Topthemen Polizeimeldungen Polizeimeldungen

Neueste Meldungen



Altstadthaus in der Lübecker Innenstadt abgebrannt

Lübeck, 06.06.17 - Am Samstagabend (03. Juni 2017) wurde ein historisches Altstadthaus in der Lübecker Innenstadt durch ein Feuer stark beschädigt. Die Brandursache steht noch nicht fest. Das Kommissariat 11 der Lübecker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen...

Gegen 22.45 Uhr wurde der Polizei ein brennendes Gebäude in der Straße Hinter der Burg gemeldet. Kurze Zeit später stand das betroffene historische Altstadthaus bereits im Vollbrand. Das Gebiet rund um die Brandstelle wurde weiträumig abgesperrt. Eine Vielzahl von Kräften der Feuerwehr war im Rahmen der Brandbekämpfung tätig, ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Häuser konnte verhindert werden. Jedoch wurden diese durch die Hitzeentwicklung und ausgetretenes Löschwasser beschädigt.

Bei dem betroffenen Brandobjekt handelt es sich um ein unbewohntes, historisches Altstadthaus, welches seit mehreren Jahren renoviert wird. Nach derzeitigem Kenntnisstand sind der gesamte Dachstuhl und soweit ersichtlich alle im Gebäude befindlichen Gegenstände verbrannt. Es entstand erheblicher Sachschaden. Dieser beläuft sich auf circa 200.000 Euro.

Das Kommissariat 11 der Lübecker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Aussender: Polizeidirektion Lübeck, Ulli Fritz Gerlach
Redaktion: Torben Gösch

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook