Topthemen

Neueste Meldungen



Wissenschaft heute

Pheromone koordinieren Roboter der Zukunft - System verbessert Kommunikation und ist kostengünstig herstellber

Lincoln - Multi-Roboter-Systeme lassen sich künftig über pheromonbasierte Kommunikation wie Insektenschwärme koordinieren. Pheromone dienen als Botenstoffe zur Informationsübertragung. Das Pheromonsystem der Spezialisten der britischen University of Lincoln http://lincoln.ac.uk arbeitet zuverlässig und kostengünstig. Via LCD-Bildschirm und USB-Kamera kann der Nutzer verschiedene Pheromone simulieren und ihre Kraft verändern.Foto: pixelio.de/Günther Pichler

Weiterlesen...

Neue Methode holt aus Abfällen Edelmetalle heraus

Lecce - Das in der süditalienischen Region Apulien beheimatete Start-up Material Recovery System http://mrssnc.com hat ein innovatives Verfahren zur Rückgewinnung von Altmetallen vorgestellt. Die zu diesem Zweck entwickelte Maschine ist in der Lage, die bei der Fertigung von Microchips anfallenden Edelmetallabfälle herauszusortieren und für eine Wiederverwendung bereitzustellen.Foto: mrssnc.com

Weiterlesen...

Bauchgefühl macht Menschen sensibler für Moral Höhere Intuition verstärkt den Wunsch nach einem reinen Gewissen

Personen, die stark auf ihr Bauchgefühl vertrauen, sind nicht so anfällig für unmoralische Taten. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der University of Missouri http://missouri.edu. Außerdem sind diese auf ihre Intuition hörenden Menschen auch weniger gefährdet, zu betrügen, nachdem sie an Situationen erinnert wurden, in denen sie unmoralisch gehandelt haben.Foto: pixelio.de/Dieter Schütz

Weiterlesen...

Sprachanalyse: Algorithmus sagt Scheidung vorher - Software wertet Töne bei Ehesitzungen aus und prognostiziert Zukunft

Salt Lake City - Forscher der University of Utah http://utah.edu haben einen innovativen Computer-Algorithmus entwickelt, der anhand der Kommunikation zweier Partner vorhersehen kann, ob sich die Beziehung verbessern oder doch verschlechtern wird. Das Programm, das die Stimmen analysiert, hat eine Trefferquote von 79 Prozent.Foto: pixelio.de/Paulwip

Weiterlesen...

Forscher lösen Rätsel um Navigation bei Vögeln - Verbindung mit "MagR"-Protein erzeugt biologische Kompassnadel

Peking - Ein mit Cryptochrom interagierendes Protein sorgt bei Zugvögeln und anderen Tieren für den seit langem untersuchten inneren biologischen Kompass. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Peking University http://pku.edu.cn in China.Foto: uschi dreiucker/pixelio.de

Weiterlesen...

Software erkennt Emotionen besser als Menschen - Technologie erreichte bei Vergleichstest Erfolgsquote von 72 Prozent

Rochester - Forscher der University of Rochester http://rochester.edu haben eine Software entwickelt, die aus der Sprache eines Menschen dessen derzeitige Gemütslage erkennt. In einem Praxistest mit 700 Audio-Sprechproben konnte die Technologie den jeweiligen emotionalen Zustand in 72 Prozent der Fälle korrekt analysieren. Mit diesem Wert erzielte die Software sogar ein besseres Ergebnis als eine Vergleichsgruppe mit echten Menschen. Diese kam bei ihrer Analyse der Sprechproben lediglich auf eine Erfolgsquote von rund 60 Prozent.Foto: flickr.com/Ally Aubry

Weiterlesen...

Erstes menschliches Stimmband im Labor erzeugt - Innovative Transplantate sollen Sprechvermögen wiederherstellen

Madison - Forscher der University of Wisconsin School of Public Health http://med.wisc.edu haben erstmals menschliche Stimmbänder im Labor hergestellt. Das könnte Patienten helfen, die ihre Stimmbänder durch Operation oder Krankheit verloren haben. Das Team um Nathan Welham benutzte Zellen von menschlichen Spendern. Sie wurden dazu gebracht, Gewebe zu bilden, das die Umschlagfalten der Mukosa nachahmt - jene Falten im Kehlkopf, die vibrieren, um die Töne der Stimme zu bilden.Foto: pixelio.de/Maren Beßler

Weiterlesen...

Photonen als Treibstoff für elektrischen Strom - Forscher entwickelten Materialien, die Kreisläufe kleiner machen

Ein photonischer Kreislauf, der Licht nutzt, um Signale zu übertragen, ist deutlich schneller als sein elektronisches Pendant. Unglücklicherweise waren solche Kreisläufe bisher auch um einiges größer und konnten daher nicht bei den heutigen Geräten zum Einsatz kommen. Nun haben Forscher der University of Rochester http://rochester.edu einen Weg gefunden, photonische Geräte unter die sogenannte Auflösungsgrenze schrumpfen zu lassen.Foto: pixelio.de/neurolle

Weiterlesen...

Zucht-Nieren funktionieren bei Tieren problemlos - Stammzellen-Organe erfolgreich in Ratten und Schweine eingesetzt

Forschern der japanischen Jikei University School of Medicine http://jikei.ac.jpist haben aus embryonalen menschlichen Stammzellen erstmals reife urinproduzierende Nieren gezüchtet. Als diese dann im Rahmen von Laborversuchen zuerst in Ratten und anschließend in Schweine eingesetzt wurden, funktionierten sie auch mehrere Wochen später noch. Bis auf dieselbe Art und Weise tatsächlich auch Nieren für Menschen herangezüchtet werden können, werden aber wohl noch viele Jahre vergehen, heißt es Fachmagazin "PNAS" http://pnas.org.Foto: flickr.com/John Campbell

Weiterlesen...

Neue Spinnennahrung erzeugt Garn fest wie Stahl - Immense Anwendungsvielfalt

Über eine mit Graphen und Kohlenstoffnanoröhren angereicherte Wasserlösung lassen sich hochresistente und superelastische Fäden herstellen, deren Vorzüge industriell genutzt werden können. Zu diesem Fazit kommen Mitarbeiter des Dipartimento di Ingegneria Civile an der Università di Trento http://unitn.it .Foto: pixelio.de/Susanne Richter

Weiterlesen...

Sex: Einfallslose Europäer und unehrliche Frauen - Forscher vergleichen USA mit Europa in pikanter Beziehungsumfrage

Europäer betrügen in ihren Beziehungen am häufigsten, während US-Amerikaner eher den Mut zur Ehrlichkeit haben und im Bett zu mehr Bewegung motiviert sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Online-Arzt-Service DrEd, in deren Auswertung beide Kontinente verglichen wurden.Foto: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de

Weiterlesen...

Frühkultur: Uralter Monolith vor Sizilien gefunden - Menschliche Besiedelung vor 9.500 Jahren nachgewiesen

Mitarbeiter des Istituto Nazionale di Oceanografia e di Geofisica Sperimentale http://www.ogs.trieste.it/en haben in der Meerenge zwischen Sizilien und Tunesien einen großen aus dem Mesolithikum stammenden Steinblock aufgespürt. Das offensichtlich handwerklich bearbeitete Fundstück liefert den Beweis, dass es in dieser Region bereits vor 9.500 Jahren menschliche Siedlungen gegeben hat.Foto: ogs.trieste.it

Weiterlesen...

Forscher finden 1,8 Mio. Jahre alten Handknochen - Tansania-Fund lässt vermuten: Menschen haben Bäume früher verlassen

Die Entdeckung eines 1,8 Mio. Jahre alten Knochens eines kleinen Fingers legt laut dem Institute of Evolution in Africa http://bit.ly/1E4EjGc nahe, dass die modernen Hände des Menschen sich deutlich früher entwickelten als bisher angenommen. Sie sind gut für den Einsatz von Werkzeugen geeignet, weniger für das Klettern auf Bäumen.Foto: bit.ly/1E4EjGc/M. Domínguez-Rodrigo

Weiterlesen...

"Lunar IceCube" soll Eis auf dem Mond suchen - NASA setzt auf Kompaktsatelliten für künftige Planetenforschung

Die NASA will in Zukunft bei der Erforschung von Planeten verstärkt auf kompakte Satelliten setzen. Ein Vorreiter könnte dabei der etwa Schuhschachtelgroße "Lunar IceCube" sein, der unter Leitung der Morehead State University entsteht.Foto: moreheadstate.edu

Weiterlesen...

Nervenkitzel: Thriller erhöhen Gedächtnisleistung - Bessere Rückholung von Erinnerungen durch Fokuseffekt möglich

Atlanta - Ein vom Hirn bewusst verursachter Tunnelblick, der von Forschern bei besonders spannenden Filmszenen nachgewiesen wird, könnte auch in der Psychologie von großem Nutzen sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Georgia Institute of Technology.Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Weiterlesen...

System zum Verstehen von Körpersprache entdeckt

Der Mensch verfügt von Natur aus über ein komplexes neurales System zum Verstehen von Zeichen- und emotionaler Körpersprache. Das hat zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörende Istituto di Bioimmagini e Fisiologia Molecolare (IBFM) zusammen mit dem Cognitive Electrophysiology Lab der Università di Milano-Bicocca ermittelt.Foto: pixelio.de, Thommy Weiss

Weiterlesen...

Musik macht Teenager zu Analyse-Genies - Häufiger Medienkonsum fördert Sprach- und Denkfähigkeiten

Jugendliche, die ein Instrument beherrschen oder häufig mit Musik in Kontakt kommen, haben bessere Sprach- und Analysefähigkeiten als ihre sportlichen Altersgenossen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Northwestern University. "Obwohl Musik-Stunden im Schulunterricht oft als erstes gestrichen werden, sobald das Budget knapp wird, unterstreichen unsere Ergebnisse deutlich, wie wichtig Musik im Stundenplan ist", erklärt Studienautorin Nina Kraus.Foto: Jörg Brinckheger/pixelio.de

Weiterlesen...

Neue Materialkombi ergibt Leucht-Kristall - Hocheffiziente Nahinfrarot-LEDs versprechen neue Anwendungen

Forschern der kanadischen Universität Toronto ist es gelungen, aus zwei vielversprechenden Solarzellen-Materialien etwas Neues zu schaffen: einen hocheffizienten lichtemittierenden Kristall. Das Team hat eine Technik entwickelt, um stark leuchtende Nanopartikel - sogenannte kolloidale Quantenpunkte - in das oxidische Mineral Perowskit einzukapseln. Der Ansatz liefert hocheffiziente LEDs, die neue Anwendungsmöglichkeiten versprechen.Foto:pixelio.de/Gumhold

Weiterlesen...

Drogen beeinflussen nur weibliches Hirnvolumen - Erstaunlich: Tomographie von Männern weist kaum Unterschiede auf

Drogenmissbrauch reduziert das Gehirnvolumen von Frauen deutlich, während bei Männern kaum Auswirkungen darauf zu beobachten sind. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher der University of Colorado Denver School of Medicine im Rahmen einer aktuellen Forschungsarbeit.Foto: Bernd Kasper/pixelio.de

Weiterlesen...

Probleme nach 3D-Filmen sind eingebildet - Weder Koordination noch Gleichgewicht werden gestört

Newcastle upon Tyne - Negative Effekte, die nach 3D-Filmvergnügen auftreten, sind größtenteils psychosomatischer Natur. Darauf weist eine Studie der Newcastle University http://ncl.ac.uk hin, die Zuschauer auf Koordinations- und Gleichgewichtsprobleme sowie Schwindelanfälle und Kopfschmerzen getestet hat.Foto: flickr.com/pallina60 Loon

Weiterlesen...

Jugend forscht 2016: "Neues kommt von Neugier!" - Auftakt zur 51. Runde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb

Hamburg - Unter dem Motto "Neues kommt von Neugier!" startet Jugend forscht in die neue Runde. Ab sofort können sich junge Menschen mit Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden. Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende sind aufgerufen, auch in der 51. Wettbewerbsrunde spannende und innovative Forschungsprojekte zu präsentieren.

Weiterlesen...

Extreme Unterschiede in Alterungsprozess - Biologisches Alter: Bis zu 20 Jahre Unterschied unter Probanden

Durham - Eine Studie mit gleichaltrigen Teilnehmern legt nun offen, dass es große Unterschiede bei der Geschwindigkeit gibt, in der ein Körper altert. Wissenschaftler der Duke University https://duke.edu analysierten dabei Daten wie das Körpergewicht, die Nierenfunktion und die Gesundheit des Zahnfleisches. Einige der 38 Jahre alten Personen alterten so schnell, dass ihr biologisches Alter dem eines Menschen vor der Pension entsprach. Das Team um Terrie Moffitt will in einem nächsten Schritt erforschen, was die Geschwindigkeit des Alterns beeinflusst.Foto: pixelio.de, Angelina Ströbel

Weiterlesen...

Auf Spaziergängen Kieler Wissenschaft erleben

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr organisiert das städtische Referat für Wissenschaft auch in diesem Kultursommer Wissenschaftsspaziergänge. Unter dem Motto „Mit Insidern hinter die Kulisse blicken“ können im Juli und August die Vielfalt und das Potenzial der Wissenschaft in Kiel erlebt werden.

Weiterlesen...

Kieler Wissenschaftspreis 2015 verliehen an den Chemiker Prof. Dr. Rainer Herges

In einer Festsitzung der Kieler Ratsversammlung wurde am Sonntag, 28. Juni, der Wissenschaftspreis 2015 der Landeshauptstadt Kiel an den Chemiker und Nanowissenschaftler Prof. Dr. Rainer Herges verliehen. Der 1. stellvertretende Stadtpräsident Robert Vollborn und Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer ehrten den Wissenschaftler für seine international anerkannte Arbeit, die dazu beitrage, „dass der Wissenschaftsstandort Kiel weiter gestärkt wurde und wird“.

Weiterlesen...

Mensch: Größerer Sehbereich durch Augenhöhlen - Starker Vorteil aus Evolution

Caen - Unter den Primaten gelten die Menschen nicht nur als Könige des übergreifenden Denkens, sondern dank der tiefen Augenhöhlen auch als Könige des seitlichen Sichtfeldes, wie eine Studie von Inserm http://inserm.fr zeigt. Der Mensch kann mehr als andere große Primaten sehen, ohne dass er dafür den Kopf bewegen muss. Das könnte unseren Vorfahren beim Wechsel vom Wald in die Savannen laut dem Team um Eric Denion einen entscheidenden Vorteil verschafft haben.Foto: pixelio.de, Lupo

Weiterlesen...

In Versuchen belegt: Geld verdirbt den Charakter - Gedanken an Bares resultiert in nutzenmaximierender Persönlichkeit

Graz/Steyr - "Menschen, die an Geld denken oder auf geldbezogene Gedanken gebracht werden, nehmen seltsame - genauer gesagt nutzenmaximierende - Charakterzüge an", resümiert Ökonom Jörg Kraigher-Krainer von der Fachhochschule Oberösterreich http://fh-ooe.at im Interview mit pressetext seine aktuellen Forschungsergebnisse.Foto: pixelio.de, A. Hermsdorf

Weiterlesen...

Fliegen besitzen bedingtes Zeitgedächtnis - Experimente mit Drosophila melanogaster belegt Vermutung

Würzburg - Fliegen verfügen über zeitbezogene Wahrnehmung, wie Forscher der Universität Würzburg http://uni-wuerzburg.de in einer Reihe von Experimenten herausgefunden haben. Die Experten schränken jedoch ein: Damit die Tiere ein Gedächtnis entwickeln können, müssen etliche Bedingungen erfüllt sein. Und unter manchen Umständen funktioniert es gar nicht.Foto: Reinhard Wolf

Weiterlesen...

Ältere Menschen sprechen online gerne über Sex - Zwanglose Diskussionen in Senioren-Communitys nutzen vielen sehr

Champaign - Senioren scheuen weder Sex noch Technik. Im Gegenteil, viele ältere Semester tauschen sich online gern über die Freuden der Sexualität und Tricks zum Erhalt der eigenen Leistungsfähigkeit aus, so das Ergebnis einer Studie amerikanischer und israelischer Forscher. Diskussionen über Sex machen zwar nur einen kleinen Teil der Themen in Online-Communitys für ältere Menschen aus. Dafür erfreuen sie sich größter Beliebtheit und sind für Teilnehmer oft sehr wertvoll.Foto: R. Sturm, pixelio.de

Weiterlesen...

Herausfordernder Job schützt Gedächtnis im Alter - 1.054 Menschen untersucht - Art der Arbeit relevanter als Ausbildung

Leipzig - Ein Job mit einer Reihe anspruchsvoller Aufgaben schützt im Alter vor dem Nachlassen des Gedächtnisses und der kognitiven Fähigkeiten, wie eine Studie der Universität Leipzig http://zv.uni-leipzig.de ermittelt hat. Die in "Neurology" http://neurology.org veröffentlichten Ergebnisse legen nahe, dass Arbeitnehmer, die mehr sprechen, Strategien entwickeln, andere führen und Konflikte lösen müssen, geistig besser vorsorgen.Foto: pixelio.de, A. Hermsdorf

Weiterlesen...

Stammzellenfund erklärt rätselhafte Hirnfunktion

Brisbane/Canberra - Das Verständnis von Gedächtnisfunktionen und der Launenbildung im Gehirn erlebt durch die Entdeckung zweier neuer Stammzellen-Typen einen entscheidenden Fortschritt. Dies gelang nun einem Forscherteam der University of Queensland http://uq.edu.au . "Die Stammzellen, die wir in Tests identifizieren konnten, bilden neue Neuronen", so Dhanisha Jhaveri vom Queensland Brain Institute.Foto: Rike/pixelio.de

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook