Topthemen Polizeimeldungen Polizeimeldungen

Neueste Meldungen



Lübeck - St. Lorenz Nord - Bahnhofsvorplatz: Verletzte Polizeibeamte nach Widerstand

Lübeck, 09.08.17 - Am heutigen Mittwochmorgen (09.08.) wurde über Notruf eine Frau gemeldet, die auf der Fahrbahn des Lindentellers in dunkler Bekleidung mittig auf der Fahrbahn laufen sollte. Eine Funkstreifenwagenbesatzung des 2. Polizeireviers Lübeck konnte die offen-sichtlich stark verwirrte Frau gegen 01.30 Uhr in der Nähe des Lübecker Hauptbahnhofs auffinden...

Die Beamten sprachen die Frau an und baten sie, die Fahrbahn zu verlassen. Diese erwiderte allerdings nur Beleidigungen. Nach mehrfachen Aufforderungen erfassten die Polizisten die Frau an den Armen, um sie von der Straße zu führen. Sie ließ sich nicht bändigen und leistete erheblichen Widerstand. Zunächst sprühte sie Reizgas gegen die Beamten, biss der 24-jährigen Polizeibeamtin in einen Finger und der 46-jährige Polizeibeamte erlitt Abschürfungen und Quetschungen am linken Arm. Weitere Funkstreifen fuhren zur Unterstützung zum Bahnhofsvorplatz. Es stellte sich im weiteren Verlauf heraus, dass die 43-jährige Lübeckerin offensichtlich psychisch erkrankt ist. Der hinzugezogene Amtsarzt ordnete eine Behandlung im Krankenhaus an. Die Polizeibeamten mussten sich anschließend zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus begeben. Die Beamtin wurde nicht unerheblich im Handbereich verletzt und ist dadurch krankgeschrieben, der Beamte kann ambulanter Behandlung weiterhin seinen Dienst nach ausüben.

Aussender: Polizeidirektion Lübeck, Stefan Muhtz
Redaktion: Torben Gösch

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook