Topthemen

Neueste Meldungen



Klima und Umwelt

Gerichtsurteil: Erstmals Haftstrafe für Welpenhändler - VIER PFOTEN erfreut über Entscheidung

Hamburg / Darmstadt, 17. März 2016 – Heute wurde der Prozess gegen die Welpenhändler aus Seligenstadt vor dem Darmstädter Landgericht erneut aufgerollt. Der endgültige Richterspruch lautet: Schuldig. Markus und Petra L. wurden zu 13 Monaten Haft ohne Bewährung und zwei Jahren Berufsverbot verurteilt...Foto: © Annette Hackbarth

Weiterlesen...

UBA-Emissionsdaten für 2015 zeigen Notwendigkeit für konsequente Umsetzung des Aktionsprogramms Klimaschutz 2020

Hohe Stromexporte, eine im Vergleich zum Vorjahr kühlere Witterung und günstigere Kraftstoffpreise haben 2015 zu einem leichten Anstieg der Treibhausgasemissionen geführt. Das geht aus der Nahzeitprognose des Umweltbundesamtes hervor. Demnach stiegen die Emissionen um sechs Millionen Tonnen auf 908 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente, das entspricht 0,7 Prozent. Gegenüber 1990 sind die Emissionen demnach um 27,2 Prozent gesunken...

Weiterlesen...

NABU zum Bundesverkehrswegeplan: Projekte wie Fehmarnbeltquerung zeigen Konzeptlosigkeit des Verkehrsministers

Berlin – Der NABU kritisiert den am heutigen Mittwoch von Verkehrsminister Dobrindt vorgestellten Bundesverkehrswegeplan als rückschrittlich und wenig nachhaltig. Das Festhalten an ausufernden und überflüssigen Großprojekten wie der festen Fehmarnbeltquerung zwischen Deutschland und Dänemark steht nach Ansicht des Umweltverbandes für eine Konzeptlosigkeit der Bundesregierung im Hinblick auf Umwelt- und Klimaschutz im Verkehrssektor...

Weiterlesen...

BBU empört über die Freigabe des Rates der Stadt Hamm zum Gasbohren

Mit Empörung hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) auf die Entscheidung des Stadtrats in Hamm reagiert, an der Beteiligung der Stadtwerke an der HammGas GmbH festzuhalten und damit eine Probebohrung für Gas in Ascheberg-Herbern zu befürworten...

Weiterlesen...

Schleswig-Holstein nimmt bundesweit Spitzenplatz bei Versorgung mit Erneuerbaren Energien ein

KIEL und HUSUM. Schleswig-Holstein hat nach wie vor bundesweit einen Spitzenplatz bei der Versorgung mit Erneuerbaren Energien. Das geht aus aktuellen Daten hervor, die das Energiewendeministerium in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein heute anlässlich der Messe New Energy Husum (17. bis 20. März 2016) veröffentlicht hat...

Weiterlesen...

Start für die Kampagne „Plastiktütenfreies Kiel“

„Plastiktütenfrei. Wir sind dabei.“ Mit diesem Slogan werben Kieler Unternehmen, Einzelhändler und Interessengemeinschaften künftig für die Reduzierung von Plastikverpackungen in der Landeshauptstadt. Gemeinsam mit Mitgliedern des Runden Tisches „Plastiktütenfreies Kiel“ stellte Bürgermeister und Umweltdezernent Peter Todeskino die Plakat- und Postkartenkampagne am Mittwoch, 16. März, vor...

Aussender: Landeshauptstadt Kiel

Weiterlesen...

Kreis Ostholstein stellt sich den Herausforderungen des Klimawandels - Klimaschutzkonzept durch Kreistag beschlossen

Eutin. Mit einem integrierten Klimaschutzkonzept stellt sich der Kreis Ostholstein den klimapolitischen Herausforderungen der nächsten Jahre, um das Ziel der weiteren Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen (THG-Emissionen) zu verfolgen. Der ostholsteinische Kreistag beschloss heute (15. März) das vor einem Jahr mit den verschiedensten Akteuren auch auf kommunaler Ebene begonnene und nun vorgelegte Konzept...

 

Weiterlesen...

Letzter Zirkusbär beschlagnahmt - VIER PFOTEN fordert bundesweites Wildtierverbot

Fürstenfeldbruck / Plattling (Lkr. Deggendorf), 14. März 2016 – Vor wenigen Minuten wurde Braunbär Ben vom Zirkus Alberti vom zuständigen Veterinäramt des Landkreises Deggendorf beschlagnahmt. Der Bär wurde vom Volksfestplatz in Plattling in seinem Zirkuswagen mit Polizeischutz abtransportiert und an einen sicheren Ort gebracht...

Aussender: (c) VIER PFOTEN

Weiterlesen...

NABU unterstreicht fehlenden Bedarf einer festen Fehmarnbeltquerung

Berlin – Der NABU hat am heutigen Montag ein neues Verkehrsgutachten vorgelegt, das den fehlenden Bedarf einer festen Fehmarnbeltquerung unterstreicht. Das Hamburger Beratungsunternehmen Hanseatic Transport Consultancy (HTC) hat die Entwicklung der schienengebundenen Verkehrsströme zwischen dem europäischen Festland und Skandinavien als Teil des 3800 Kilometer langen TEN-T Korridors 3 zwischen Helsinki und Valletta untersucht...

Weiterlesen...

Abgasskandal - Zwei Drittel der Deutschen unzufrieden mit Verkehrsminister Dobrindt Greenpeace-Aktivisten benennen Bundesverkehrsministerium um

Berlin, 9. 3. 2016 - Die überwiegende Mehrheit der Deutschen ist unzufrieden damit, wie Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit dem Abgasskandal umgeht. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS-Emnid im Auftrag von Greenpeace...

Weiterlesen...

Bundesumweltministerium unterstützt deutsche Umweltwirtschaft mit neuer Exportinitiative

Eine neue „Exportinitiative für Umwelttechnologien“ des Bundesumweltministeriums soll das Auslandsgeschäft der deutschen Umweltwirtschaft unterstützen und so den Aufbau von Umwelt-Infrastruktur fördern. Interessierte Unternehmen und Organisationen können sich bis Ende April bewerben. Insgesamt stellt das BMUB in diesem Jahr 5 Millionen Euro zur Verfügung...

Weiterlesen...

Schwimmende Panels: Themse wird zum Solarpark - 23.000 Einheiten auf rund 130 Hektar sollen 6,3 Megawatt produzieren

Großbritannien wird im Mai die größte schwimmende Solaranlage der Welt enthüllen. Das Solarfeld soll die Elektrizität für die Wasseraufbereitungsanlagen in und rund um London bereitstellen und wurde auf dem Queen Elizabeth Reservoir, rund 20 Kilometer von London entfernt, aufgebaut. Es besteht aus 23.000 Solarpanels, die auf über 61.000 schwimmenden Plattformen mit 177 Ankern auf ihren Plätzen gehalten werden. Die Gesamtfläche des Solarfeldes beträgt rund 128,3 Hektar und hat einen Umfang von 4,3 Kilometer...Foto: thameswater.co.uk

Weiterlesen...

Gigantische Gasblase im Golf von Neapel entdeckt - Wissenschaftler vermuten Vorreiter für Bildung von Meeresvulkanen

Italienische Meeresforscher haben mithilfe des Forschungsschiffs "Urania" am Meeresgrund im Golf von Neapel eine riesige Gasblase aufgespürt. Der zwischen Vesuv und Campi Flegrei liegende Fundort ist fünf Kilometer vom Hafen von Neapel und 2,5 Kilometer von der Ortschaft Posilippo entfernt, wie das Istituto per l'Ambiente Marino Costiero http://www.iamc.cnr.it und das ebenfalls zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörende Istituto di Geoscienze e Georisosrse http://www.igg.cnr.it mitgeteilt haben...Foto: pixelio.de, Paul-Georg Meister

Weiterlesen...

Brasilien: Krise bremst saubere Energien aus - Windenergievorhaben der Regierung werden drastisch gekürzt

Brasiliens Industrie für erneuerbare Energien wird durch die Wirtschaftskrise im eigenen Land stark beeinträchtigt. Nach Jahren des Wachstums, welches die größte südamerikanische Volkswirtschaft zum zehntgrößten Windmarkt weltweit gemacht hat, folgt nun der Abschwung. Für 2016 wurde die Zahl der erwarteten Windprojekte bereits deutlich gesenkt...Foto: pixelio.de, H. Linse

Weiterlesen...

Greenpeace- Report: Umweltfolgen der Reaktorkatastrophe werden Jahrhunderte andauern - Aktivisten erinnern in 40 Städten an Super-GAU von Fukushima

Fukushima/ Hamburg - Greenpeace-Aktivisten erinnern in mehr als 40 deutschen Städten an diesem Wochenende und am 11. März an den katastrophalen Atomunfall im japanischen Fukushima vor fünf Jahren. Die Umweltschützer appellieren an die japanische Regierung, die Bevölkerung nicht weiter dem atomaren Risiko auszusetzen und alle Reaktoren endgültig abzuschalten...

Weiterlesen...

NABU und Alnatura fördern Landwirte bei der Umstellung auf ökologischen Landbau - Bewerbungsphase 2016 gestartet (bis 30. Juni)

Berlin/Bickenbach – Bis zum 30. Juni 2016 haben Bäuerinnen und Bauern wieder die Möglichkeit, sich für das NABU-Förderprojekt „Gemeinsam Boden gut machen“ der Alnatura Bio-Bauern-Initiative zu bewerben. Der mit bis zu 60.000 Euro pro Betrieb dotierte Förderpreis hat das Ziel, Betriebe bei den hohen Anfangsinvestitionen für die Umstellung auf biologische Landwirtschaft zu unterstützen...

Weiterlesen...

Tag des Artenschutzes am 3. März, Trophäenjagd gefährdet bedrohte Tierarten: Tier- und Artenschützer fordern EU-Umweltminister zum Handeln auf

Anlässlich des heutigen Tags des Artenschutzes macht der Deutsche Tierschutzbund darauf aufmerksam, dass die Trophäenjagd das Überleben vieler Tierarten stark gefährdet. Selbst Tiere streng geschützter Arten fallen Trophäenjägern regelmäßig zum Opfer...

Weiterlesen...

Tag des Artenschutzes: Europäisches Exportverbot von Alt-Elfenbein wichtig im Kampf gegen Wilderei

Wie in Deutschland soll bald in der ganzen EU ein Exportverbot für Alt-Elfenbein gelten. Einen entsprechenden Plan will die EU-Kommission zum internationalen Tag des Artenschutzes (3. März) vorstellen. Damit soll die Vermischung von legalem Elfenbein, das vor Inkrafttreten der Schutzbestimmungen erworben wurde, mit illegalem Neu-Elfenbein ausgeschlossen werden...

Weiterlesen...

NABU: Zu viele Rohstoffe werden verschwendet - Tschimpke: Brillante Leitideen im Ressourceneffizienz-Programm, dürftige Umsetzung

Berlin – Der NABU hat dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen Programm zum Schutz der natürlichen Ressourcen (ProgRess II) brillante Leitideen bestätigt, kritisiert aber eine klaffende Lücke bei den notwendigen Maßnahmen. Nach den Leitideen sollen Innovationen und Chancen genutzt werden, um ökologische Grenzen beim weltweiten Wirtschaften einzuhalten, indem der Fokus auf Lebensqualität und nicht auf Wachstum des Bruttoinlandsprodukts gelegt wird...

Weiterlesen...

Umwelt schützen und Wettbewerbsfähigkeit verbessern Bundesregierung beschließt zweites Deutsches Ressourceneffizienzprogramm

Auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat das Bundeskabinett heute das zweite Deutsche Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess II) beschlossen. Es enthält wichtige Maßnahmen, mit denen die Rohstoffgewinnung und der Materialeinsatz effizienter und umweltverträglicher gestaltet werden sollen. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: „Wir verbrauchen heute rund anderthalb mal so viele Rohstoffe wie uns zur Verfügung stehen...

Weiterlesen...

Schallwellen aus der Tiefsee sagen Tsunamis vorher - Akustische Signale sind zehnmal schneller als vernichtende Wasserflut

Cambridge - Schallwellen, die durch Wellenbewegungen in der Tiefe des Ozeans ausgelöst werden, können Tsunamis und andere Katastrophen rechtzeitig anzeigen. Zu diesem Ergebnis kommen aktuelle Forschungsarbeiten des Massachusetts Institute of Technology (MIT) http://web.mit.edu , das derzeit an einem smarten Alarmsystem arbeitet...Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Weiterlesen...

Neue Dieselautos stoßen mehr CO2 pro Kilometer aus als Benziner - Greenpeace: Klimaargument für Dieselsubventionen nicht haltbar

Neue Dieselmodelle stoßen pro Kilometer mindestens so viel klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) aus wie Benziner. Dies zeigt eine Kurzexpertise des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie im Auftrag von Greenpeace. Wie auch Neuvorstellungen auf dem Donnerstag eröffnenden Genfer Autosalon zeigen, werden Dieselautos immer schwerer und höher motorisiert...

Weiterlesen...

Agrarausschuss des Bundesrats stimmt für Wildtierverbot im Zirkus

Dritter Anlauf: Der Ausschuss für Agrarpolitik und Verbraucherschutz des Deutschen Bundesrates hat heute einem Entschließungsantrag des Landes Hessen für ein Verbot bestimmter wildlebender Tierarten im Zirkus zugestimmt. Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt die Entscheidung und hofft, dass ein Verbot nach Anläufen in den Jahren 2003 und 2011 nun endlich Realität wird...

Weiterlesen...

„Den Wölfen auf der Spur“ – Wolfsbetreuer des Landes Schleswig-Holstein starten Fotofallenprojekt

KIEL. Die Wolfsbetreuer in Schleswig-Holstein starten ein neues Fotofallenprojekt, um mehr Kenntnisse über Wölfe im Land zu gewinnen und besser informieren zu können. Dazu sollen in den kommenden Monaten 114 Wildkameras oder Fotofallen aufgestellt werden. Der Datenschutz wurde dabei berücksichtigt und mit dem Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) im Rahmen abgestimmt. Dies teilte das Umweltministerium heute (26. Februar 2016) mit...

Weiterlesen...

Deutscher Tierschutzbund deckt Verbrauchertäuschung auf - Milestone Sportswear gibt Unterlassungserklärung ab

Nachdem der Deutsche Tierschutzbund nachweisen konnte, dass die Milestone Sportswear Handels GmbH falsch gekennzeichnete Felle von Marderhunden in ihren Kollektionen nutzte, hat der Jackenhersteller jetzt eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben - nach Anmahnung des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv). Marderhundfell war bei Milestone-Produkten als Waschbärfell deklariert worden, welches auf Käufer hochwertiger und weniger abschreckend wirkt...

Fotos: Copyright Deutscher Tierschutzbund e.V.

Weiterlesen...

Neue Tandem-Solarzelle erzielt Rekord-Effizienz - 13,2 Prozent Wirkungskraft durch Mix aus Plastikschichten und Silizium

Die Studentin Alice Furlan der TU Delft http://tudelft.nl hat im Zuge ihrer Doktorarbeit eine Tandem-Solarzelle aus Plastik und Silizium entwickelt und dabei einen Effizienzrekord für hybride Solarzellen aufgestellt. Für das Projekt suchte die junge Forscherin nach der besten Kombination aus zwei oder drei verschiedenen halbleitenden Plastiktypen.Foto: pixelio.de/Volz

Weiterlesen...

Klimawandel geht drastisch auf Kosten der Armen - Fische und weitere wichtige Ressourcen verschwinden aus alten Zonen

Die Erderwärmung geht vor allem zulasten ärmerer Menschen, die für ihren Lebenserhalt auf natürliche Ressourcen angewiesen sind, so eine aktuelle Analyse der Rutgers University http://rutgers.edu in Kooperation mit den Universitäten Princeton, Yale und Arizona State. Diese bilanziert, dass Fische und andere wichtige lebenserhaltende Mittel mit der Erwärmung in Richtung der Pole wandern oder verschwinden und damit knapper werden für jene, die diese für den täglichen Bedarf benötigen.Foto: pixelio.de, Harald Schottner

Weiterlesen...

Illegal getöteter Wolf – NABU setzt 5.000 Euro Belohnung für Hinweise auf Täter aus - Miller: Konsequente Strafverfolgung bei illegalen Wolfstötungen

Berlin/Magdeburg – Im Fall einer Ende vergangenen Jahres illegal getöteten Wölfin hat der NABU jetzt 5.000 Euro Belohnung für Hinweise an die Polizei ausgesetzt, die zur Ermittlung des Täters führen. Am 27. November hatte ein Jagdpächter an der Verbindungsstraße zwischen Loburg und Lübars, Landkreis Jerichower Land in Sachsen-Anhalt einen weiblichen Wolf mit einer tödlichen Schussverletzung gefunden.

Weiterlesen...

Niedersachsen bleibt bei Ankündigung: Ende des Kükenschredderns kommt

Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt die Ankündigung des niedersächsischen Landwirtschaftsministers Christian Meyer in der Neuen Osnabrücker Zeitung, wonach er das Töten männlicher Küken in Niedersachsen endgültig beenden will. Eine Ausnahmegenehmigung soll dafür bis Ende 2017 auslaufen. In Deutschland werden jährlich circa 45 Millionen männliche Eintagsküken getötet, weil sie aufgrund der immer spezialisierteren Zucht kein Fleisch ansetzen, aber als männliche Küken auch keine Eier legen...

Weiterlesen...

Pariser Klimaabkommen verpflichtet Deutschland zu weit schnellerem Ausbau der Erneuerbaren - Deutschland muss Energieversorgung bis spätestens 2035 komplett auf Erneuerbare umstellen

Als Folge des internationalen Klimaabkommens von Paris muss Deutschland seine Energieversorgung weit schneller komplett auf Erneuerbare Energien umstellen als bislang geplant. Derzeit jedoch ist Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) dabei, den Ausbau von Wind- und Sonnenenergie mit einem Ausbaudeckel sogar zu bremsen...

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook