Topthemen

Neueste Meldungen



Multimedia und Technik

Medizinische Geräte zu Tausenden online hackbar - Angreifer wissen in den meisten Fällen nicht, womit sie es zu tun haben

Abertausende medizinische Geräte sind relativ leicht online für Hacker angreifbar. Die Sicherheitsexperten Scott Erven und Mark Collao haben allein bei einem namentlich nicht genannten großen US-Healthcare-Anbieter über 68.000 verwundbare Systeme entdeckt, berichtet "The Register". Zudem hat das Team bei einem Honeypot-Experiment mit simulierten medizinischen Systemen über 55.000 erfolgreiche Zugriffe registriert. Es kam dabei zu etlichen Angriffen von Hackern, denen offenbar gar nicht klar war, dass sie medizinische Geräte beeinflussen.Foto: liz west, flickr.com

Weiterlesen...

"google.com": Nutzer kauft Domain für eine Minute - Ex-Mitarbeiter Sanmay Ved schloss Deal legal ab und zahlte zwölf Dollar

Der ehemalige Google-Beschäftigte Sanmay Ved hat die Haupt-Domain des Internetgiganten "http://google.com" besessen - und das für eine Minute. Bereits am Dienstag hatte Ved nachgesehen, ob die Domain verfügbar sei. Einem "Business Insider"-Bericht nach war dies tatsächlich der Fall. "Ich dachte, es wäre ein Fehler, aber ich konnte tatsächlich den Kauf abschließen", lässt sich Ved zitieren.Foto: google.com

Weiterlesen...

Breitband: Globales Wachstum stark verlangsamt - Über die Hälfte der Weltbevölkerung hat nach wie vor keinen Zugang

Das weltweite Wachstum des Breitband-Internets hat sich deutlich verlangsamt. Zu diesem Schluss kommt der "State of Broadband Report 2015", der von der Broadband Commission for Digital Development http://broadbandcommission.org erstellt worden ist. Den Ergebnissen zufolge sind 57 Prozent der Weltbevölkerung nach wie vor offline. Nur 35 Prozent aller Einwohner von Entwicklungsländern verfügen über einen Internetzugang.Foto: pixelio.de/Thorben Wengert

Weiterlesen...

Google-Autos sollen Mini-Verkehrsrowdys werden - Kurven schneiden sowie Sperrlinien überfahren für mehr Sicherheit

Google bringt seinen selbstfahrenden Autos derzeit bei, nicht so streng auf die Straßenverkehrsordnung zu achten. Die Fahrzeuge lernen unter anderem, Kurven zu schneiden und doppelte Sperrlinien zu überfahren, berichtet das "Wall Street Journal" (WSJ). Letztendlich soll das für ein unfallfreieres Fahren sorgen. Denn derzeit fahren die Autos zu sehr wie übervorsichtige Roboter, die reichlich oft bremsen. Das spielt möglicherweise eine Rolle dabei, warum die selbstfahrenden Autos immer wieder besonders in Auffahrunfälle verwickelt sind.Foto: google.com

Weiterlesen...

Spielende Kinder: Handy schlägt Spielekonsole - 63 Prozent der Zwei- bis 17-Jährigen zocken auf mobilen Geräten

Die Zeiten, als der Computer noch der beliebteste Spielplatz für digitale Spiele war, sind längst Geschichte - Smartphones und Tablets sind mittlerweile die beliebteste Spiele-Plattform unter Kindern und Jugendlichen geworden und haben nun auch die Spielekonsolen vom Thron gestoßen. Dies geht aus der aktuellen Studie der NPD Group hervor. Demnach verwenden heute bereits 63 Prozent der Zwei bis 17-Jährigen mobile Geräte zum Videospielen.oto: pixelio.de, Schemmi

Weiterlesen...

Fullscreen: Aboservice macht YouTube Konkurrenz - Entkoppelung der Portale macht dem Videogiganten Nutzer abspenstig

George Strompolos, der Geschäftsführer des Netzwerks Fullscreen http://fullscreen.com , das bereits mehrere verschiedene Kanäle auf YouTube betreibt, will bald mit einem Aboservice gegenüber der Konkurrenz auftrumpfen. Angekündigt wurde dies unlängst auf dem Blog des Netzwerks, das Social Media und Fernsehen miteinander verknüpft. Wann der Service starten oder wie viel er kosten wird, ist derzeit noch nicht bekannt.Foto: Fullscreen

Weiterlesen...

Windows 10 Mobile: Neue Preview noch die Woche - User des Insider-Programmes von Microsoft sollen in Genuss kommen

Microsoft hat mit seinem neuesten Betriebssystems "Windows 10" einen erfolgreichen Start hingelegt: Laut eigenen Angaben soll die Software bereits auf 75 Mio. Geräten installiert worden sein. Doch im mobilen Sektor hat der Redmonder Konzern weiterhin Schwierigkeiten. Nun wurde bekanntgegeben, dass firmenintern bereits auf Hochtouren an der Entwicklung einer entsprechenden Software für mobile Endgeräte wie Tablets oder Smartphones gearbeitet wird, die "Windows 10 Mobile" heißen soll. Noch in dieser Woche soll eine neue Preview-Version für Teilnehmer des Windows-Insider-Programms http://insider.windows.com verfügbar sein.Foto: flickr.com/Hungarian UNIX Portal

Weiterlesen...

Smartphone-Sucht unter Schülern nimmt massiv zu - Studien aus China und den USA kommen zu ähnlichen Ergebnissen

Zehn bis 20 Prozent der Schüler von der ersten bis zur letzten Schulstufe verfügen über ein hohes Risiko einer Smartphone-Sucht. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher des Center for Prevention and Treatment of Internet Addiction der Asia University http://asia-u.ac.jp und der China Medical University. Die Gefahr ist omnipräsent. So hat eine Studie der Iowa State University (ISU) http://iastate.edu ergeben, dass die Trennung vom Gerät einen Menschen an die Grenze eines vollständigen Zusammenbruchs führen kann.Foto: pixelio.de, Lupo

Weiterlesen...

Sicherer Umgang mit Mobilgeräten: Bundesverbraucherminister Maas startet neues Informationsangebot „mobilsicher.de“

Smartphone und Tablet sicher zu nutzen, hat viele Aspekte: Wie kann man unbeobachtet surfen, telefonieren und Mails verschicken, wie ein Backup seiner Daten anlegen, Kostenfallen vermeiden und sich gegen Diebstahl und Verlust des Gerätes wappnen? Das Informationsportal mobilsicher.de, das heute auf der IFA online geht, erläutert die wichtigsten Schritte – verlässlich recherchiert und für Laien verständlich. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

Weiterlesen...

Apps in Deutschland: 1,3 Mrd. Euro Umsatz erwartet - Soziale Netzwerke, Messenger-Services und Spiele besonders beliebt

Läuft das Geschäft weiter so stabil, werden mit Apps für Smartphones, Computer und Smartphones bis Jahresende in Deutschland rund 1,3 Mrd. Euro umgesetzt. Einer aktuellen Erhebung des Berliner Digitalverbands BITKOM nach bedeutet dies ein Plus von 41 Prozent gegenüber 2014, als der Umsatz noch bei 910 Mio. Euro lag.Foto: pixelio.de, Kigoo Images

Weiterlesen...

Politik: Twitter ist mehr als eine "Echokammer" - Lagerspaltung existiert, ist aber nicht bei allen Themen gleich ausgeprägt

Kritiker sehen Twitter als eine "Echokammer", in der User nur Stimmen politisch Gleichgesinnter hören. Doch das stimmt nicht wirklich, so das Ergebnis einer Studie von Forschern der New York University. Zwar ist bei echten Politik-Themen sehr wohl eine deutliche Lagerspaltung zu erkennen, doch weicht diese bei weniger politischen Themen deutlich auf. Zudem kann sich im Laufe der Zeit ändern, ob Diskurse auf Twitter eine starke Polarisierung zeigen oder nicht.Foto: Steve Garfield, flickr.com

Weiterlesen...

Jugend-Vertrauen: Snapchat glänzt vor LinkedIn - User finden befreundeten Vorgesetzten zunehmend unproblematischer

Junge Internetnutzer ab dem 20. Lebensjahr würden ihrem Vorgesetzten eher das eigene Snapchat-Profil http://snapchat.com zeigen als ihren LinkedIn-Account http://linkedin.com . Zu diesem erstaunlichen Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Unternehmens Trustev http://trustev.com .Foto: Andreas Morlok/pixelio.de

Weiterlesen...

Nanotechnologie lädt Elektroautos in fünf Minuten - Ansatz bekannt geworden als revolutionäres Smartphone-Ladegerät

Das israelische Start-up StoreDot http://store-dot.com hat eine Technologie entwickelt, mit der Elektroautos binnen fünf Minuten aufgeladen werden können. Dabei reicht eine Ladung für eine Fahrt von 480 Kilometern. Ursprünglich ist dieser Ansatz als Smartphone-Ladegerät bekannt, welches das Handy in nur dreißig Sekunden vollständig auflädt. StoreDot will diese Technik nun auch auf Elektroautos ausweiten.Foto: pixelio.de/Daniel Litzinger

Weiterlesen...

Twitter: Wer Beschwerden beantwortet, kriegt neue - Viele Unternehmen profitieren jedoch von besserer Kundenbeziehung

Wenn Unternehmen auf Kundenbeschwerden via Twitter reagieren, führt das letztendlich zu mehr Beschwerden. Zu diesem Schluss kommt eine in "Marketing Science" online vorab veröffentlichte Studie. Doch überwiegen demnach letztlich die Vorteile einer durch die Reaktion verbesserten Kundenbeziehung. Außerdem rät das amerikanisch-chinesische Autorenteam, bei kritischen Stimmen in sozialen Medien besonnen zu reagieren. Bei allzu harschen Worten widersprechen womöglich ohnehin andere Konsumenten.Foto: twitter.com

Weiterlesen...

Keine neuen Ebola-Fälle in Sierra Leone aufgetaucht - Experten warnen jedoch vor Nachlässigkeit und verfrühtem Optimismus

Erstmals seit Beginn des Ebola-Ausbruchs hat Sierra Leone keine neuen Infektionen gemeldet. In der vergangenen Woche ist es laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu keinen neuen Erkrankungen gekommen. Auf dem Höhepunkt der Epidemie meldete das Land mehr als 500 neue Fälle pro Woche. Die Nullmeldung der vergangenen Woche war die erste seit Mai vergangenen Jahres.Foto: pixelio.de, tokamuwi

Weiterlesen...

Neue Software kommt Serientätern auf die Schliche - Algorithmus verknüpft ähnliche Kriminaldelikte zuverlässig miteinander

Ein statistisches Modell soll der Polizei künftig dabei helfen, Verbrechensserien aufzuklären. Die Software, die Michael D. Porter von der University of Alabama und Brian J. Reich von der North Carolina State University entwickelt haben, filtert Ähnlichkeiten bei kriminellen Delikten heraus, um Serientätern auf die Schliche zu kommen. Das Modell wurde bei einer Konferenz der American Statistical Association in Seattle vorgestellt.Foto: pixelio.de/Rike

Weiterlesen...

Leck bei Facebook aufgedeckt: Praktikum futsch - Konzern sieht Privatsphäre durch Plugin für Messenger-User verletzt

Boston - Der 21-jährige Harvard-Student Aran Khanna hat eine empfindliche Sicherheitslücke in Facebooks Messenger entdeckt und dafür genutzt, das Browser-Plugin "Marauder's Map" zu erstellen sowie öffentlich zur Verfügung zu stellen. Als Konsequenz hat Facebook ihm ein im Frühjahr angebotenes Praktikum entzogen, dass er in Kürze angetreten hätte.Foto: twitter.com

Weiterlesen...

