Interne E-Mails zeigen: Julia Klöckner verheimlicht Studie zur Nährwertkennzeichnung

  • Studie des staatlichen Max-Rubner-Instituts bewertet Nutri-Score-Ampel offenbar positiv
  • Bundesernährungsministerium weigert sich, Original-Studie herauszugeben
  • Ministerium beantwortet Informationsfreiheitsgesetz-Antrag von foodwatch unvollständig

Berlin, 29.04.19 – Ernährungsministerin Julia Klöckner hält eine wissenschaftliche Studie zurück, die offenbar der Lebensmittelampel „Nutri-Score“ ein positives Zeugnis ausstellt…

Interne E-Mails zeigen: Julia Klöckner verheimlicht Studie zur Nährwertkennzeichnung weiterlesen

Zum Tag der Erde am 22. April: Umweltaktivisten weltweit zunehmend bedroht

Osnabrück, 20.04.19 – Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes macht zum Tag der Erde am 22. April darauf aufmerksam, dass Umweltaktivisten weltweit zunehmend bedroht werden…

Zum Tag der Erde am 22. April: Umweltaktivisten weltweit zunehmend bedroht weiterlesen

Neue Nährwertkennzeichnung der Industrie ist irreführend

  • foodwatch fordert: Julia Klöckner muss Kennzeichnungs-Wirrwarr beenden und sich für die Einführung des Nutri-Scores in Deutschland stark machen

Berlin, 11.04.19 – Die Verbraucherorganisation foodwatch hat den Vorschlag der Lebensmittelbranche für eine neue Nährwertkennzeichnung scharf kritisiert…

Neue Nährwertkennzeichnung der Industrie ist irreführend weiterlesen

Saisonstart Heringsangeln in Lübeck: PETA fordert Angelverbot und appelliert an Angler, Mitgefühl zu zeigen  

Lübeck / Stuttgart, 08.04.19 – Trauriges Event mit Volksfestcharakter: Alljährlich versammeln sich im Frühling Hunderte Angler an der Trave in Lübeck und fischen laichende Elterntiere ab – obwohl die Heringspopulation in weiten Teilen der Ostsee bereits in Gefahr ist…

Saisonstart Heringsangeln in Lübeck: PETA fordert Angelverbot und appelliert an Angler, Mitgefühl zu zeigen   weiterlesen

Verbraucher-Portal „Topf Secret“: Mehrere Behörden behindern Herausgabe von Hygiene-Kontrollen

  • foodwatch und FragDenStaat kritisieren „Angriff auf Informationsrechte“

Berlin,01.04.19 – Mal werden 1.700 Euro Gebühren für eine Anfrage veranschlagt, mal werden Informationsanträge von vornherein abgelehnt…

Verbraucher-Portal „Topf Secret“: Mehrere Behörden behindern Herausgabe von Hygiene-Kontrollen weiterlesen

Unternehmen sät Raps mit gentechnischer Verunreinigung unbeabsichtigt auf Parzellen im Kreis Schleswig-Flensburg aus

  • Land lässt Pflanzen zerstören

KIEL, 29.03.19 – In Schleswig-Holstein wurde auf einer kleinen Fläche von rund 120 Quadratmetern an einem Standort im Kreis Schleswig-Flensburg von einem Unternehmen unbeabsichtigt Rapssaatgut mit einer gentechnischen Verunreinigung ausgesät…

Unternehmen sät Raps mit gentechnischer Verunreinigung unbeabsichtigt auf Parzellen im Kreis Schleswig-Flensburg aus weiterlesen

Plastiksünder Coca-Cola, Nestlé und Danone: Deutsche Umwelthilfe fordert wiederverwendbare Mehrwegflaschen und Pfandsysteme statt umweltschädlichem Einwegirrsinn

  • Erstmals legen Coca-Cola, Nestlé und Danone offen, wie viel Plastik sie verbrauchen
  • Zahlen entlarven die Getränkeriesen als hauptverantwortliche Akteure für die Verschmutzung der Umwelt mit Plastikverpackungen
  • Weltweit von Coca-Cola pro Jahr verbrauchte Menge Kunststoff entspricht dem Jahresverbrauch von Plastikverpackungen in ganz Deutschland
  • Nestlé und Danone boykottieren gesetzliche Mehrwegquote von 70 Prozent und Coca-Cola zieht sich weiter aus dem deutschen Mehrwegsystem zurück
  • DUH fordert konsequente Umstellung auf wiederverwendbare Mehrwegflaschen

Berlin, 25.03.19 – Coca-Cola, Nestlé und Danone haben erstmals offengelegt, wie viel Plastik sie produzieren. In einem Bericht der Ellen MacArthur Foundation wird das Ausmaß des Kunststoffverbrauchs der weltweit größten Getränkehersteller deutlich…

Plastiksünder Coca-Cola, Nestlé und Danone: Deutsche Umwelthilfe fordert wiederverwendbare Mehrwegflaschen und Pfandsysteme statt umweltschädlichem Einwegirrsinn weiterlesen

Landwirtschaftsministerium veröffentlicht neuen Erlass zu Tiertransporten und stellt Forderungen an den Bund

KIEL, 23.03.19 – Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht hat gestern (22. März) einen unbefristeten Erlass zum Vorgehen bei Tiertransporten sowie Forderungen an die Bundesregierung vorgestellt, die nun in die Agrarministerkonferenz eingebracht werden…

Landwirtschaftsministerium veröffentlicht neuen Erlass zu Tiertransporten und stellt Forderungen an den Bund weiterlesen