Topthemen Polizeimeldungen Polizeimeldungen

Neueste Meldungen



Ostholstein, Pansdorf: Hunde fressen Wurststückchen - die Polizei ersucht um Zeugenhinweise

Pansdorf, 02.03.17 - Am Mittwochvormittag (01.03.2017) entdeckten zwei Hunde gegen 10.00 Uhr beim Spaziergang am Friedrichsberger Weg Wurststückchen und machten sich darüber her. Der in Pansdorf wohnhafte Hundehalter konnte nicht verhindern, dass die Hunde eine nicht bekannte Anzahl von Wurststückchen verschluckten. In Begleitung seiner Tochter begab er sich mit seinen Hunden und den übrig gebliebenen, noch nicht angerührten Wurststückchen zu einer Tierärztin...

Diese äußerte die Vermutung, dass die auf der Fleischwurst erkennbaren schwarzen Flecken unter Umständen auf ein Versetzen mit Gift hindeuten könnten. Die Hunde wurden daher unverzüglich medizinisch behandelt.

Vonseiten der Polizeistation Ratekau wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet.

Die Ermittler bitten die Anwohner unter 04504 -70 8888 0 um Benachrichtigung, wenn jemand im Bereich des Friedrichsberger Weges in Pansdorf eine auffällige Person bemerkt hat, wenn jemand an anderer Stelle ebenfalls auffällige Wurststücken entdeckt hat oder wenn sogar auch noch andere Hunde mit ausgelegten Wurststückchen in Berührung gekommen sind.

Aussender: Polizeidirektion Lübeck, Dierk Dürbrook
Redaktion: Torben Gösch

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook