Topthemen Medizin & Gesundheit

Neueste Meldungen



"#HandsOff": App lenkt den Blick auf die Straße - Nutzer schwören, sich vom Handy nicht mehr ablenken zu lassen

Während der Autofahrt SMS zu schreiben oder zu telefonieren, gefährdet nicht nur das eigene Leben, sondern auch das von anderen Straßenverkehrsteilnehmern. Louise Olin, Gründerin der Milt Olin Foundation http://miltolinfoundation.org , hat ihren Mann Milt aufgrund eines abgelenkten Autofahrers verloren. Nun hat ihre Stiftung eine App namens "#HandsOff" entwickelt, die spielerisch zu besserem Fahrverhalten beitragen soll...

Nach dem Download der App nehmen die User ein Video auf, in dem sie schwören, sich beim Autofahren nicht mehr von ihrem Handy ablenken zu lassen. Diese Videos können in sozialen Netzwerken geteilt werden, um auch den Freundeskreis aufzufordern, an der Initiative teilzunehmen. "Hoffentlich wird die App mehr Fahrer verantwortungsvoller machen und Leben retten", meint Olin.

Belohnung für Fahren ohne Handy

Wenn die App-Nutzer ins Auto einsteigen, drücken sie auf den #HandsOff-Knopf und legen das Handy beiseite. Immer wenn das Auto mit einer Geschwindigkeit über Schritttempo unterwegs ist, werden die gefahrenen Minuten ohne Tippen auf dem Handy mitgezählt. Je mehr Minuten die Autofahrer sammeln, desto mehr Punkte bekommen sie. Diese können sie bei Verlosungen von Konzert- oder Kinokarten sowie Gutscheinen einsetzen.

Die App ist sowohl für Android http://bit.ly/29F7LKF als auch für iOS http://apple.co/1UlWoUI gratis verfügbar. Alleine in Kalifornien, wo die Milt Olin Foundation ansässig ist, sterben jedes Jahr über 100 Menschen durch von abgelenkten Autofahrern verursachte Kollisionen, über 11.000 werden dabei verletzt.

Video:

Aussender: pressetext, Marie-Thérèse Fleischer

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook