Topthemen

Neueste Meldungen



Gesundheit und Medizin

Sport im Alter verlängert das Leben um fünf Jahre - 5.700 Menschen untersucht - Drei Stunden Aktivität pro Woche reichen

Oslo - Regelmäßige Bewegung im höheren Alter hat auf die Lebenserwartung genauso starke Auswirkungen wie ein Rauchstopp. Die Analyse der Daten von rund 5.700 älteren Norwegern hat ergeben, dass drei Stunden körperliche Aktivität pro Woche die Lebenserwartung um fünf Jahre erhöhen konnten, wie das Oslo University Hospital http://oslo-universitetssykehus.no berichtet.Foto: pixelio.de, Rainer Sturm

Weiterlesen...

Kampagne gegen Übertherapierung von Patienten - Experten fordern von Ärzten, alternative Handlungsoptionen zu erwägen

London - Die Academy of Medical Royal Colleges http://aomrc.org.uk hat eine großangelegte Kampagne zur Verhinderung zur Überbehandlung von Patienten gestartet. Die Vereinigung der britischen Ärzte will damit gegen Behandlungen vorgehen, die entweder nicht helfen oder den Patienten sogar schaden könnten.Foto: pixelio.de, W. Wulff

Weiterlesen...

Weltweiten Anstieg von Antibiotika-Resistenzen wirksam bekämpfen - Bundeskabinett beschließt Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie (DART 2020)

Das Bundeskabinett hat heute die neue Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie (DART 2020) beschlossen. Damit werden die 2008 begonnenen Anstrengungen zur Bekämpfung von Antibiotika-Resistenzen fortgesetzt und verstärkt.

Weiterlesen...

"Robot Penis" macht bisherige Transplantate obsolet - Neues Bioplastik und Sensoren sollen sexuelles Lustgefühl ermöglichen

Pisa - Drei junge Ingenieure an der Technischen Hochschule Scuola Superiore Sant'Anna in Pisa http://www.sssup.it haben sich zu einer Arbeitsgruppe zusammengeschlossen, die die Entwicklung eines "smarten" männlichen Gliedes zum Ziel hat. Mithilfe des "Robot Penis" sollen die bisher üblichen Implantate künftig durch ein Kunstorgan ersetzt werden.Foto: pixelio.de, M. Bührke

Weiterlesen...

Immer mehr Schlaganfälle bei jüngeren Briten - Risiko zwischen 40 und 54 steigt an - Ungesunder Lebensstil schuld

London - (pte/12.05.2015/10:30) In England gibt es einen alarmierenden Anstieg bei Schlaganfällen bei Frauen und Männern im erwerbsfähigen Alter, wie die Hilfsorganisation Stroke Association http://stroke.org.uk ermittelt hat. Demnach wurden im vergangenen Jahr 6.221 Männer zwischen 40 und 54 mit einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert. Das entspricht im Vergleich mit dem Jahr 2000 einem Anstieg von 1.961 Fällen.Foto: pixelio.de/R. Sturm

Weiterlesen...

Notaufnahme: Häufige "Besucher" sterben früher - Experten warnen vor eingeengter und potenziell gefährlicher Sicht

Edmonton - Patienten, die oft in eine Notaufnahme kommen, sollten nicht nur als Ärgernis oder Belastung der Ressourcen angesehen werden, wie eine Studie der University of Alberta http://ualberta.ca festgestellt hat. Denn diese Personen verfügen über ein deutlich erhöhtes Sterberisiko. Im Fachmagazin "Emergency Medicine Journal" http://emj.bmj.com warnen die Experten vor einer eingeengten, voreingenommenen und potenziell gefährlichen Sichtweise auf dieses Thema.Foto: pixelio.de, R. Sturm

Weiterlesen...

Forscher entwickeln Herzinfarkt-Thermometer - Günstiges Gerät soll einfache, schnelle Diagnose ermöglichen

Pohang - Südkoreanische Forscher haben ein Gerät entwickelt, das eine einfache, schnelle Diagnose von Herzinfarkten verspricht. Vorbild ist dabei das klassische Alkohol-Thermometer, wo einfach der Pegel einer Anzeige den Wert wiedergibt. Ähnliches geschieht in der Neuentwicklung, die die Konzentration des Proteins "Troponin I" misst, welche nach einem Herzinfarkt steigt. Vom Herzinfarkt-Thermometer sollen speziell Regionen profitieren, die nicht die Mittel für oder den Zugang zu komplexeren, teureren Labortests haben.Foto: American Chemical Society

Weiterlesen...

Aminosäure hilft bei Karies und Zahnfleischbluten - Proteinogenes L-Arginin stoppt Entwicklung von Zahnbelag nachhaltig

Ann Arbor - Die in vielen Lebensmitteln natürlich vorkommende Aminosäure könnte Millionen von Menschen dabei helfen, Karies oder Zahnfleischkrankheiten zu vermeiden, wie Forscher der University of Michigan http://umich.edu herausgefunden haben. Obwohl noch einige Versuche und Studien notwendig und geplant sind, geben sich die Wissenschaftler zuversichtlich.Foto: pixelio.de/T. Weiss

Weiterlesen...

Supercomputer "Watson" kämpft gegen Krebs - Pilotprojekt an 14 US-Krankenhäusern im "Rennen gegen die Krankheit"

New York - IBM will die enorme Rechen-Power seines Vorzeige-Supercomputers "Watson" http://bitly.com/geGCSQ künftig auch verstärkt für medizinische Zwecke nutzbar machen. Um das Potenzial auszuloten, hat der IT-Riese nun in den USA gemeinsam mit 14 Krankenhäusern ein Pilotprojekt gestartet.Foto: flickr.com/Marc Antony

Weiterlesen...

Keim Clostridium d. mit eigenen Waffen bekämpft - Wissenschaftler ersetzen aggressive Form durch ungefährlichere Art

Maywood - Forscher des Loyola University Health System http://loyolamedicine.org haben potenziell tödliche Clostridium-difficile-Infektionen mit einer Dosis Clostridium d. behandelt. Bei dieser "Bekämpfung von Feuer mit Feuer" wurden aggressive Formen des Bakteriums durch weniger gefährliche Formen ersetzt. Tests mit 137 Teilnehmern haben gezeigt, dass sich die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Infektion drastisch verringert. Clostridium d. ist einer der am häufigsten auftretenden Krankenhauskeime.Foto: pixelio.de, Hartmut910

Weiterlesen...

Eierstockkrebs: Bluttest ermöglicht Früherkennung - England erwägt Einführung eines landesweiten Screening-Programms

London - Regelmäßige Blutkontrollen können 86 Prozent der Eierstockkrebserkrankungen zu dem Zeitpunkt identifizieren, an dem normalerweise eine Diagnose gestellt wird, wie das University College London http://ucl.ac.uk ermittelt hat. Eine Erkrankung endet aufgrund der späten Diagnose häufig tödlich. Laut den ersten Ergebnissen einer 14 Jahre laufenden Studie mit über 46.000 Teilnehmerinnen werden Tumore früh erkannt. Forschungsleiterin Usha Menon betonte jedoch, dass noch nicht erforscht ist, ob dadurch mehr Leben gerettet werden können.Foto: pixelio.de, Andrea Damm

 

Weiterlesen...

Sichere OPs: Kein Zugang für fünf Mrd. Menschen - Neue Daten sehen Länder südlich der Sahara am stärksten betroffen

Boston - Zwei Drittel der Weltbevölkerung haben keinen Zugang zu sicheren und leistbaren OPs, wie die Harvard Medical School http://hms.harvard.edu errechnet hat. Diese Schätzungen sind doppelt so hoch wie frühere Berechnungen. Das bedeutet, dass Millionen Menschen an den Folgen von behandelbaren Erkrankungen wie einer Blinddarmentzündung oder Problemen bei der Geburt sterben.Foto: pixelio.de, M. Bührke

Weiterlesen...

