Topthemen Sportnachrichten Sportnews

Neueste Meldungen



Jones beruft Neulinge Dallmann, Kayikci und Klasen

Mit drei Debütantinnen geht Bundestrainerin Steffi Jones in die beiden EM-Qualifikationsspiele der Frauen-Nationalmannschaft gegen Russland in Moskau (16. September/ab 18 Uhr MESZ/live in der ARD) und Ungarn in Györ (20. September/ab 16 Uhr/live im ZDF). Die Bundestrainerin berief für ihre ersten beiden Länderspiele in neuer Funktion die Mittelfeldspielerinnen Linda Dallmann (22) und Jacqueline Klasen (22) von der SGS Essen sowie Angreiferin Hasret Kayikci (24) vom SC Freiburg, die erstmals dem Kader der Frauen-Nationalmannschaft angehören...

Steffi Jones sagt: "Die Mission EM 2017 beginnt mit den beiden Spielen in Russland und Ungarn. Für uns steht in den noch verbleibenden fünf Länderspielen dieses Jahres im Vordergrund, unsere Spielidee zu vermitteln, verschiedene Dinge auszuprobieren, aber auch interessanten Spielerinnen eine Chance zu geben. Linda Dallmann, Jacqueline Klasen und Hasret Kayikci zählen zu denen, die uns aufgefallen sind – wir wollen sie jetzt gerne im Kreis der Nationalmannschaft sehen." Jones weiter: "Mit Saskia Bartusiak, Annike Krahn und Melanie Behringer haben zudem drei Leistungsträgerinnen ihre Laufbahn in der Nationalmannschaft beendet. Diese Lücke zu schließen wird ebenfalls eine vordringliche Aufgabe für uns sein."

Nach längerer Abstinenz kehrt Verena Faißt vom FC Bayern München in das Aufgebot zurück. Aufgrund von Verletzungen fehlen Simone Laudehr (Außenbandriss) und Dzsenifer Marozsan (muskuläre Probleme). Geschont werden die Olympiasiegerinnen Leonie Maier, Sara Däbritz, Melanie Leupolz, Laura Benkarth und Alexandra Popp. Als Torwarttrainer steht bei beiden Spielen zunächst Thomas Roy zur Verfügung. Der Fußball-Lehrer zählt zum Pool der erfahrenen DFB-Honorartrainer.

Jones erläutert: "In Absprache mit den Vereinstrainern und auch den Spielerinnen selbst haben wir uns bewusst dazu entschlossen, einigen aus dem Olympia-Aufgebot eine Pause zu gönnen. Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden mit dem Start der Zusammenarbeit mit den Kollegen, die am 24. August mit der Vorstellung unseres sportlichen Konzeptes im Rahmen der Tagung mit den Trainern der Allianz Frauen-Bundesliga begann. Die Rückmeldungen dazu waren sehr positiv. Unser Ziel ist es, die Kommunikation auf allen Ebenen weiter voranzutreiben – das ist uns sehr wichtig."

Die DFB-Auswahl trifft sich am kommenden Montag in Frankfurt zur ersten Maßnahme unter der Leitung der neuen Bundestrainerin. Zwei Tage bereitet sich das Team dort vor, ehe es am Mittwochnachmittag nach Moskau fliegt. Die Begegnungen mit Russland und Ungarn bilden den Abschluss der EM-Qualifikation. Für die Europameisterschaft in den Niederlanden 2017 hatte sich die DFB-Auswahl schon vor Olympia vorzeitig qualifiziert. Danach stehen noch drei Heimspiele in Regensburg (22. Oktober), Aalen (25. Oktober) und Chemnitz (29. November) an.

Zum Aufgebot : http://dfb-newsletter.yum.de/newsletter/link.php?id=b1ebc199815b025e5db216501cba733e

Aussender: Deutscher Fußball-Bund e.V. (DFB)
Redaktion: TG

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook