Topthemen Ernährung aktuell Ernährung aktuell

Neueste Meldungen



Eingeschränkte Aufhebung der Stallpflicht im Kreis Ostholstein

Eutin, 07.04.17 - Angesichts der Stabilisierung der Lage bei der Geflügelpest hat das Landwirtschaftsministerium am 05. April die landesweite Stallpflicht für Geflügel aufgehoben. Von sofort an müssen die Kreise und kreisfreien Städte nur noch in bestimmten Risikokulissen, Restriktionsgebieten sowie unter bestimmten Bedingungen in geflügeldichten Gebieten die Aufstallung verfügen...

Aussender: Kreis Ostholstein, Carina Leonhardt

Für den Kreis Ostholstein bedeutet dies, dass in folgenden Gebieten das Geflügel weiterhin aufgestallt werden muss:

1. Der gesamte Küstenstreifen entlang der Ostsee in einer Breite von 3 km, von der Wasserlinie in das Landesinnere gemessen,

2. Ein jeweils 500 Meter breiter Ufersaum um folgende Binnengewässer: Dieksee, Kellersee, Barkauer See, Ruppersdorfer See, Hemmelsdorfer See, Großer Plöner See

3. Rastgebiete für Wildvögel nordwestlich des Neustädter Binnenwassers in der Stadt Neustadt/H. und östlich der Ortschaft Gnissau (Gemeinde Ahrensbök).

Weiterhin bleiben Geflügelmärkte, -börsen, -ausstellungen etc. im gesamten Kreisgebiet verboten.

Über alle bereits gesetzlich vorgeschriebenen Vorsorgemaßnahmen müssen Geflügelhalter, die ihre Tiere (legalerweise) im Freien halten, den Kontakt ihres Geflügels zu offenen Wasserflächen, zu denen Wildvögel Zugang haben, vermeiden.

Der Fachdienst Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit hat auf seiner Internetseite www.kreis-oh.de/Fachdienst-Tiergesundheit die genannten Risikogebiete in einer Karte veröffentlicht. Darüber hinaus sind dort alle aktuellen Restriktionszonen (Sperr- und Beobachtungsgebiete), die aufgrund von Virusnachweisen eingerichtet wurden und in denen zzt. ebenfalls ein Aufstallungsgebot für Geflügel gilt, zu einer Gesamtübersicht zusammengefasst.

Hiervon betroffen sind zzt.

· die Städte Bad Schwartau, Eutin, Fehmarn, Heiligenhafen, Neustadt,

· die Gemeinden Ahrensbök, Beschendorf, Bosau, Dahme, Göhl, Gremersdorf, Großenbrode, Grömitz, Grube, Heringsdorf, Kabelhorst, Kellenhusen, Lensahn, Malente, Manhagen, Neukirchen, Ratekau, Riepsdorf, Scharbeutz, Schashagen, Sierksdorf, Stockelsdorf, Süsel und Timmendorfer Strand.

Anlage: Karte Risikogebiete blau umrandet, Restriktionszonen grün umrandet

Aussender: Kreis Ostholstein, Carina Leonhardt
Redaktion: Torben Gösch

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook