Topthemen

Neueste Meldungen



Mode und Trends

Aufrüstung im Kinderzimmer: Die Hälfte der Zwölfjährigen besitzt einen eigenen Computer

Hamburg - Schul-Referate vorbereiten, Präsentationen erstellen und im Internet recherchieren: Mit diesen Argumenten wünschen sich viele Jugendliche von ihren Eltern den ersten eigenen Computer. Durchaus erfolgreich, wie die aktuelle Umfrage "Jugend 3.0" der Techniker Krankenkasse (TK) zeigt. Fast zwei Drittel der Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren in Deutschland besitzen einen eigenen Computer, unter den 12 bis 13-Jährigen auch schon jeder Zweite. Dabei gibt es große regionale Unterschiede: In Nordrhein-Westfalen sind 72 Prozent der Kinderzimmer mit PC oder Notebook ausgestattet, im Raum Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern hingegen nur 55 Prozent.

Weiterlesen...

Reisebüros noch lange nicht weg vom Fenster - Fachberatung und Angebot von Zusatzpaketen nach wie vor gefragt

Alexandria/Wien - Reisebüros erfreuen sich wieder einer wachsenden Nachfrage. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage des Wirtschaftsverbandes American Society of Travel Agents http://asta.org , der in etwa 6.000 verschiedene Reisevermittler im ganzen Land repräsentiert, hervor. Demnach ist die Summe der Einnahmen sowie die Anzahl der Buchungen und Kunden in der ersten Hälfte 2014 binnen Jahresfrist gestiegen.Flugzeug: Reisen auch über Fluglinien gebucht (Foto: pixelio.de/J. Brinckheger)

Weiterlesen...

Alle 40 Sekunden begeht ein Mensch Selbstmord - 800.000 Suizide pro Jahr - WHO fordert Prävention und Enttabuisierung

Genf - Alle 40 Sekunden stirbt laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) http://who.int ein Mensch durch Selbstmord. Suizid ist damit ein großes gesundheitspolitisches Problem, das zu oft als Tabu behandelt wird. Die WHO will die Zahl der Selbstmorde um zehn Prozent verringern. Es verfügen aber nur 28 Länder über Strategien zur Prävention. Aktivisten wie der Brite Jonny Benjamin betonten, dass es mehr Informationsveranstaltungen an Schulen geben sollte.Nebel-Tristesse: Oft wollen junge Menschen sterben (Foto: pixelio.de, R. Sturm)

Weiterlesen...

Karibik wird für immer mehr Touristen zum Hotspot - Airlines bieten bessere Flugverbindungen von Europa auf die Antillen

Linz/Nidderau - Die Karibik erfreut sich in Mitteleuropa zunehmender Beliebtheit. Die Zahl der Karibik-Reisenden ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Für Experten wie Rolf Nieländer, PR-Repräsentant der Caribbean Tourism Organization http://karibik-info.de , ist das kein Wunder, denn die einzelnen Inseln sind sehr unterschiedlich. Das bedeutet, dass die Region aufgrund ihrer Vielfältigkeit wirklich für jeden Geschmack etwas bietet", so Nieländer im pressetext-Interview.Europa braucht nicht mehr nur von der Karibik zu träumen

Weiterlesen...

Wohlstand auf Rekordniveau / Aspekte der Lebensqualität spielen größere Rolle als ökonomische Dimensionen

Hamburg - Der Nationale Wohlstandstandindex für Deutschland (NAWI-D) erreicht im Sommer 2014 den höchsten Wert seit seiner Einführung im Juni 2012. Knapp 47 Prozent der deutschen Bevölkerung ab 14 Jahren leben heute nach eigener Einschätzung im Wohlstand. Das sind 5,3 Prozentpunkte mehr als im Sommer vor zwei Jahren, so das Ergebnis aus dem NAWI-D, den Ipsos in Kooperation mit Zukunftsforscher Opaschowski kontinuierlich mit repräsentativen Bevölkerungsumfragen erhebt.

Weiterlesen...

Migranten gründen jede fünfte Firma in Deutschland - Häufiger konkrete Geschäftsideen und Produktinnovationen am Start

Frankfurt am Main - Jeder Fünfte der 868.000 Gründer, die sich im abgelaufenen Geschäftsjahr in Deutschland selbständig gemacht haben, war ein Migrant. Wie die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) http://kfw.de heute, Freitag, bekannt gegeben hat, tragen Migranten - wie bereits in den Jahren zuvor auch - etwas mehr zum Gründergeschehen bei, als es ihrem Anteil an der Bevölkerung entspricht (18 Prozent).Händler: Migranten preschen bei Gründungen vor (Foto: pixelio.de, S. Krumme)

Weiterlesen...

Servicestudie Parfümerien 2014: Überzeugende Kundenorientierung - Parfümerie HC ist Testsieger vor Douglas und Parfümerie Schuback

Hamburg - Manchmal reicht schon ein Sprühstoß aus einem kleinen Fläschchen, um Frauen- und Männerherzen höher schlagen zu lassen. Doch nicht nur an betörenden Düften ist die Auswahl in Parfümerien oft groß, auch Pflegeprodukte, Kosmetika und Accessoires zählen zum Angebot des wohlsortierten Fachhandels. Aber welche Parfümerien überzeugen mit kompetenten, hilfsbereiten und freundlichen Mitarbeitern? Wie wird mit Umtauschwünschen der Kunden umgegangen? Und wo stimmt auch das Einkaufsumfeld? Diesen und weiteren Fragen ging das Deutsche Institut für Service-Qualität nach, das acht Parfümerie-Ketten getestet hat.

Weiterlesen...

Spannendes Finale des Modesommers am Timmendorfer Strand

Es ist vollbracht! Das Gesicht 2015 für Timmendorfer Strand und Niendorf wurde nach einer atemberaubenden Show, am Abend des 9. August 2014 unter dem Jubel der Gäste gekürt. Perfekter und eindeutiger hätte die Wahl nicht laufen können. Die bildhübsche Lokalmatadorin aus Hemmelsdorf, Julie Hübner (19) strahlte mit der Sonne um die Wette und verzauberte die Jury mit ihrer besonderen Natürlichkeit.Finale des Modesommers Timmendorfer Strand

Weiterlesen...

Großes Finale des Modesommers in Timmendorfer Strand

Timmendorfer Strand steht vor allem für erholsame Urlaube, erfrischende Eindrücke und außergewöhnliche Events – aber auch für umfangreiche Shoppingmöglichkeiten. Mit 185 exklusiven Shops und Stores gibt es keinen vergleichbaren Ort an der Ostsee, der die Mode so lebt wie der Timmendorfer Strand. Grund genug, einen Sommer der Mode zu feiern. Nach dem erfolgreichen Auftakt vom 23. bis 25. Mai 2014, können sich die Besucher Anfang August auf das große Finale des Modesommers freuen.Modesommer vl.: Nena Clausen, Stefanie Maschke, Andreas Guenther, Janin Hoffmann, Alexandra Roepcke, Anja Ehret, Susanna Lindner

Weiterlesen...

Wahltrend: AfD und FDP verlieren, Grüne legen zu - Forsa-Chef Güllner: Sigmar Gabriel gewinnt kein Profil

Hamburg - Stillstand bei den großen Parteien, nur die kleineren bewegen sich im stern-RTL-Wahltrend: Die Grünen gewinnen im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt hinzu und kommen jetzt auf 11 Prozent, während AfD und FDP jeweils einen verlieren. Die AfD liegt im stern-RTL-Wahltrend demnach bei 6 Prozent, die FDP bei 3 Prozent. CDU/CSU bleiben weiter bei 41 Prozent, die SPD verharrt bei 23 Prozent. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen 7 Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 26 Prozent.

Weiterlesen...

Nur wenige Bundesbürger trauen Nationalelf Weltmeister-Titel zu

Hamburg - Gerade mal 6 Prozent aller Deutschen glauben, dass der von Bundestrainer Jogi Löw nominierte Kader der Fußball-Nationalmannschaft Weltmeister wird. Nach einer Forsa-Umfrage für das Hamburger Magazin stern vermuten 11 Prozent, dass die WM-Auswahl in Brasilien ins Finale kommt. 41 Prozent denken, dass das Team im Halbfinale ausscheidet, 28 Prozent, dass es nur für das Viertelfinale reichen wird. Dass Löws Elf bereits in der Vorrunde scheitert, glauben allerdings nur 2 Prozent.

Weiterlesen...

Diamanten-Preise steigen unaufhörlich weiter an - De Beers will jährlich fünf Prozent mehr - China dominiert Nachfrage

Luxemburg - Die Preise für Diamanten steigen aufgrund der immensen internationalen Nachfrage - und hierbei vor allem aus China - auf immer neue Höhen. Vor diesem Hintergrund hat der weltgrößte Diamantenproduzent De Beers http://debeersgroup.com angekündigt, die Preise um jährlich rund fünf Prozent anzuheben. Die Luxemburger spekulieren auf eine weiter hoch bleibende Nachfrage, die diese Preisstrategie tragen und die Ertragsvorgaben der Mutter Anglo American http://angloamerican.com erfüllen wird.Diamant: De Beers will Preise an Nachfrage anpassen (Foto: pixelio.de, F.H.M.)

Weiterlesen...

Punktverlust für SPD - Grüne und Linke bei 10 Prozent - Forsa-Chef: FDP steht hinter Parteichef Lindner

Hamburg - Die SPD verliert einen Prozentpunkt und kommt jetzt auf 23 Prozent, die Linke legt wieder um einen Punkt zu. Im stern-RTL-Wahltrend hat sie nun 10 Prozent, ebenso wie die Grünen, während die "Alternative für Deutschland" um einen Prozentpunkt abgerutscht ist auf 5 Prozent. Die FDP stagniert weiter bei 4.

Weiterlesen...

Osteuropa wird zur Goldgrube für Indien und China - Schwellenländer nutzen Humankapital und Rechtssicherheit für sich

Budapest - Schwellenländer wie China und Indien haben Ost- und Zentraleuropa für sich entdeckt. Noch vor zehn Jahren wurde es als heroischer Akt angesehen, wenn indische Firma in den "Wilden Osten" investierten. Zwar wurde den Ländern rund um den Eisernen Vorhang schon damals die EU-Mitgliedschaft versprochen, aber vollzogen war sie damals noch nicht.Budapest: Talente in Osteuropa ziehen Schwellenländer an (Foto: wikimedia.org)

Weiterlesen...

Jeder zweite Deutsche zufrieden mit dem Job - Wechselbereitschaft bleibt trotzdem hoch - Faire Bezahlung wichtig

Frankfurt - Auch wenn die Zufriedenheit mit dem Arbeitgeber in Deutschland steigt, planen viele Arbeitnehmer den Wechsel. Zu diesem Ergebnis kommt die jährlich durchgeführte Studie "Jobzufriedenheit 2014" der ManpowerGroup Deutschland http://manpower.de . Demnach geben 55 Prozent der Deutschen ihrem Chef ein Lob. Und trotzdem: Über 40 Prozent wollen hingegen in den kommenden zwölf Monaten einen neuen Job.Bewerbung: Trotz Zufriedenheit wird sich umgesehen (Foto: pixelio.de, GG-Berlin)

Weiterlesen...

Hardcore-Pornos für Männer törnen auch Frauen an - Experten streiten über Stellenwert von geschlechtsspezifischen Filmen

San Francisco/Klagenfurt - Frauen fühlen sich von Pornos, die für Männer gemacht wurden, angetörnt - und das, obwohl sie vorgeben, emotionsgeladenere Filme mit gleichberechtigten Rollen und personenbezogener Handlung zu bevorzugen. "Es gibt ein wirklich interessantes Phänomen bei der weiblichen Sexualität, das es in der männlichen nicht gibt - und dieses ist die Trennung zwischen dem, wie Erotika sein sollten und dem, was Frauen wirklich antörnt", so Neurowissenschaftler Ogi Ogas, der an der Boston University http://bu.edu graduiert hat, gegenüber AlterNet.Kuss: Romantik-Maß für Frauen umstritten (Foto: pixelio.de/Barbara Eckholdt)

Weiterlesen...

Wahltrend: Deutsche bleiben ihrer Partei treu - Ungewöhnliche Stabilität seit der Bundestagswahl

Hamburg - Die Bundesbürger sind bei der Wahl ihrer bevorzugten Partei derzeit außergewöhnlich stabil. Im stern-RTL-Wahltrend fällt die Union im Vergleich zur Vorwoche zwar um 1 Punkt auf 41 Prozent. Sie liegt damit aber weiter über der 40-Prozent-Marke, die sie seit der Bundestagswahl im September nicht unterschritten hat. Zum sechsten Mal in Folge kommt die SPD auf 23 Prozent. Grüne und Linke erhalten wie in der Woche zuvor je 10 Prozent.

Weiterlesen...

Wahltrend: Union wieder auf Jahreshoch - SPD bleibt im Keller

Hamburg - Die Union steht bei den Wählern weiter hoch im Kurs. Im stern-RTL-Wahltrend gewinnt sie im Vergleich zur Vorwoche 1 Punkt hinzu und klettert damit zum fünften Mal in diesem Jahr auf ihren bisherigen Jahresbestwert von 42 Prozent. Ihr Koalitionspartner SPD dagegen verharrt im Umfragetief: Wie in den Wochen zuvor wollen ihr nur 23 Prozent der Wähler die Stimme geben. Die Linke bleibt mit unverändert 10 Prozent in den Augen der Wähler die stärkste Oppositionspartei. Die Grünen fallen um 1 Punkt und sind mit 9 Prozent nur noch einstellig.

Weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit lehnt Beitritt der Ukraine zur EU ab

Hamburg - Nach der Annexion der Krim durch Russland und dem Wiederaufflammen des Ost-West-Konflikts sehen die Deutschen eine Aufnahme der Ukraine in die EU wieder skeptischer. In einer Umfrage für das Hamburger Magazin stern sprachen sich 57 Prozent gegen einen Beitritt des Landes in die Gemeinschaft aus. Nur knapp jeder Dritte (32 Prozent) befürwortet jetzt eine EU-Mitgliedschaft.

Weiterlesen...

Abfallprodukte aus Zitrusfrüchteanbau für Textilien - Marktreife erreicht - Orangenkleider setzen Vitamine auf der Haut frei

Catania - Textilien lassen sich aus Überschüssen des Apfelsinenanbaus und den Abfällen der Zitrusfrüchte verarbeitenden Industrie herstellen. Zwei sizilianische Jungunternehmerinnen haben das neue Verfahren mit Unterstützung einer Mailänder Zelluloseexpertin und eines süditalienischen Unternehmers nun zur Marktreife gebracht. Mithilfe von "Orange Fiber" http://orangefiber.it können auf umweltfreundliche Weise nahezu wertlose Nebenprodukte und wegen ihres Aussehens oder aus anderen Gründen unverkäufliche Ware sinnvoll genutzt werden.

Weiterlesen...

Wahltrend: Union etwas schwächer - Grüne steigen auf 10 Prozent

Hamburg - Ein halbes Jahr nach der Bundestagswahl sind die Deutschen in ihrer Zustimmung zu den Parteien weiter erstaunlich stabil. Im stern-RTL-Wahltrend verliert die Union zwar im Vergleich zur Vorwoche 1 Punkt, bleibt mit 41 Prozent jedoch weiter stark. Für die SPD wollen sich zum dritten Mal in Folge 23 Prozent der Wähler entscheiden. Die Linke liegt unverändert bei 10 Prozent. Die Grünen klettern um 1 Punkt auf 10 Prozent. 16 Prozent der Wähler wollen für nicht im Parlament vertretene Parteien stimmen: 5 Prozent für die AfD, 4 Prozent für die FDP und 7 Prozent für sonstige kleinere Parteien.

Weiterlesen...

Wähler würden sich wieder so entscheiden wie bei der Bundestagswahl vor sechs Monaten

Hamburg - Ein halbes Jahr nach der Bundestagswahl würden die Bundesbürger ihr Kreuzchen fast genauso machen wie bei der Wahl am 22. September 2013. Nach dem stern-RTL-Wahltrend entfallen auf die Union aktuell 42 Prozent der Stimmen - vor sechs Monaten hatte sie 41,5 Prozent bekommen. 23 Prozent wollen derzeit für die SPD stimmen, sie holte im September 25,7 Prozent. Die Linke liegt derzeit bei 10 Prozent und damit leicht über den 8,6 Prozent bei der Bundestagswahl. Erneut wollen 9 Prozent die Grünen wählen, sie erreichten bei der Wahl 8,4 Prozent. Alle Werte ändern sich gegenüber der Vorwoche nicht.

Weiterlesen...

Gründerszene kehrt Deutschland den Rücken - Wenigste Gründungen seit 2003 - Auch größere Firmen betroffen

Berlin - Deutschland wird für junge Gründer immer unattraktiver, wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes http://destatis.de belegen, die heute, Mittwoch, präsentiert worden sind. Demnach war die Zahl der Betriebsgründungen 2013 so gering, wie seit zehn Jahren nicht mehr. Brisant: Auch immer mehr Unternehmen mit größerer wírtschaftlicher Bedeutung kehren der Bundesrepublik den Rücken.Kalkulation: Immer weniger haben Mut zur Gründung (Foto: pixelio.de, S.Geissler)

Weiterlesen...

Zhejiang Xingrun: Chinas Immobilienriese fast pleite - Über 407 Mio. Euro Schulden - Preisanstieg bremst sich immer mehr ein

Peking - Der führende chinesische Immobilienkonzern Zhejiang Xingrun Real Estate droht in die Pleite zu schlittern. Das Unternehmen sieht sich derzeit mit Schulden in Höhe von umgerechnet rund 407 Mio. Euro konfrontiert. Die Gläubiger sind sowohl Banken als auch Einzelpersonen. Um das wirtschaftliche Aus noch abzuwenden, verhandeln Manager des Immobilienentwicklers derzeit mit den Geldhäusern über eine einvernehmliche Lösung.Peking: Immobilienblase beginnt sich zu füllen (Foto: pixelio.de, Dieter Schütz)

Weiterlesen...

Volkswagen will 2014 zehn Mio. Fahrzeuge absetzen - Qualitätsoffensive sowie über 100 neue Modelle und Varianten geplant

Wolfsburg - Deutschlands größter Automobilhersteller Volkswagen http://vw.de stimmt die Anleger auf Wachstum ein und will noch 2014 insgesamt zehn Mio. Fahrzeuge verkaufen. Wie das Unternehmen heute, Donnerstag, bekannt gegeben hat, sehen auch die Zahlen für die ersten beiden Monate des neuen Geschäftsjahres mit bereits 1,47 Mio. verkauften Autos vielversprechend aus. Das war ein Plus von 4,7 Prozent binnen Jahresfrist.Verkaufsschlager Golf: Volkswagen will Toyota ausstechen (Foto: volkswagen.de)

Weiterlesen...

Wahltrend: Krim-Krise lässt Koalition in der Wählergunst steigen

Hamburg - Vor dem Hintergrund der Krim-Krise stellen sich die Wähler wieder verstärkt hinter die Regierungsparteien. Im stern-RTL-Wahltrend steigt die Union im Vergleich zur Vorwoche um 2 Punkte auf 42 Prozent. Der SPD würden aktuell 23 Prozent der Wähler ihre Stimme geben, ein Plus von 1 Prozent.

Weiterlesen...

Umfrage / Große Mehrheit will zurück zu neunjähriger Gymnasialzeit

Hamburg - Die vor rund zehn Jahren von den Kultusministern beschlossene Verkürzung der Gymnasialzeit auf acht Jahre (G8) ist bei den Deutschen weiter unbeliebt. In einer Umfrage für das Hamburger Magazin "stern" sprachen sich fast drei Viertel der Befragten (72 Prozent) dafür aus, dass möglichst alle Bundesländer wieder zur neunjährigen Gymnasialzeit (G9) zurückkehren sollten. Bei den Befragten mit Kindern im Haushalt plädierten dafür sogar 75 Prozent. Lediglich 21 Prozent aller Bürger erklärten, es solle beim "Turbo-Abi" mit acht Jahren bleiben.

Weiterlesen...

Wahltrend / SPD leidet unter Causa Edathy - Union erholt sich - Mehr als jeder Dritte sagt: "Politik ist ein schmutziges Geschäft"

Hamburg - Die Affäre um den früheren SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy schadet in der Wählergunst vor allem den Sozialdemokraten. Im "stern"-RTL-Wahltrend fällt die SPD im Vergleich zur Vorwoche um 2 Punkte auf 22 Prozent. Dies ist ihr schlechtester Wert seit der Bundestagswahl im September 2013. Die Union dagegen klettert um einen Punkt auf 41 Prozent. Linke und Grüne verharren bei je 10 Prozent. Die FDP steigt um einen Punkt auf 5 Prozent. Der AfD wollen weiter ebenfalls 5 Prozent der Wähler ihre Stimme geben. Auf sonstige kleinere Parteien entfallen insgesamt 7 Prozent.

Weiterlesen...

Kinderkleidung von Versace, Louis Vuitton und Dior mit Gift produziert / Greenpeace testet Luxuskleidung für Kinder

Hamburg - Teuer schützt vor Giften nicht: Kinderkleidung internationaler Luxusmarken ist teilweise mit gefährlichen Chemikalien belastet. Greenpeace hat 22 Kleidungsstücke und fünf Paar Schuhe der Marken Dior, Dolce & Gabbana, Giorgio Armani, Hermès, Louis Vuitton, Marc Jacobs, Trussardi und Versace getestet. Bei allen Marken außer Trussardi fanden die Umweltschützer Chemikalien, die teilweise hormonell wirksam oder krebserregend sind. Gleichzeitig kontaminieren sie Flüsse und Trinkwasser vor allem in den Produktionsländern. "Luxusmode mag exklusiv sein - sauber ist sie deswegen nicht. Der Säuglingsschuh von Hermès war genauso mit gefährlichen Chemikalien belastet wie das Kinder-Shirt von Dior oder die Jacke von Versace. Wir fordern auch die Luxusmarken auf, saubere Kleidung herzustellen und Kinder und Umwelt zu schützen," sagt Manfred Santen, Chemie-Experte von Greenpeace.

Weiterlesen...

Wahltrend: Punktgewinn für die SPD - Rund jeder Dritte sieht Wirtschaftsentwicklung pessimistisch

Hamburg - Wenige Wochen nach Arbeitsbeginn der Großen Koalition haben die Bundesbürger ihre Sympathien für die Parteien kaum geändert. Im wöchentlichen stern-RTL-Wahltrend liegt die Union mit unverändert 42 Prozent weiter vorn. Die SPD gewinnt im Vergleich zur Vorwoche 1 Punkt hinzu und klettert erstmals in diesem Jahr auf 24 Prozent. Die Linke erzielt erneut 9 Prozent. Die Grünen fallen um 1 Punkt auf 10 Prozent.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook