Topthemen Freie Meinung Freie Meinung

Neueste Meldungen



Bürger für Lübeck: Mögliche Umbenennung von Straßen

Im Januar 2013 hat die Lübecker Bürgerschaft mehrheitlich beschlossen, dass es einen interfraktionellen Arbeitskreis zum Thema „Umbenennung belasteter Straßennamen“ geben soll. Nach bisher 9 Sitzungen dieses Arbeitskreises und einer relativ schlecht besuchten Informations-veranstaltung für Anwohner und Eigentümer, gibt es immer noch kein einheitliches Meinungsbild...

Dr. Jan Lokers, Chef des Stadt-Archivs, stellt ein schwindendes Interesse an diesem Thema fest. Drei Straßennamen sollen nach Experten-Empfehlung auf jeden Fall umbenannte werden. Marcel Niewöhner, Fraktionsvorsitzender der BfL, sagt hierzu: „Wir werden bei einer Abstimmung zu diesem Thema ganz klar mit „Nein“ stimmen. Eine Stadt wie Lübeck hat ganz andere Probleme zu bewältigen, als sich um die Umbenennung von Straßennamen zu kümmern. Es gab zu den jeweiligen Zeitpunkten, eine demokratisch gewählte Bürgerschaft, die ihre Entscheidungen getroffen hat. Dies sollte man akzeptieren. Wir wünschen uns einen Erklärungstext an den jeweiligen Straßenschildern, der kurz und knapp erklärt, wer die Persönlichkeit ist, nach der die Straße benannt wurde.“ Ansonsten, so Marcel Niewöhner weiter, müssten zumindest ¾ der Anwohner und Eigentümer einverstanden sein.

Aussender: Marcel Niewöhner, Fraktion Bürger für Lübeck (BfL)
Redaktion: TG

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook