Topthemen

Neueste Meldungen



Multimedia und Technik

Radio und Internet gewinnen beim Verbraucher als wichtigste morgendliche Informationsquellen

Das Düsseldorfer Marktforschungsinstitut INNOFACT hat im Februar insgesamt 1.002 Internetnutzer ab 14 Jahren zur Mediennutzung am frühen Morgen befragt. Die Stichprobe ist repräsentativ für die rund 72% der deutschen Bevölkerung, die bereits das Internet nutzen.

Weiterlesen...

Speisekarten auf Facebook-Seiten – Social Media Marketing für Restaurants

Mit einer neuen Funktion erweitert speisekarte.de seinen Service für das Online-Marketing von Restaurants. Restaurantbetreiber, die ihre Speisekarte kostenlos in speisekarte.de eingetragen haben, können diese nun auch auf der Facebook-Seite ihres Restaurants einbinden.

Weiterlesen...

Vorsicht Internet! Eltern haften für ihre Kinder

Eltern tragen die Verantwortung für ihre Kinder. Aber wie können sie dieser Verantwortung gerecht werden, wenn es um das Internet geht? Bei der Nutzung digitaler Medien stehen Eltern vor der Aufgabe, ihren Kindern Chancen zu ermöglichen und sie gleichzeitig vor Gefahren zu schützen.

Weiterlesen...

Neues Rückverfolgungssystem für Fleisch sorgt für Transparenz beim Verbraucher

Tönnies stellt Verbraucher-Informations-Tool fTRACE vor / Verbraucher kann Fleisch per Smartphone rückverfolgen

ToenniesFleisch

Europas größter Schweinefleischvermarkter Tönnies mit Hauptsitz in Rheda-Wiedenbrück hat heute auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin sein neuartiges Verbraucher-Informations-Tool fTRACE vorgestellt.

Weiterlesen...

Spielend fit

COMPUTERBILD SPIELE testet Fitness-Spiele für Nintendo Wii, Playstation 3 und Xbox 360 / Umfangreiches Training und gute Übungen

Weiterlesen...

Jugendliche im Einsatz für mehr Respekt: Auszeichnung im Familienministerium Kristina Schröder ehrt Gewinner des YouTube-Videowettbewerbs "361 Grad"

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder hat die Gewinner des YouTube-Videowettbewerbs "361 Grad" für ihr Engagement gegen Ausgrenzung ausgezeichnet. Die Urkundenübergabe fand am Nachmittag des 23. November im Bundesfamilienministerium in Berlin statt. Am Vorabend trafen die Gewinner die Wettbewerbspaten "Die Fantastischen Vier" bei einem "Meet&Greet". Sie erlebten das Konzert als geladene Gäste aus einer VIP-Suite. Die Jugendlichen kommen aus Freren in Niedersachsen, Bergen auf Rügen und Leer in Ostfriesland. Ihre Videobeiträge gegen Ausgrenzung hatten sich gegen 350 Einreichungen aus dem gesamten Bundesgebiet durchgesetzt.

Wettbewerbs-Schirmherrin Kristina Schröder ist vom Engagement der Jugendlichen begeistert: "Es hat mich sehr gefreut, die Gewinner persönlich zu treffen und ihnen meinen Respekt für ihre tollen Filmbeiträge auszusprechen. '361 Grad Respekt' - ein respektvolles Miteinander, dafür setze ich mich gerne ein."

Weiterlesen...

Auch für die E-Post gelten Regeln

Jeden Tag werden Schätzungen zufolge weltweit ungefähr 250 Milliarden elektronische Briefe über das Internet gesendet. Weil eine Mail so einfach und schnell zu schreiben ist, gehen auch viele allzu locker formulierte Mitteilungen auf die Reise. Eine aktuelle TNS-Emnid-Umfrage im Auftrag der Ergo Direkt Versicherungen ergodirekt.de ergab, dass die meisten Bundesbürger auf die Einhaltung gewisser Regeln aber auch in der elektronischen Post großen Wert legen.

Umfrage: Höflichkeit ist auch im Netz eine wichtige Tugend

Weiterlesen...

Vorgeschmack: Google stellt erste deutsche Street View Bilder online - Oberstaufen ist erste virtuell besuchbare Gemeinde

Ab sofort sind unter maps.google.de erste virtuelle Spaziergänge mit Street View auch in Deutschland möglich. Eine Auswahl von Panoramabildern aus zehn Fußballstadien sowie Sehenswürdigkeiten aus fünf Großstädten wurde heute ins Internet gestellt. Oberstaufen im Allgäu ging als erste deutsche Gemeinde mit ausgewählten Straßenzügen bei Street View online - und damit noch vor dem Start von Street View für die öffentlichen Straßen der 20 größten Städte Deutschlands. Google Street-View

Weiterlesen...

BKA und Universität Koblenz-Landau veröffentlichen Ergebnisse eines Forschungsprojekts: Sicherheitsrisiken für Kinder und Jugendliche bei der Internetnutzung...

 

Begünstigt sorgloses Verhalten von Kindern und Jugendlichen beim Surfen im Internet kriminelle Aktivitäten von Tätern im Netz? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines gemeinsamen Forschungsprojekts der Universität Koblenz-Landau und des Bundeskriminalamts (BKA): In Kooperation mit dem Methodenzentrum der Universität Koblenz-Landau hat das BKA das Forschungsprojekt "Sicherheitsrisiken für Computeranwender im häuslichen Umfeld durch kindliche und jugendliche PC-Nutzer (SirUP)" durchgeführt.

Weiterlesen...

Comeback der Europäer - Warum sich europäische IT-Anbieter auf ihre spezifischen Management-Stärken besinnen sollten, anstatt ihre US-Wettbewerber zu kopieren

- Europäische IT-Anbieter schneiden bei Umsatz- und EBITDA-Wachstum im langfristigen Vergleich besser ab als ihre US-amerikanischen Wettbewerber
- Auch japanische Wettbewerber haben ein geringeres EBITDA-Wachstum, obwohl ihr Umsatz stärker steigt- Das nachhaltiger ausgerichtete Geschäftsmodell der europäischen IT-Anbieter schafft Wettbewerbsvorteile
- Insgesamt haben europäische Anbieter eine starke Position auf dem europäischem Markt , trotzdem können sie von den Stärken ihrer nichteuropäischen Wettbewerber lernen

Weiterlesen...

Schnelles Internet für alle Haushalte - Initiative für Breitband-Ausbau

Leipzig, 18.10.2010, Heutzutage haben deutsche Internetnutzer von nahezu jedem Ort aus Zugang zum Netz. Dennoch müssen sich viele Haushalte noch mit niedrigen Verbindungsgeschwindigkeiten zufriedengeben. Das soll sich bald ändern.

Weiterlesen...

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook