Topthemen Polizeimeldungen Polizeimeldungen

Neueste Meldungen



Lübeck, Sereetz: Kradfahrer bei Verkehrsunfall auf der L 181 lebensgefährlich verletzt

Lübeck, 06.07.17 - Am gestrigen späten Nachmittag (05.07.2017) kam es in Sereetz auf der Landesstraße 181 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Gegen 17:00 Uhr befuhr ein 24-jähriger Kradfahrer aus Ostholstein mit seinem Suzuki Motorrad die Landesstraße 181 in Richtung Riesebusch. Es herrschte Stau...

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Kradfahrer an den im Stau stehenden Fahrzeugen links vorbei. Eine 18-jährige PKW-Fahrerin stand mit ihrem VW-Golf in derselben Fahrtrichtung im Stau, scherte plötzlich nach links aus, um ihr Fahrzeug offenbar zu wenden. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen dem Motorrad und dem VW-Golf. Trotz eingeleiteter Notbremsung prallte der junge Kradfahrer gegen die linke Seite des PKW. Der 24-jährige musste nach erfolgter Reanimation mit lebensgefährlichen Verletzungen einer Lübecker Klinik zugeführt werden. Die 18-jährige Ostholsteinerin blieb unverletzt. Ein Abschleppunternehmen schleppte die beiden Fahrzeuge ab. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich die Gesamtsachschadenssumme auf circa 6.000 Euro. Zum Zwecke der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge mussten die Fahrstreifen in beide Richtungen gesperrt werden. Die Ermittlungen in der Sache hat die Polizeistation Ratekau aufgenommen. Vanessa von Hahn

Aussender: Polizeidirektion Lübeck, Vanessa von Hahn
Redaktion: Torben Gösch

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook