Topthemen

Neueste Meldungen



Mode und Trends

Kinder-Handy "Ily" sorgt für sichere Video-Chats - Kickstarter-Projekt erleichtert Gewissen von vernetzten Familien

Das abgespeckte Handy "Ily" http://ily.co erlaubt Eltern das Chatten und Video-Telefonieren mit ihren jüngsten Kindern völlig separiert vom "gefährlichen" Internet. Auf der Crowdfunding-Seite Kickstarter http://kickstarter.com steht das von Erziehungsberechtigten favorisierte Projekt bereits in den Startlöchern...

Weiterlesen...

Servicestudie "Schuhgeschäfte 2016": Sortiment top, Schwächen bei den Beratung - Service insgesamt "befriedigend"

Beim Schuhkauf ist der stationäre Fachhandel weiterhin Anlaufstelle Nummer eins und punktet etwa mit freundlichem Personal und einem vielfältigen Angebot. Allerdings laufen die Beratungen nicht selten am Kundenbedarf vorbei. Das zeigt die aktuelle Servicestudie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ), das insgesamt elf große Filialunternehmen getestet hat...

Weiterlesen...

NDR 1 Welle Nord zum elften Mal in Folge Marktführer

Hamburg - NDR 1 Welle Nord ist zum elften Mal in Folge Marktführer in Schleswig-Holstein. Das Landesprogramm erreicht in der Media-Analyse 2015 Radio II in der vollen Wertung von Montag bis Sonntag einen Marktanteil auf 20,5 Prozent. NDR 2 erreicht einen Marktanteil von 16,9 Prozent. Konkurrent RSH liegt mit 20,0 Prozent auf Platz 2. Mit allen seinen Radioprogrammen kommt der NDR in Schleswig-Holstein auf einen Marktanteil von 54,0 Prozent.

Weiterlesen...

Zwei Drittel der Deutschen befürworten gleichgeschlechtliche Ehe

Hamburg - Am vergangenen Freitag hat der Oberste Gerichtshof in den USA die gleichgeschlechtliche Ehe landesweit legalisiert. Irland hat diese Entscheidung bereits im Mai per Volksentscheid getroffen. In Deutschland dürfen Homosexuelle eine eingetragene Partnerschaft eingehen, die aber rechtlich anders ausgestaltet ist als eine Hetero-Ehe.

Weiterlesen...

Umfragewerte: Gesetzliche Krankenkassen 2015 / Wechselabsichten trotz insgesamt hoher Zufriedenheit - SBK, Techniker Krankenkasse und AOK Plus "sehr gut"

Hamburg - Die 16 bewerteten gesetzlichen Krankenkassen erzielten bei ihren Mitgliedern in allen Kernbereichen im Schnitt gute Noten - dennoch zeigte sich eine nicht unerhebliche Wechselbereitschaft. Dieses Ergebnis erbrachte eine Befragung unter gesetzlich Krankenversicherten, die das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) durchgeführt hat.

Weiterlesen...

Selfie-Sucht zwingt Frauen zu Hautkorrekturen - Modetrend "Natural-Look" sorgt für Hype um makellose Schönheit

London/Washington - Frauen wollen immer häufiger verschönernde Maßnahmen an ihrem Gesicht vornehmen lassen, um auf Fotos besser auszusehen. Diese Aussage treffen zunehmend behandelnde Ärzte. Die englische Dr Newmans Clinic http://drnewmansclinic.co.uk zum Beispiel bestätigt für 2014 im Vergleich zum vorhergehenden Jahr einen 15-prozentigen Anstieg der Gesichtsader-Behandlungen bei Frauen bis zum 40. Lebensjahr. "Mit der Entstehung von Social Media ist es Patienten immer wichtiger, wie sie von ihren Mitmenschen gesehen werden", erklärt Peter Finigan.Foto: Jörg Blanke/pixelio.de

Weiterlesen...

Jugend denkt grün, kauft aber konventionell / Repräsentative Greenpeace-Umfrage beleuchtet Modekonsum von Jugendlichen

Hamburg - Jugendliche achten beim Kleiderkauf vor allem auf Design, Preis und Marken. Die Herstellungsbedingungen spielen dagegen kaum eine Rolle. Gleichzeitig sind die Ausbeutung der Textilarbeiter und der hohe Chemikalieneinsatz in der Textilindustrie fast allen Jugendlichen bewusst. Die Teenager wünschen sich zudem mehr praktische Informationen zu nachhaltiger Mode. Das ergibt eine repräsentative Umfrage des Instituts nuggets unter 500 Jugendlichen vom 13. bis 19. Januar 2015 im Auftrag von Greenpeace.

Weiterlesen...

Klatsche für Paywall: Jugend will kostenlose News - Freier Zugang zu Nachrichten für 85 Prozent ein gesellschaftliches Gut

Chicago/Arlingon - Gerade einmal 40 Prozent aller jungen Erwachsenen der "Generation Y" sind bereit, für aktuelle News zu bezahlen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Forschungsarbeit des Media Insight Project http://mediainsight.org . Demnach ist den Heranwachsenden die Vielfalt und die freie Verfügbarkeit wichtig. "70 Prozent der jungen Erwachsenen gaben in der Untersuchng an, dass ihre Social-Media-Feeds aus einem extremen Mix von Standpunkten und Blickwinkeln auf aktuelle Nachrichten bestehen", erklären die Forscher.Foto: Andreas Hermsdorf/pixelio.de

 

Weiterlesen...

Rekord: Über eine Mio. Deutsche nutzen Carsharing

Berlin - Das Prinzip "Nutzen statt Besitzen" boomt bei Autos. Neuen Zahlen des Bundesverbands CarSharing http://carsharing.de nach setzen bereits über eine Mio. Fahrberechtigte auf die umweltfreundliche Mobilitätsalternative. In 490 deutschen Städten und Gemeinden bestehen inzwischen Carsharing-Angebote - in 110 mehr als noch vor einem Jahr. 1.040.000 Fahrberechtigte waren zum Stichtag 1. Januar 2015 bei den rund 150 deutschen Carsharing-Anbietern angemeldet - gegenüber 2014 ein Zuwachs um 37,4 Prozent.Foto: carsharing.de/Dirk Hillbrecht

 

Weiterlesen...

Immer mehr Nutzer von Facebook gelangweilt - Interaktivität in Form von Postings und Kommentaren nimmt stark ab

London - Die Hälfte der Facebook-User nutzt das Portal weniger als früher, wobei mehr als ein Viertel nur auf die Seite geht, um zu erfahren, was gerade los ist. Dabei wird weder etwas gepostet, noch werden Kommentare abgegeben. Zu diesem Schluss kommt der Marktforscher GlobalWebIndex http://globalwebindex.net .Foto: pixelio.de, Alexander Klaus

 

Weiterlesen...

Chinesen verlieren Interesse an sozialen Medien - Bei Einwohnern tritt Ernüchterung gegenüber WeChat und Co ein

New York/Peking - Soziale Netzwerke werden für immer mehr Chinesen zunehmend langweilig. Nur noch 64,7 Prozent der Internetnutzer der Volksrepublik gestehen dem Social Web einen positiven Einfluss zu - im Vergleich zu 76,8 Prozent im Vorjahr. Als Grund dafür sehen die Studienautoren von Kantar http://kantar.com unter anderem, dass die Neuheit und die Internetsucht abnimmt. Auch sei die Qualität der Inhalte in den sozialen Netzwerken gesunken.Foto: flickr.com/Taiyo Fujii

 

Weiterlesen...

Wahltrend: AfD rutscht ab, Linke und FDP legen zu - Forsa-Chef Güllner: Neuauflage einer sozialliberalen Koalition in Hamburg möglich

Hamburg - Wenn am Sonntag gewählt würde, müsste die AfD um ihren Einzug in den Bundestag bangen. Im stern-RTL-Wahltrend büßt sie einen Prozentpunkt ein und kommt nun auf 5 Prozent. Die Linke gewinnt im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt hinzu und liegt wieder bei 10 Prozent.

Weiterlesen...

David Beckham: Wirbel um Whiskey-TV-Spot - Kritik an Ex-Fußball-Star wegen schlechter Vorbildwirkung

London - Der ehemalige englische Fußball-Superstar David Beckham muss sich derzeit in Großbritannien einige Kritik vonseiten von Jugendschützern und Aufsichtsbehörden gefallen lassen. Hintergrund ist ein neuer TV-Werbespot für die Whiskey-Marke "Haig Club" http://haigclub.com , in dem das sportliche Idol in gemütlicher Runde mit Freunden genüsslich mit einem Glas Scotch anstößt. Die nationale Organisation gegen Alkoholmissbrauch Alcohol Concern http://alcoholconcern.org.uk hatte zuvor bereits bei der Advertising Standards Authority (ASA) http://asa.org.uk das Verbot des Spots gefordert, war aber abgeblitzt.Foto: haigclub.com

 

Weiterlesen...

Wahltrend: SPD gewinnt, Linke verliert, AfD stagniert - Forsa-Chef Güllner: Klare Distanzierung vom Spuk in Sachsen einzig richtige Reaktion

Hamburg - Die SPD legt im stern-RTL-Wahltrend um einen Prozentpunkt zu und kommt nun auf 23 Prozent, die Linke rutscht im Vergleich zur Vorwoche um einen Prozentpunkt ab auf 9 Prozent. Für die anderen Parteien bleiben die Werte unverändert: CDU/CSU bei 42 Prozent, die Grünen bei 10, die AfD bei 6 und die FDP bei 3 Prozent. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen 7 Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 29 Prozent.

 

Weiterlesen...

Kundenbefragung: Badreiniger-Marken - Geruch stößt auf Kritik - keine Handels- oder Discounter-Marke unter den Top 3 - Viss ist beliebtester Badreiniger

Hamburg - Die Verbraucher stellen ihren Badreinigern ein insgesamt gutes Zeugnis aus - vor allem die Produktqualität insgesamt und das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugten. Mit dem Duft war dagegen mehr als jeder vierte Kunde nicht zufrieden. Dies ergab eine aktuelle Kundenbefragung, die das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) durchgeführt hat. Eine Marke erzielte das Kundenzufriedenheitsurteil "sehr gut", acht weitere schnitten mit "gut" ab und vier erzielten ein befriedigendes Gesamtergebnis.

 

Weiterlesen...

Reden ist out: 70 Prozent mailen Kollegen im Büro

Ballerup - Etwa 2.000 unnötige E-Mails von Kollegen und Bekannten sammeln sich jährlich im Postfach einer Bürokraft, weil viele ein lästiges Telefonat oder Gespräch umgehen wollen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Analyse von Sennheiser Communications http://sennheiser.com .Foto: T. Reckmann/pixelio.de

Weiterlesen...

Wahltrend: Grüne und FDP legen zu, SPD und Linke verlieren - Forsa-Chef Güllner: Pegida keine Gefahr fürs Parteiensystem

Hamburg - Über den Jahreswechsel hat sich im stern-RTL-Wahltrend wenig getan: SPD und Linke müssen Verluste von jeweils einem Prozentpunkt hinnehmen, kommen auf 22 Prozent beziehungsweise 10 Prozent. Die Grünen können im Vergleich zur Vorwoche zulegen, auf jetzt 11 Prozent. Die Unionsparteien CDU/CSU bleiben bei 42 Prozent. Die AfD rangiert weiter bei 5 Prozent, die FDP klettert auf 3 Prozent. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen 7 Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 29 Prozent.

Weiterlesen...

Medienkonsum: Kluft zwischen Alt und Jung wächst - Teens sitzen durch Online-Boom halb so lange vor TV wie Erwachsene

London (pte/27.11.2014) Was den Konsum traditioneller Medien betrifft, klafft eine zunehmende Kluft zwischen jüngeren und älteren Zielgruppen auf. Wie aus dem jüngsten Bericht "Digital Day 2014" der britischen Medienaufsichtsbehörde Ofcom http://ofcom.org.uk hervorgeht, verbringen Kinder zwischen elf und 15 Jahren heute nur mehr knapp die Hälfte der Zeit ihrer Elterngeneration vor dem TV-Gerät. Die Teenager greifen stattdessen immer öfter auf Online-Dienste zurück, da diese ihnen eine deutlich höhere Flexibilität bieten. Diese Entwicklung lässt sich nicht nur beim Fernseh-, sondern auch beim Musikkonsum beobachten, was den Druck sowohl auf die TV- als auch die Radioindustrie weiter steigen lässt, so die Ofcom.Foto: flickr.com/flash.pro

Weiterlesen...

Deutschland hat so viele Studierende wie noch nie - Zahl der Studienanfänger 2014 dagegen rückläufig / Wanka: "Hohe Zahl der Studierenden auch zu einem erfolgreichen Hochschulabschluss führen"

2,7 Millionen Studentinnen und Studenten haben sich im laufenden Wintersemester an deutschen Hochschulen immatrikuliert. Das ist ein neuer Höchststand, so viele Studierende gab es in Deutschland bisher noch nie. In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Studierenden um mehr als ein Drittel angestiegen. Das geht aus Daten des Statistischen Bundesamts zum Wintersemester 2014/15 hervor, die heute veröffentlicht wurden.

Weiterlesen...

Rezessionsangst 2015: Kaum einer will einstellen - Deutsche Betriebe steigen auch bei Investitionen auf die Bremse

Köln - Nur noch knapp jedes vierte Unternehmen in Deutschland will 2015 neue Mitarbeiter einstellen. Zum Vergleich: Gerade einmal ein halbes Jahr zuvor waren es noch 38 Prozent. Die Angst vor einer sich zumindest mittelfristigen nicht bessernden Konjunktur scheint damit immer realer zu werden, wie das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) http://iwkoeln.de heute, Montag, im Rahmen einer Studienpräsentation mitgeteilt hat. Insgesamt wurden 2.900 Firmen nach ihren Beschäftigungsprognosen befragt.Foto: pixelio.de, asrawolf

Weiterlesen...

Tierschutzerfolg: Europäischer Moderiese bestätigt Verzicht auf Echtpelz

Eines der größten europäischen Modeunternehmen, zu dem u.a. die Marken Jack & Jones, Only und Vero Moda gehören, hat sich dem „Fur Free Retailer“-Programm angeschlossen. Das „Fur Free Retailer“-Programm ist eine Initiative der Fur Free Alliance, einem internationalen Zusammenschluss von Tier- und Umweltschutz-verbänden, bei dem der Deutsche Tierschutzbund Mitglied ist.

Weiterlesen...

Hohe Absätze fördern Hilfsbereitschaft bei Männern - Je höher High Heels sind, desto stärker wird Unterstützung angeboten

Lorient (pte/20.11.2014/06:10) Schuhe mit hohen Hacken lassen Männer verstärkt zuvorkommend auftreten, wie eine aktuelle Studie der Université de Bretagne-Sud http://univ-ubs.fr zeigt. Demnach sind Männer umso hilfsbereiter gegenüber Frauen, je höher deren Absätze sind.

Weiterlesen...

Zukunftsängste, Mobbing, Transsexualität - Internetclip bringt Sorgen der Jugendlichen zutage

Hamburg - In seinen Social Media-Netzwerken ist er längst ein Star: Florian Mundt betreibt als LeFloid einen eigenen youTube-Kanal, auf dem er montags und donnerstags seine Sicht auf die Welt veröffentlicht. Über 2,1 Millionen Online-Nutzer, zumeist Jugendliche, haben seinen Kanal abonniert und damit kann der 27-Jährige durchaus mit den Zuschauerzahlen großer TV-Sender mithalten. Sein neuester Clip, den er in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse (TK) produzierte und in dem er seine eigene Geschichte erzählt, sorgt derzeit nicht nur für enorme Klickzahlen, sondern auch für ungewohnte Reaktionen: Tausende Nutzer berichten von ihren eigenen Schicksalen, von Mobbing, Gewalt, Zukunftsängsten bis zu Selbstmordgedanken. Deshalb reagieren die TK und LeFloid jetzt mit einem Hilfsangebot.

Weiterlesen...

Frauenmagazine inspirieren zum Nicht-Abnehmen - Selbstwert steigt: Leserinnen glauben, wie Models aussehen zu können

Columbus - Magere Models in Magazinen vermitteln Frauen das Bild, selbst so dünn sein zu können, was die Körperzufriedenheit zwar hebt - aber genau das Gegenteil bewirkt. Weil die Leserinnen denken, sie könnten genauso aussehen wie die Models, bemühen sie sich weniger um die tatsächliche Gewichtsreduktion. Zu diesem Ergebnis kommt die Forscherin Silvia Knobloch-Westerwick von der Ohio State University http://osu.edu in ihrer neuesten Studie.Foto: flickr.com/Alessandro Valli

Weiterlesen...

Wahltrend: SPD steigt um einen Punkt auf 23 Prozent, AfD und Linke verlieren - Forsa-Chef Güllner: Symbolpolitik der SPD zahlt sich nicht aus

Hamburg - Die SPD legt im stern-RTL-Wahltrend um einen Prozentpunkt zu und kommt jetzt auf 23 Prozent. Die Unionsparteien CDU/CSU bleiben bei 42 Prozent, während die Grünen im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt gewinnen und nun bei 9 Prozent liegen. Die AfD sackt um einen Punkt ab auf 9 Prozent, die Linke verliert ebenfalls einen und hat 8 Prozent. Die FDP stagniert weiter bei 2 Prozent. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen 7 Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 27 Prozent.

Weiterlesen...

Zahl der Selbstmordattentäter aus Deutschland steigt - Besorgnis in der Bundesregierung

Hamburg - Die Zahl der aus Deutschland stammenden Selbstmordattentäter, die im Irak und Syrien Anschläge verüben, steigt nach Erkenntnis der Bundesregierung in besorgniserregendem Tempo. Nach Informationen von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung werden neben fünf als gesichert erachteten Fällen derzeit weitere drei bis vier geprüft.

Weiterlesen...

Deutsche sehen FDP im freien Fall

Nach der Abwahl der FDP bei den letzten Landtagswahlen glauben viele Bundesbürger, dass sich der Abwärtstrend der Liberalen auch auf der Bundesebene fortsetzen wird. Die meisten Befragten sehen die Ursache hierfür in dem Mangel an Führungspersönlichkeiten. Das ergab eine repräsentative Umfrage mit dem Ipsos Demokratiepuls.

Weiterlesen...

"The League": Singles legen Bildungsstand fest

Stanford/München/Wien - Singles können mit der neuen App "The League" http://theleagueapp.co konkret nach Partnern mit dem für sie passenden Ausbildungsgrad suchen. Dank Stanford-Business-School-Absolventin http://gsb.stanford.edu Amanda Bradford liegt der Fokus der Software auf dem Bildungsgrad der Mitglieder. Sichtbare Profilinformationen sind zunächst ausschließlich bezogen auf die Karriere-Laufbahn des Users. Per Suchmaschine lassen sich Singles mit unerwünschtem Bildungsgrad oder Berufsbild sogar gänzlich ausblenden.Partnerschaft: Bildung schafft Basis (Foto: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de)

Weiterlesen...

Babys: Wachstumstabellen als neuer Standard - Gesunde Kinder sollen überall gleich aussehen - Ansatz umstritten

Oxford - Wissenschaftler der University of Oxford http://ox.ac.uk haben für das "INTERGROWTH-21st Project" http://intergrowth21.org.uk neue Wachstumstabellen für Neugeborene entwickelt. Die Grundannahme dabei: Ein gesunder Fötus oder ein gesundes Neugeborenes sollten im Allgemeinen gleich aussehen. Ethnische Zugehörigkeit und Körpergröße der Mutter sollten keine Rolle spielen. Diese Tabellen wurden entwickelt, um Anzeichen für Unterernährung, Unterentwickeltheit, Auszehrung, aber auch Fettleibigkeit so früh wie möglich festzustellen.Neugeborene: Neue Tabellen bleiben umstritten (Foto: ox.ac.uk)

Weiterlesen...

Deutsche Autofahrer noch nicht offen für neue Antriebstechnologien - Horváth-Studie: Autokäufer in den BRIC-Staaten deutlich aufgeschlossener

Stuttgart - Die Autofahrer in Deutschland sind skeptisch gegenüber innovativen, umweltschonenden Antriebstechnologien wie Elektro oder Brennstoffzelle, berichtet die Wirtschaftswoche online exklusiv. Laut einer aktuellen Befragung können sich aktuell nur rund 20 Prozent vorstellen, ein Elektromobil zu kaufen. In Indien und China sind es dagegen rund 70 Prozent. Insgesamt sind die Autokäufer in den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China) deutlich aufgeschlossener gegenüber alternativen Antrieben als die Verbraucher in den angestammten Automobilnationen Deutschland und USA. Dies zeigen die Ergebnisse einer Verbraucherbefragung der Managementberatung Horváth & Partners in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin, an der über 800 Autokäufer aus USA, Deutschland und den BRIC-Staaten teilnahmen.Alternative Antriebe genießen in den BRIC-Staaten ein hohes Ansehen

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook