Topthemen Event & Kultur

Neueste Meldungen



Winterakademie 2017 in Mecklenburg-Vorpommern: Lehrerinnen und Lehrer können sich anmelden - Ministerin Hesse: Lehrkräfte erhalten konkrete Anregungen für eigenen Unterricht

Wie kann der Englischunterricht in heterogenen Lerngruppen gelingen? Wie können Lehrerinnen und Lehrer das neue Uwe Johnson-Lesebuch im Unterricht einsetzen? Wie sieht eine erfolgreiche Berufs- und Studienorientierung für Jugendliche aus? Diese und andere Fragen können Lehrkräfte bei der diesjährigen Winterakademie des Instituts für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) vom 6. bis 8. Februar 2017 klären...

Hauptveranstaltungsort ist zum vierten Mal in Folge das Musikgymnasium Käthe Kollwitz in Rostock. Anmeldungen für die Veranstaltungen sind bis Freitag, 20. Januar 2017, möglich.

„Schwerpunkte der Winterakademie sind die Qualität des Unterrichts und die Unterrichtsentwicklung“, sagte Bildungsministerin Birgit Hesse. „In den Fortbildungen erhalten Lehrerinnen und Lehrer konkrete Tipps und Anregungen, wie sie ihren Unterricht besser gestalten können. Mit der Fortbildungsreihe wollen wir die Lehrkräfte bei den Herausforderungen im Schulalltag unterstützen. Eine Reihe von Angeboten befasst sich deshalb auch mit dem interkulturellen Lernen und mit dem Unterricht von Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien“, erläuterte Hesse.

Jahr für Jahr erfährt die Winterakademie großen Zuspruch: 2016 haben knapp 1.300 Lehrerinnen und Lehrer an den 70 Fortbildungsveranstaltungen des IQ M V teilgenommen. Im Jahr 2017 stehen insgesamt 75 Veranstaltungen an den ersten drei Winterferientagen zur Auswahl. Außerdem können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an ausgewählten außerschulischen Lernorten über das Bildungsangebot für Schülerinnen und Schüler informieren. Dabei handelt es sich um das Darwineum, das Filmbüro MV in Wismar und das Institut für Chemie an der Universität Rostock.

Anmeldung und Programm unter www.bildung-mv.de/winterakademie

Aussender: Katrin Schwarz, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (MV)
Redaktion: TG

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook