Vietnamtravelinfo: Vietnam feiert Anfang Februar das Neujahrsfest Tet

Selbst wenn die Kalender in Vietnam 2011 anzeigen: Entsprechend des Mondkalenders begrüßen die Vietnamesen das „Jahr der Katze“ am 3. Februar mit dem dreitägigen Neujahrsfest Tet Nguyen Dan. Das wichtigste Fest des Jahres verbringen die Vietnamesen mit gutem Essen im Kreis der Familie. Reisende erleben Vietnam während der Tet-Tage als die ruhigste Zeit des Jahres.

Vietnamtravelinfo: Vietnam feiert Anfang Februar das Neujahrsfest Tet weiterlesen

Deutliche Mehrheit der Studierenden gegen anonymisierte Bewerbungen Heftige Bedenken bei Absolventen – Vermeintliche Chancengleichheit führt zu Nachteilen bei Bewerbungen

Die bereits von Unternehmen kritisch diskutierte Frage, ob anonymisierte Bewerbungen für mehr Chancengleichheit der Bewerber und Bewerberinnen sorgen, wird auch unter Studierenden in Deutschland heftig diskutiert.

Deutliche Mehrheit der Studierenden gegen anonymisierte Bewerbungen Heftige Bedenken bei Absolventen – Vermeintliche Chancengleichheit führt zu Nachteilen bei Bewerbungen weiterlesen

Deutsche Eierwirtschaft startet Kommunikationsoffensive: Vertrauen der Verbraucher muss zurückgewonnen werden

Mit aufmerksamkeitsstarken Maßnahmen soll das Vertrauen der Verbraucher in die deutsche Eiererzeugung ab sofort zurückgewonnen werden. Hierauf haben sich Vertreter der deutschen Eierwirtschaft in Berlin geschlossen verständigt und im Zuge dessen die IDEi Informationsgemeinschaft Deutsches Ei gegründet. Ausgestattet ist die IDEi mit einem Etat, der kurzfristig von der Wirtschaft zur Verfügung gestellt werden konnte. Im Zuge des Dioxin-Funds in Futtermitteln von Legehennen war die Nachfrage nach Eiern drastisch eingebrochen. „Dem Verbraucher muss jetzt vermittelt werden, dass er mit gutem Gefühl Eier aus deutscher Erzeugung kaufen kann – und zwar unabhängig von der Haltungsform,“ benennt Dr. Bernd Diekmann, Vorsitzender des dem ZDG Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft angeschlossenen Bundesverband Deutsches Ei das Ziel der Kommunikationsmaßnahmen. Von interessierter Seite war im Zuge der Dioxin-Thematik vermittelt worden, lediglich Eier aus ökologischer Erzeugung seien genießbar. „Das ist schlichtweg falsch – ganz unabhängig von der Tatsache, dass der Verbraucher zu keiner Zeit durch den Verzehr von Eiern gesundheitlich gefährdet war. Dies haben unabhängige Stellen wie beispielsweise das BfR Bundesinstitut für Risikobewertung festgestellt“, erklärt Dr. Diekmann. Deutsche Eierwirtschaft startet Kommunikationsoffensive: Vertrauen der Verbraucher muss zurückgewonnen werden weiterlesen

China verbietet tierische Zirkusnummern VIER PFOTEN fordert das Aus von Wildtierdressuren auch für Deutschland

In China ist ein komplettes Verbot von Tierdarbietungen in Kraft getreten, das jegliche Tiershows und Zirkusvorführungen mit Tieren verbietet. Auslöser für diesen Schritt waren schockierende Berichte von Tierschützern, die den permanenten Missbrauch der Showtiere offen legen. Thomas Pietsch, Wildtierexperte der internationalen Tierschutzorganisation VIER PFOTEN, freut sich über die Entwicklung: „Zirkus und Tiere, das passt nicht zusammen. Die chinesische Regelung sollte ein Vorbild für Deutschland sein“.

tierfreunde.de China verbietet tierische Zirkusnummern VIER PFOTEN fordert das Aus von Wildtierdressuren auch für Deutschland weiterlesen

Steuerliche Freibeträge der Kinder nutzen

Steuern und Sozialabgaben können vor allem mittlere und höhere Einkommen erheblich belasten. Für Familien mit Kindern lohnt es sich zu prüfen, Kapitalvermögen an Kinder zu verschenken, um Kapitalerträge auf mehrere Schultern zu verteilen. So kann die Steuerlast ganz legal vermindert werden, denn Kindern stehen ebenso wie den Eltern jährliche Freibeträge bei der Einkommensbesteuerung zu. Allerdings haben die Eltern dann nicht mehr ohne Weiteres Zugriff auf das an die Kinder verschenkte Kapital und dessen Erträge.

Steuerliche Freibeträge der Kinder nutzen weiterlesen

Terror am Traumstrand Können Urlauber aufgrund politischer Unruhen von ihrer Reise zurücktreten?

Bis vor wenigen Tagen galt es als das Musterland Nordafrikas. Tunesien ist wegen seiner langen Sandstrände und des kulturellen Reichtums bei deutschen Touristen beliebt. Umso mehr waren viele Urlauber geschockt, als am 14. Januar der Ausnahmezustand ausgerufen wurde und viele Touristen ausgeflogen wurden. Grund dafür sind Unruhen und Proteste im ganzen Land. Können Urlauber in einem solchen Fall kostenfrei von der Reise zurücktreten, oder ist nicht nur der geplante Urlaub geplatzt, sondern auch das Geld weg?

Advocard Rechtsschutzversicherung AG Terror am Traumstrand Können Urlauber aufgrund politischer Unruhen von ihrer Reise zurücktreten? weiterlesen

Nachhilfe – was ist zu beachten?

Eine Vielzahl von Schülern nimmt Nachhilfenangebote war. Gerade nach der Vergabe der Halbjahreszeugnisse, je nach Bundesland Ende Januar oder Anfang Februar, ist Nachhilfe für viele die letzte Rettung, um die Versetzung in einem halben Jahr doch noch zu schaffen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man die richtige Nachhilfeschule findet, wie man sich von einem geschlossenen Vertrag wieder lösen kann und welche Leistung die Nachhilfe zu erbringen hat.

Nachhilfe – was ist zu beachten? weiterlesen

Vaterschaftstests sind ab Februar 2011 nur noch in geprüften Laboratorien erlaubt

Ab Februar 2011 führt das Gendiagnostikgesetz eine Akkreditierungspflicht für Vaterschaftstests ein.

Was bedeutet das?

Untersuchungen für Vaterschaftstests dürfen dann in Deutschland nur noch Einrichtungen durchführen, die hierfür eine Akkreditierung nach der internationalen Norm DIN EN ISO 17025 nachweisen können. Vaterschaftstests sind ab Februar 2011 nur noch in geprüften Laboratorien erlaubt weiterlesen

Blinde fordern Schutz vor „Flüsterautos“

Wenn Angelina Jolie, Brad Pitt und ihre prominenten Schauspiel-Kollegen im Februar zur Oskar-Verleihung anrücken, gehört es schon fast zum guten Ton, lautlos vorzufahren. Hybrid-Autos verfügen über ein zusätzliches elektrisches Antriebssystem, das nicht nur den Benzinverbrauch senkt, sondern bei niedriger Geschwindigkeit auch kaum zu hören ist. Die „Hybrids“ sind so zum Ausdruck einer ökologischen Lebensweise und zur großen Hoffnung der Automobilindustrie geworden.

http://www.kobinet-nachrichten.org/cache/pica/5/1/2/3/4/67061287117738/blind_logo.jpg Blinde fordern Schutz vor „Flüsterautos“ weiterlesen