Alzheimer: Mehr Schlaf verbessert Gedächtnis - Ursache unbekannt, erste Tests mit Fliegen aber vielversprechend

St. Louis - Zusätzlicher Schlaf kann das Gedächtnis von Alzheimer-Patienten verbessern, wie Forscher der Washington University School of Medicine https://medicine.wustl.edu herausgefunden haben. Bei Tests mit Fruchtfliegen kam es zu einer ähnlichen Wirkung. Laut dem Team um Paul Shaw könnten diese Ergebnisse auch beim Menschen ein therapeutisches Potenzial haben, berichtet "Medical News Today".Foto: pixelio.de, Rainer Sturm

 

Weiterlesen...

Malaria-Impfstoff soll Millionen Kindern helfen - Immunisierung durch RTS,S/AS01 beträgt jedoch nur 46 Prozent

London - Abschließende klinische Studien des Malaria-Impfstoffs RTS,S/AS01 legen laut der London School of Hygiene and Tropical Medicine http://lshtm.ac.uk nahe, dass er Millionen Kinder vor dieser Krankheit schützen könnte. Dieser Impfstoff ist der erste, der diese Phase erreicht hat. Tests mit 16.000 Kindern aus sieben afrikanischen Ländern haben jedoch ergeben, dass Auffrischungsimpfungen nur eingeschränkt wirksam waren. Impfungen bei Säuglingen erwiesen sich als nicht wirksam.Foto: pixelio.de, D. Beutler

 

Weiterlesen...

"TKM-Ebola-Guinea": Neues Medikament heilt Affen - Aktueller Virenstamm im Blick - Wirksamkeit bei Menschen steht noch aus

Austin - Ein experimentelles Medikament hat laut Wissenschaftlern der University of Texas http://utexas.edu Affen mit Ebola geheilt. "TKM-Ebola-Guinea" zielt auf den Makona-Stamm des Virus ab, der für den derzeitigen Ausbruch in Westafrika verantwortlich ist. Alle drei behandelten Affen waren am Ende der Studie nach 28 Tagen gesund. Drei unbehandelte Tiere starben innerhalb von neun Tagen. Experten geben aber zu bedenken, dass die Wirksamkeit des Medikaments beim Menschen noch nicht nachgewiesen ist.Foto: pixelio.de, NicoLeHe

 

Weiterlesen...

Achtsamkeitstherapie hilft bei Depressionen - Neuer Behandlungsansatz wirkt gleich gut wie Antidepressiva

Oxford - Eine achtsamkeitsbasierte Therapie ist für Millionen Menschen mit wiederkehrenden Depressionen eine Alternative zu Medikamenten. Zu diesem Fazit kommt eine Studie der University of Oxford http://ox.ac.uk . Im Vergleich mit Antidepressiva schnitt die Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (MBCT) genauso gut ab. Bei dieser Therapieform lernen Patienten, ihre Gedanken zu fokussieren. Negative Gedanken können kommen und wieder gehen. In England und Wales werden Ärzte bereits dazu ermutigt, diese Therapie anzubieten.Foto: pixelio.de, Philipp Wiebe

Weiterlesen...

Epilepsie-Präparat erhält Sehkraft bei MS-Patienten - Hoffnung auf fortschrittlichen Behandlungsansatz gegen Optikusneuritis

London/Washington - Ein Medikament, das normalerweise für das Verhindern epileptischer Anfälle eingenommen wird, könnte Patienten mit Multipler Sklerose (MS) vor den Auswirkungen einer häufig auftretenden Augenerkrankung schützen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des National Hospital for Neurology and Neurosurgery http://bit.ly/1H6Usv9. Die Ergebnisse werden auf der aktuell stattfindenden Jahrestagung der American Academy of Neurology https://aan.com in Washington vorgestellt.

 

Weiterlesen...

Gesundheitsministerium informiert zu infektiöser Binde- und Hornhautentzündung

KIEL. Vor dem Hintergrund von Medienberichten über Ausbruchsgeschehen der so be-zeichneten „Augengrippe“ in Schleswig-Holstein informiert das Gesundheitsministerium: Die Krankheit mit der Fachbezeichnung „Keratoconjunctivits epidemica“ ist eine durch Viren verursachte infektiöse Binde- und Hornhautentzündung des Auges. Sie wird durch sogenannte Adenoviren verursacht.

Weiterlesen...

Scheidung steigert Risiko für Herzanfall drastisch - Frauen stärker betroffen als Männer

Durham - Menschen, die eine Scheidung hinter sich haben, erleiden eher einen Herzanfall als jene, die verheiratet bleiben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Duke University http://duke.edu . Die Analyse der Daten von 15.827 Personen hat ergeben, dass Frauen am stärksten davon betroffen sind. Auch eine erneute Heirat verringerte das Risiko kaum. Die im Fachmagazin "Circulation" http://circ.ahajournals.org veröffentlichte Analyse geht davon aus, dass chronischer Stress durch Scheidung langfristige Auswirkungen auf den Körper hat.Foto: pixelio.de, Cornerstone

 

Weiterlesen...

Impflücken schließen. Die Europäische Impfwoche beginnt

Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Dennoch gibt es immer noch Impflücken in allen Altersstufen. „Wer sich impfen lässt, zeigt damit nicht nur Verantwortungsgefühl für sich selbst, sondern für die gesamte Gesellschaft. Denn wer leichtfertig eine Impfung ablehnt, gefährdet auch die, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können", sagt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe anlässlich der 10. Europäischen Impfwoche.

 

Weiterlesen...

Online-Therapie hilft bei Tinnitus - Gleich gute Ergebnisse wie kognitive Verhaltenstherapie in Gruppe

Für die Behandlung von Tinnitus ist eine vom Internet gestützte Therapie genauso hilfreich wie die herkömmliche Gruppentherapie. Zu diesem Schluss kommen Psychologen der Universität Mainz (JGU) http://www.uni-mainz.de und der schwedischen Universität Linköping http://www.liu.se in einer Studie. Die Forscher überprüften ein in Schweden entwickeltes Tinnitus-Trainingsprogramm für das Internet, das übersetzt und auf deutsche Verhältnisse angepasst wurde.

Weiterlesen...

Neues Medikament stoppt Demenz bei Mäusen - Mikroglia entscheidend - Hoffnung auf neuen Behandlungsansatz

Durham - Ein neues Medikament hat das Immunsystem des Gehirns bei Mäusen optimiert und somit das Entstehen einer Demenz verhindert. Forscher der Duke University http://duke.edu wiesen Immunzellen nach, die begannen, die Nährstoffe im Gehirn anzugreifen, die ein Auslöser für die Krankheit sein könnten.Foto: picelio.de, Staphanie Hof

Weiterlesen...

WHO rät Ebola-Überlebenden zu Safer Sex - Spuren des Virus nach sechs Monaten in Sperma entdeckt

Genf - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) http://who.int hat Überlebende des Ebola-Fiebers dazu aufgefordert, bei sexuellen Kontakten noch vorsichtiger zu sein. Damit soll sichergestellt werden, dass das Virus nicht auf den Partner übertragen wird. Bei einem Überlebenden wurden fast sechs Monate nach seiner Gesundung Spuren des Virus in der Samenflüssigkeit nachgewiesen. Dieser Zeitraum ist rund 90 Tage länger als bisher dokumentiert. Derzeit ist nicht klar, ob es zu diesem Zeitpunkt noch zu einer Ansteckung kommen kann.Foto: pixelio.de, Tomizak

Weiterlesen...

Anspruch auf ärztliche Zweitmeinung: Gesetzentwurf verspielt Chance auf mehr Sicherheit für Patienten

Hamburg - Gesetzlich Versicherte dürfen bei bestimmten medizinischen Eingriffen eine unabhängige Zweitmeinung eines Arztes einholen. So steht es im Entwurf des geplanten "Gesetzes zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung". Nach Auffassung der Asklepios Kliniken Hamburg enthält der Vorschlag zu viele Haken und Ösen. Vor allem die Begrenzung auf vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) festgelegte Eingriffe weicht das Gesetz auf.