USA: Fox Sports startet Bundesliga auf YouTube - München gegen Hamburg erstes großes Streaming-Event des Senders

Wenn heute, Freitagabend, die deutsche Fußball-Bundesliga in die neue Saison startet, werden erstmals US-Seher live auf YouTube dabei sein. Denn der amerikanische TV-Rechteinhaber Fox Sports http://foxsports.com streamt die Eröffnungspartie FC Bayern München gegen den Hamburger SV kostenlos für alle US-Interessenten in seinem YouTube-Kanal. Das ist eine doppelte Premiere. Denn der US-Sender hat nie zuvor ein sportliches Großereignis derart gestreamt. Die Bundesliga wiederum darf mit diesem Kickoff auf eine noch nie dagewesenen US-Medienpräsenz hoffen.Foto: fcbayern.de

Weiterlesen...

Frauen lügen im Social Web wie gedruckt - Platz 1 bei beiden Geschlechtern: "Alles ist okay, es geht mir gut"

Wenn es darum geht, sich in sozialen Netzwerken zu präsentieren, gibt es beliebte Täuschungsmanöver - bei beiden Geschlechtern. 64 Prozent der Frauen lügen online, 36 Prozent der Männer tun es. Zu diesem Ergebnis kommt die Werbeagentur The Works aus Sydney, gemeinsam mit dem Markenspezialisten Suresh Sood.Foto: pixelio.de/Q.pictures

Weiterlesen...

Chinas Internet-Stasi nistet sich in Webfirmen ein - Polizeiwachen vor Ort sollen Aktivitäten peinlich genau kontrollieren

Chinesische Internet-Unternehmen und Portalanbieter müssen sich auf eine noch stärkere Überwachung durch die Regierung einstellen. Einem "TechCrunch"-Bericht nach soll auf unbestimmte Zeit die Polizei direkt bei den Dienstleistern vor Ort einziehen und die Internetaktivitäten kontrollieren. Laut dem Ministerium für öffentliche Sicherheit sind von den radikalen Maßnahmen die "wichtigsten Webunternehmen" betroffen.Foto: pixelio.de, Christoph Froning

Weiterlesen...

Großteil schläft mit Smartphone in der Hand ein - Liebe zum eigenen Handy übersteigt häufig sogar Beziehungen

Selbst im Bett ist das Smartphone für viele noch ein treuer Begleiter, denn bis zu 83 Prozent der Besitzer nehmen es sogar zwischen Polster und unter die Decke mit. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Online-Studie von KRC Research.Foto: Jörg Brinckheger, pixelio.de

Weiterlesen...

"Density"-Sensor warnt vor überfüllten Lokalitäten - Dank dazugehöriger App werden Daten in Echtzeit in Cloud gespeichert

Das "Density"-Device http://density.io zeigt an, ob das Lieblingsrestaurant oder die Stammkneipe zu überfüllt sind. Dabei handelt es sich um einen kleinen Sensor, der zu Hause, im Büro, im Restaurant, in der Bar oder im Club angebracht werden kann, um festzustellen, wie voll oder leer ein Raum ist. "Unser Sensor wird an der Eingangstür angebracht und misst anonym, wenn Menschen aus und ein gehen", heißt es in einem Statement der Hersteller.Foto: pixelio.de/ Rainer Sturm

Weiterlesen...

Smartwatch von Dot übersetzt Texte für Blinde

Das südkoreanisches Start-up Dot http://fingerson.strikingly.com hat eine Smartwatch für Blinde vorgestellt: Mit dieser können sie lernen, Braille-Schrift zu lesen und digitale Informationen in Braille zu übersetzen. Eric Ju Yoon Kim, Mitbegründer und Geschäftsführer von Dot, will das am Armgelenk tragbare Gerät ab Dezember für nur rund 300 Dollar (rund 273 Euro) in Amerika auf den Markt bringen.Foto: fingerson.strikingly.com

Weiterlesen...

Feriengrüße: Viele Deutsche sprechen Digitalisch - Nachrichten per Messenger, E-Mail und Co bei Großteil sehr beliebt

Berlin - Gut zwei Drittel (64 Prozent) aller deutschen Urlauber verschicken ihre Feriengrüße elektronisch. Vor allem bei den Jüngeren ist der digitale Weg beliebt: Jeweils drei Viertel der Urlauber zwischen 14 und 29 Jahren (74 Prozent) und 30- bis 49-Jahren (75 Prozent) nutzen diese Möglichkeit. Bei den 50- bis 64-Jährigen sind es zwei Drittel (65 Prozent) und immerhin jeder dritte Urlauber ab 65 grüßt elektronisch, wie der Digitalverband BITKOM erhoben hat.Foto: pixelio.de/Klaus Steves

Weiterlesen...

Facebook-Liebesbekundungen kitten Beziehungen - Virtuelles Turteln vor Publikum schweißt die Partner eher zusammen

Madison - Wer seine Liebe zum Partner auf Facebook öffentlich kundtut, hat bessere Chancen, dass die Beziehung lange hält. Das haben zwei Forscherinnen der University of Wisconsin-Madison aufgedeckt. Sie haben untersucht, wie sich die Selbstdarstellung als Paar im sozialen Netz auf die Beziehungsdauer der studentischen Probanden auswirkt.Foto: pixelio.de/Rosel Eckstein

Weiterlesen...

Gold-Modulator revolutioniert Datenübertragung - Bis zu 70 Gigabit pro Sekunde bei nur wenigen Tausendstel Watt

Zürich - Forscher der ETH Zürich http://ethz.ch haben einen Mikromodulator aus Gold zur schnellen Übertragung großer Datenmengen über Glasfaserkabel entwickelt, der hundert Mal kleiner ist als handelsübliche Modelle und sich daher leicht in elektronische Schaltkreise integrieren lässt. Die Neuentwicklung ist zudem auch deutlich billiger und schneller als herkömmliche Modelle und verbraucht massiv weniger Energie.Foto: Haffner et al. Nature Photonics

Weiterlesen...

4G-Chips: Preissturz setzt Hersteller unter Druck - Globaler Nachfrage-Schwund als Problem - 50-prozentiger Verfall droht

Hsinchu/San Diego - Die negative Preisspirale bei 4G-Chips für Smartphones hält auch in der zweiten Jahreshälfte an. Experten schätzen, dass die Preise bis Ende 2015 innerhalb nur eines Jahres um insgesamt 50 Prozent gesunken sein könnten, wie das taiwanesische Branchenportal "DigiTimes" unter Berufung auf Branchenkenner berichtet.Foto: qualcomm.com

Weiterlesen...

Australien: Viele Piraten sind sehr gute Kunden - Ein Viertel der Bevölkerung hat schon illegale Inhalte konsumiert

Australien ist tatsächlich eine Piraterie-Hochburg, wie eine vom australischen Department of Communications beauftragte Studie zeigt. Mehr als vier von zehn Usern, die online Medieninhalte konsumieren, haben schon auf illegale Quellen zurückgegriffen. Das entspricht gut einem Viertel der Gesamtbevölkerung.Foto: burstingwithcolors, flickr.com

Weiterlesen...

Handy-App erkennt Krankheiten am Klang der Lunge - Daten werden digital analysiert - Schnellere Diagnose von Asthma und Co

Eine neue mobile Anwendung kann allein durch den Klang der Atmung Atemwegserkrankungen wie Lungenentzündungen oder Asthma diagnostizieren. Das Diagnose-Tool wurde von der australischen University of Queensland entwickelt und soll dazu beitragen, die Ordinationen zu entlasten, wo viele Diagnose bislang viel Zeit und Kosten in Anspruch genommen haben Mittlerweile wird das Projekt durch das Uni-Spin-off ResApp kommerzialisiert.Foto: pixelio.de/Uwe Wagschal

Weiterlesen...

Jugend schaut Film-Trailer eher auf YouTube - "Star Wars: The Force Awakens" toppt Googles Trailer-Charts

New York - YouTube ist im Web die Top-Adresse für Film-Trailer, so das Ergebnis einer von Google beauftragten Studie. Junge Kino-Besucher schauen Trailer demnach schon eher auf YouTube als im Fernsehen, berichtet "Variety". Stark im Kommen sind Film-Vorschauen auf Smartphones. Allein im ersten Halbjahr haben YouTube-User über 35 Mio. Stunden Trailer-Material von mobilen Geräten angesehen.Foto: Warner Bros.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook