Gesundes Frühstück für Grundschulen in Schleswig-Holstein – Staatssekretärin Anke Erdmann informiert sich über das neue EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch

KIEL, 23.11.17 – Um Kindern und Jugendlichen frische Milch, Obst und Gemüse frühzeitig schmackhaft zu machen, nimmt Schleswig-Holstein seit Beginn des Schuljahres 2017/18 (September 2017) am neuen EU-Schulprogramm teil…

Gesundes Frühstück für Grundschulen in Schleswig-Holstein – Staatssekretärin Anke Erdmann informiert sich über das neue EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch weiterlesen

Marktcheck Trend Protein-Lebensmittel: überteuert und überflüssig

Berlin, 17. November 2017. Von „Protein-Müsli“ bis „Eiweiß-Brot“: Zahlreiche Hersteller fügen ihren Produkten Protein hinzu und vermarkten diese als sportlich-gesunde Lebensmittel – häufig zu überteuerten Preisen…

Marktcheck Trend Protein-Lebensmittel: überteuert und überflüssig weiterlesen

Vor Liberalisierung des EU-Zuckermarkts: foodwatch fordert wirksame Maßnahmen gegen zu hohen Zuckerkonsum – Isoglukose nicht schädlicher als Haushaltszucker

Berlin, 28.09.17 – Vor der Liberalisierung des EU-Zuckermarkts zum 1. Oktober fordert die Verbraucherorganisation foodwatch die zukünftige Bundesregierung auf, geeignete Maßnahmen gegen den zu hohen Zuckerkonsum vorzulegen. Mit dem Wegfall der „Zuckerquote“ in der Europäischen Union ab kommendem Sonntag werden die Preise für den Rohstoff Zucker sinken und zudem der günstigere Flüssigzucker Isoglukose verstärkt hergestellt, erwarten Experten…

Vor Liberalisierung des EU-Zuckermarkts: foodwatch fordert wirksame Maßnahmen gegen zu hohen Zuckerkonsum – Isoglukose nicht schädlicher als Haushaltszucker weiterlesen

Nach Kritik von foodwatch: Saft-Hersteller Beckers Bester, Lausitzer und Voelkel ändern Etiketten – foodwatch fordert verbraucherfreundliche Kennzeichnung auch von Albi, Rauch und Lidl

Berlin, 05.09.17 – Die Saft-Hersteller Beckers Bester und Lausitzer haben eine verständlichere Kennzeichnung ihrer Saft- und Saftmischgetränke angekündigt. Damit reagierten die Unternehmen auf eine E-Mail-Aktion der Verbraucherorganisation foodwatch. Der Saft-Hersteller Voelkel hatte bereits Anfang August eine Änderung der Etiketten angekündigt…

Nach Kritik von foodwatch: Saft-Hersteller Beckers Bester, Lausitzer und Voelkel ändern Etiketten – foodwatch fordert verbraucherfreundliche Kennzeichnung auch von Albi, Rauch und Lidl weiterlesen

Nach Abmahnung durch foodwatch: Rewe muss fehlende Nährwertangaben in seinem Online-Shop nachtragen

Berlin, 09.08.17. Nach einer Abmahnung durch foodwatch hat der Lebensmittelhändler Rewe fehlende Pflichtangaben in seinem Online-Shop nachgetragen. Die Verbraucherorganisation hatte kritisiert, dass Rewe verschiedene Produkte seiner Eigenmarken „ja!“, „Feine Welt“ und „Beste Wahl“ ohne Nährwertinformationen bewarb – ein klarer Verstoß gegen die europäische Lebensmittel-Informationsverordnung…

Nach Abmahnung durch foodwatch: Rewe muss fehlende Nährwertangaben in seinem Online-Shop nachtragen weiterlesen

Kein Fipronil – Eier aus regionaler Produktion in Schleswig-Holstein einwandfrei

KIEL, 08.08.17 – Die vom Verbraucherschutzministerium angeordnete vorsorgliche Untersuchung von Eiern aus Schleswig-Holstein hat keine Hinweise auf eine Belastung mit Fipronil ergeben. Bei allen im Landeslabor Schleswig-Holstein geprüften Eiern aus Hühnerbetrieben im Lande war das Ergebnis im Hinblick auf das Insektizid negativ…

Kein Fipronil – Eier aus regionaler Produktion in Schleswig-Holstein einwandfrei weiterlesen

ALDI nimmt vorsorglich alle Eier aus dem Verkauf

Mülheim a.d.R./Essen, 04.08.17 – Da in immer mehr Bundesländern Berichte über den Nachweis von Fipronil in Eiern gemeldet wurden, haben sich die Unternehmensgruppen ALDI SÜD und ALDI Nord dazu entschlossen, deutschlandweit sämtliche Eier aus dem Verkauf zu nehmen. Es handelt sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme, es kann weiterhin von keiner gesundheitlichen Beeinträchtigung ausgegangen werden…

ALDI nimmt vorsorglich alle Eier aus dem Verkauf weiterlesen

US-Wissenschaftler produzieren gesunden Zucker – Prebiotische Produkte für Baby- und Kindernahrung werden natürlicher

Berkeley, 31.07.17 – „Wir entwickeln eine Zuckerart, die gesünder ist und gesündere Produkte ermöglicht“, sagen Kulika Chomvong und Chaeyoung Shin von der University of California http://universityofcalifornia.edu . Es handelt sich um prebiotischen Zucker, der Ballaststoffe enthält, die für eine normale Verdauung wichtig sind. Es handelt sich um biotechnisch hergestellten Milchzucker, der mit dem in der Milch von stillenden Frauen identisch ist…

Foto: Or Weizman

US-Wissenschaftler produzieren gesunden Zucker – Prebiotische Produkte für Baby- und Kindernahrung werden natürlicher weiterlesen

Saftschwindel im Supermarkt: Hersteller täuschen mit Verpackungstrick echten Fruchtsaft vor – foodwatch fordert ehrliche Kennzeichnung

Berlin, 31. Juli 2017. Sieht aus wie Saft, ist aber keiner – zahlreiche Hersteller täuschen auf Getränkeverpackungen echten Saft vor, auch wenn dieser mit Zuckerwasser verdünnt ist. Das ist das Ergebnis einer Recherche der Verbraucherorganisation foodwatch. Der völlig legale Trick: Auf der Vorderseite der Etiketten prangen große Früchte und der Hinweis auf die Geschmacksrichtung…

Saftschwindel im Supermarkt: Hersteller täuschen mit Verpackungstrick echten Fruchtsaft vor – foodwatch fordert ehrliche Kennzeichnung weiterlesen

Anzeigenkampagne für eine Viertelmillion Euro: Agrarminister Schmidt plakatierte Erfolge, die es nicht gibt – Effekt des Tierwohl-Siegels schon vor seiner Einführung gepriesen

– foodwatch kritisiert falsche Werbeaussagen auf Kosten der Steuerzahler

– Eigenwerbung des Ministeriums für 271.000 Euro – das Motto: „Geschafft“

– Reklamiert wurden politische Erfolge, die es noch gar nicht gibt

Berlin, 06.07.17. – „Geschafft: Mehr Tierwohl“, prangt in großen Lettern auf grünem Hintergrund, dahinter ein Bild von glücklichen Ferkeln. Ein überdimensionierter, grüner Haken unterstreicht den angeblichen Erfolg des Bundeslandwirtschaftsministeriums: Mit dem freiwilligen, staatlichen Tierwohllabel habe man mehr Tierwohl „geschafft“, heißt es in großen Werbeanzeigen unter anderem in Tageszeitungen und Online-Medien…

Anzeigenkampagne für eine Viertelmillion Euro: Agrarminister Schmidt plakatierte Erfolge, die es nicht gibt – Effekt des Tierwohl-Siegels schon vor seiner Einführung gepriesen weiterlesen