 

Weiterlesen...

Neuer Superkleber zur Wundversorgung entwickelt - Tests mit Mäusen erfolgreich - "TAPE" stoppt Blutungen in zwei Minuten

Daejeon - Ein Klebstoff mit bemerkenswerter Stärke könnte ideal für die Versorgung von Patienten nach einer Operation sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Korea Advanced Institute of Science and Technology http://kaist.ac.kr . Bei dem "TAPE" getauften Kleber handelt es sich um eine einfache Mischung von zwei kostengünstigen und sicheren Chemikalien.Foto: pixelio.de, Maren Beßler

Weiterlesen...

Neuer Spielroboter therapiert autistische Kinder - Multimedia unterstützt Interaktion zwischen Mensch und Maschine

Mailand - Das Mailänder Polytechnikum http://polimi.it hat einen speziell für autistische Kinder entworfenen Roboter vorgestellt. Mithilfe des "Kinect-Robot Interaction for Gaming" (Krog) soll die multimediale Kommunikation von geistig und körperlich Behinderten gefördert werden. Das in das Programm für soziales Engagement "Polisocial" eingebettete Vorhaben sieht die Anwendung neuer Roboter- und Multimedialtechniken vor, um Kindern mit intellektuellen und motorischen Problemen zu helfen.Foto: phycolab.polimi.it

Weiterlesen...

Elektronische Gesundheitskarte: Gesetz schafft Goldgräberstimmung in Medizinindustrie

Hamburg - Kurz vor der Eröffnung der Medizin-IT-Messe conhIT am Dienstag in Berlin fordert die Biotechnologie-Industrie Anpassungen des Entwurfs zum E-Health-Gesetz von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Sie will die künftig auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) gespeicherten Patientendaten für ihre Geschäfte nutzen.

Weiterlesen...

Gesundheitsminister Garg begrüßt Strukturfonds der Kassenärztlichen Vereinigung und Krankenkassen zur Stärkung des Arztberufes im ländlichen Raum...

KIEL. Zum heute (13. April) von der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) und den Krankenkassen vorgestellten Strukturfonds für landärztliche Versorgung betonte Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg:

"Um die medizinische Versorgung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des medizinischen Fortschrittes sicherzustellen, bedarf es kreativer Lösungsansätze.

Weiterlesen...

Hautkrebs: Pauschalreisen haben böse Spätfolgen - 5.700 neue Fälle pro Jahr - Viele Menschen über 65 Jahren betroffen

London - Der Pauschalreisen-Boom in den 1960er-Jahren ist mitverantwortlich für die erschreckende Zahl von Hautkrebserkrankungen bei Pensionisten. Laut der britischen Hilfsorganisation Cancer Research UK (CRUK) http://cancerresearchuk.org besteht zwar für alle Altersgruppen ein Risiko, jedoch haben viele Menschen vor vier Jahrzehnten noch nicht gewusst, wie sie sich schützen sollen.Foto: pixelio.de, R. Sturm

 

Weiterlesen...

Krebs: Persönliche Impfstoffe nutzen Mutationen - Ansatz aktiviert Immunsystem im Kampf gegen Melanome

St. Louis - Maßgeschneiderte Krebsimpfstoffe, die auf einzigartige genetische Fehler in den Tumoren von Krebspatienten abzielen, hat ein Team unter der Leitung der Washington University School of Medicine in St. Louis http://medicine.wustl.edu entwickelt. Die in Science http://www.sciencemag.org veröffentlichten Forschungsergebnisse zeigten, dass das Immunsystem dazu gebracht werden kann, Hautkrebs zu bekämpfen. Die Wissenschaftler betonen laut BBC, dass damit ein wichtiger Schritt in Richtung personalisierte Impfstoffe gegen Krebs gelungen ist.Foto: pixelio.de, Rike

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook