Topthemen Mode & Trends

Neueste Meldungen



Spannendes Finale des Modesommers am Timmendorfer Strand

Es ist vollbracht! Das Gesicht 2015 für Timmendorfer Strand und Niendorf wurde nach einer atemberaubenden Show, am Abend des 9. August 2014 unter dem Jubel der Gäste gekürt. Perfekter und eindeutiger hätte die Wahl nicht laufen können. Die bildhübsche Lokalmatadorin aus Hemmelsdorf, Julie Hübner (19) strahlte mit der Sonne um die Wette und verzauberte die Jury mit ihrer besonderen Natürlichkeit.Finale des Modesommers Timmendorfer Strand

Auch im Online-Voting kristallisierte sich Julie mit 47% aller Stimmen als besondere Favoritin aus. Bei den Männern war das Ergebnis nicht ganz so eindeutig. Im großen Finale standen sich drei sehr unterschiedliche Typen gegenüber, die von der fünfköpfigen Experten-Jury bestehend aus Rolf Scheider (Ex-Juror Germany’s Next Topmodel), Mads Roennborg (Styling-Chef im SAT 1 Frühstücksfernsehen), Susanna Lindner (Geschäftsleitung Juwelier Lindner, Timmendorfer Strand) sowie Alexandra Roepke (Geschäftsführerin von EXIT Models, Hamburg) und der Hamburger Fashion-Bloggerin Vicky Wanka (www.vickysmodeblog.de) bestand, bewertet werden sollten. Am Ende setzte sich Thomas Ries (31) aus Lüneburg mit seinem souveränen und lässigen Auftritt vor seinen Kontrahenten Mathias Erdmann und Enrico Klüver (Mister Hanse Sail 2014) durch.

 

„Wir sind sehr zufrieden mit der Wahl und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den beiden Gewinnern“, so Joachim Nitz, Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH. „Sie repräsentieren exakt, was unseren Ort ausmacht: Stil und Natürlichkeit. Als perfektes Coverpaar unseres Imagemagazins tragen sie diese Eigenschaften ideal nach außen.“

Mit ihrer natürlichen Ausstrahlung und der Leidenschaft für Mode, Strand und Meer haben die zwei die besten Voraussetzungen für die Wahl zum „Gesicht 2015“ in den Wettbewerb eingebracht. Die beiden sympathischen Gewinner begeisterten mit ihren perfekten Auftritten die Jury. Offizielle Casting-Termine und eine Erstauswahl im Mai 2014 waren dem Finale vorausgegangen. Dem Siegerpaar winkt nun ein professionelles Fotoshooting, eine Fotostrecke im Imagemagazin des Ostseeorts, ein Wochenende mit Begleitung in einem Hotel ihrer Wahl in Timmendorfer Strand und Niendorf sowie ein Vertrag mit der Hamburger Agentur EXIT Models People Agency.

Aber nach dem Sommer ist vor dem Sommer: Welche Mode nächstes Jahr in den Urlaubskoffer gehört, das weiß die prominente Jury. Nach erfolgreicher Juryarbeit gab Rolf Scheider am Traumstrand von Timmendorf schon mal einen Ausblick auf die Sommertrends 2015.

Stil-Interview mit Rolf Scheider:

Welche Trends bestimmten die Mode im Frühjahr/Sommer 2015?

Rolf Scheider: „Angesagte Farben im kommenden Sommer sind leuchtendes Rot, kräftiges Blau und Kobaltblau, Kreideblau, Sorbet-Töne, Kreidefarben und kalte Pastelltöne. Hip sind auch Schwarz-Weiß-Kombinationen. Dazu kommen Prints in allen Varianten: grafische und geometrische Drucke, Sprüche und Fotoprints. Cool sind auch 3D Stoffe mit neuer Optik. Das absolute Must have sind aber Fransen an Capes, Hosen und Jacken – einfach überall. Dennoch: die Inszenierung des eignen Stils ist der Modetrend schlechthin, wichtig ist die eigene Identität zu unterstreichen.“

Welches Must Have darf nächstes Jahr auf keinen Fall im Urlaubskoffer fehlen?

Rolf Scheider: „Eine trendige Sonnenbrille mit verspiegelten Gläsern lenkt alle Blicke auf sich! Dann unbedingt tolle Flip Flops oder modische Espandrilles-Varianten. Die gibt`s auch gestreift im Marinestil, mit Punkten oder Glitzersteinen. Und für die Herren: Strohhüte sind ein heißer Tipp!“

Sie planen eine eigene TV Castingshow für mollige Frauen. Was ist ihr Modetipp für Strandbesucherinnen z.B. am Timmendorfer Strand, die keine Bikinifigur haben?

Rolf Scheider: „Strandbesucher, die keine Modelmaße haben, sollten sich einen gut geschnittenen Badeanzug kaufen. Unbedingt auf eine schöne Hüftdrapierung oder ein gut gesetztes Muster achten. Bei großem Busen sollten feste Körbchen eingearbeitet sein. Und wer nur ein paar Röllchen zu viel hat, der wickelt sich einen schönen bunt gemusterten Pareo aus fließenden Stoffen um. Auch eine semitransparente Tunika (mindestens über den Po reichend, im Trend liegt auch Maxi) lässt sich toll über Bikini oder Badeanzug tragen.“

Neben dem Modelcontest präsentierten das Brautstudio Offenborn aus Lübeck und Jaacks Moden aus Niendorf ihre aktuellen Trends für die kommende Saison. Frau Offenborn zeigte eine kostbare Auswahl aus Braut- und Abendmoden, die mit einem Schlussbild von neun wunderschönen Hochzeitskleidern endete. Ralf Jaacks, der Inhaber von Jaacks Moden inszenierte seine Fashion-Show als besonderes Happening mit viel Stimmung und einer besonderen Mitmach-Gelegenheit zum Ende seiner Präsentation, indem er bei dem Lied „Happy“ von Pharrell Williams alle Besucher zum Tanz auf die Bühne einlud.

Neben den modischen Highlights gab es auch musikalische Besonderheiten. Nachdem am Freitagabend, den 8. August 2014 das Friend`tett eine entspannte Atmosphäre auf dem Timmendorfer Platz zauberte, sorgten am Samstag, den 9. August die Stargäste Ole Feddersen und Nathalie Dorra für ausgelassene Stimmung. Besonderes Highlight bildeten auch die drei „Berlin Ballerinas“, die mit ihren glitzernden Federkostümen in Türkis atemberaubende Tanzeinlagen präsentierten. Sie begleiteten nicht nur den Freitagabend, sondern zeigten ihr Können auch am Samstag innerhalb von drei abwechslungsreichen Tanzvorführungen. Zum krönenden Abschluss legte DJ Nico Kreye bis in die späten Abendstunden auf und animierte die Besucher zum ausgelassenen Tanzen. Abgerundet wurde der Modesommer am Sonntag, den 10. August 2014 mit Musik von Urban Beach.

Weitere Informationen finden Sie auf www.timmendorfer-strand.de.

Aussender: Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH
Ansprechpartner: Stefanie Maschke
Redaktion: Torben Gösch

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook