt für Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr…

Kiel – Montagmorgen ist es im Stadtteil Südfriedhof zu einem Brand in einer Maler- und Lackiererei gekommen. Personen wurden nicht verletzt.

Derzeit ist der Schützenwall in Richtung Innenstadt nur einspurig befahrbar, die Ringstraße und die Kirchhofallee sind für den Zeitraum der Lösch- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. Kiel: Feuer in der Boninstraße sorgt für Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr… weiterlesen

Sehr schwere Sturmflut an der Nordseeküste – Deutsche und dänische Behörden üben grenzüberschreitende Hilfe…

 

KIEL/ESBJERG. Dänische und deutsche Behörden üben die Koordination der gemeinsamen Hilfeleistung in der Grenzregion bei einer sehr schweren Sturmflut. Den Rahmen für die Stabsübung am 3. November 2010 geben Wetterbeobachtungen und hochgerechnete Pegelstände, die durch die Küstenschutzbehörden Kystdirektoratet (DK) und Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (DE) eingesteuert werden. Sehr schwere Sturmflut an der Nordseeküste – Deutsche und dänische Behörden üben grenzüberschreitende Hilfe… weiterlesen

180 Tonnen Ballastwasser vergessen!

 

Brunsbüttel – Einen hohen Preis für das mitgeführte Ballastwasser musste am Montag in den frühen Morgenstunden der Kapitän eines mit 300 Tonnen beladene Flüssigchemikalientankers bezahlen. Die Beamten der Wasserschutzpolizei Brunsbüttel kontrollierten das Schiff in der Schleuse in Brunsbüttel und stellten dabei eine Freibordunterschreitung von fast 14 cm fest, was einer Überladung von ungefähr 90 Tonnen entsprach. An Bord war jedoch noch etwa die doppelte Menge an Ballastwasser vorhanden, was die Schiffsführung nach ersten Ermittlungen schlichtweg vergessen hatte. 180 Tonnen Ballastwasser vergessen! weiterlesen

400.000 Aale – Schulterschluss aus Aalschutzinitiative und Landesregierung ermöglicht große Aalbesatzaktion in über 50 Gewässern in Schleswig-Holstein…

ASCHEBERG. 400.000 Aale für mehr als 50 Gewässer in Schleswig-Holstein: Dieses ehrgeizige Ziel verfolgen die Initiative zur Förderung des Europäischen Aals (IFEA) und die Landesregierung gemeinsam. „Es ist ein wahrer Glücksfall, dass sich die IFEA und ihre Partner so stark zwischen Nord- und Ostsee engagieren.

400.000 Aale – Schulterschluss aus Aalschutzinitiative und Landesregierung ermöglicht große Aalbesatzaktion in über 50 Gewässern in Schleswig-Holstein… weiterlesen

Urteil zu Rail&Fly Reiseveranstalter haftet für verpassten Flug wegen Zugverspätung

ADAC: Verbraucherfreundliche Entscheidung war überfällig.

Der Bundesgerichtshof hat klargestellt, dass ein Rail&Fly-Ticket zum Inhalt eines Pauschalreisevertrages gehört. Damit kann ein Reiseveranstalter sich nicht seiner Verantwortung entziehen, wenn ein Urlauber wegen einer Zugverspätung seinen Flug verpasst. Der ADAC beurteilt diese Entscheidung als längst überfällig. Urteil zu Rail&Fly Reiseveranstalter haftet für verpassten Flug wegen Zugverspätung weiterlesen

40 Jahre Luftrettung in Deutschland…

Das beste Hilfsnetz der Welt – Allein der ADAC absolvierte seit 1970 rund 800 000 Einsätze.

Am 1. November feiern die Luftrettung in Deutschland und die Luftrettung im ADAC ihr 40-jähriges Bestehen. Mit der Indienststellung des ersten ständig einsatzbereiten ADAC-Rettungshubschraubers „Christoph 1“ am 1. November 1970 in München begann ein neues Zeitalter im deutschen Rettungswesen. ADAC Rettung 40 Jahre Luftrettung in Deutschland… weiterlesen

UN-Vertragsstaatenkonferenz zur biologischen Vielfalt (CBD): Lichtblicke aus dem Land der aufgehenden Sonne…

Nagoya – Die Konferenz über den Erhalt der biologischen Vielfalt (CBD) hat wichtige Blockaden für den Schutz der Natur aus dem Weg geräumt. Der WWF ist mit dem Ergebnis der Verhandlungen zufrieden. „Auch wenn bei internationalen Verhandlungen meist der Langsamste das Tempo vorgibt, sind wir einen wichtigen Schritt vorangekommen“, fasst Eberhard Brandes, Vorstand des WWF Deutschland, die Ergebnisse der Konferenz zusammen.wwf in nagoya UN-Vertragsstaatenkonferenz zur biologischen Vielfalt (CBD): Lichtblicke aus dem Land der aufgehenden Sonne… weiterlesen

Bewusster Fischgenuss = Meeresschutz!/ Neuer WWF-Einkaufsratgeber empfiehlt Seelachs, Ostseedorsch und Bioforelle…

Verbraucher sollten beim Fischkauf auf Art und Herkunft des Fisches achten. Eine gute Wahl sind Hering und Seelachs aus dem Nordostatlantik, Dorsch aus der Ostsee, sowie Lachs und Forelle aus Bio-Zucht. Dagegen sollte man auf Rotbarsch, Dorade aus dem Mittelmeer, Pangasius oder tropische Garnelen lieber verzichten.

Bewusster Fischgenuss = Meeresschutz!/ Neuer WWF-Einkaufsratgeber empfiehlt Seelachs, Ostseedorsch und Bioforelle… weiterlesen