Gemeinsam für Lübeck als „Weihnachtsstadt des Nordens“ – Weihnachtskooperation in der Hansestadt Lübeck geht 2017 in die dreizehnte Runde

Lübeck, 14.11.17 – „Macht hoch die Tür, die Tor’ macht weit…“ – Unter diesem Motto lädt die Hansestadt Lübeck ab 27. November 2017 wieder zu einem einmaligen Adventserlebnis in der „Weihnachtsstadt des Nordens“ mit stimmungsvollen Weihnachtswelten ein…

Bereits zum dreizehnten Mal hat das von der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) ins Leben gerufene breite Bündnis verschiedener Akteure in Lübeck ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm und gemeinschaftliches Marketingkonzept für das vorweihnachtliche Lübeck entwickelt und umgesetzt.

„Wir entwickeln Jahr für Jahr das Rahmenprogramm und die Serviceangebote rund um den Lübecker Weihnachtsmarkt weiter und machen uns gemeinsam für Lübeck als „Weihnachtsstadt des Nordens“ stark. Damit möchten wir die Besucher jedes Jahr aufs Neue begeistern und den Lübeck-Besuch in seiner weihnachtlichen Vielfalt zu einem Rundumerlebnis machen,“ freut sich Christian Martin Lukas, LTM-Geschäftsführer, über die erfolgreiche Zusammenarbeit. „Ich danke allen Partnern und Sponsoren für ihr großes Engagement, denn nur in der Gemeinschaft kann es uns gelingen, ein so großes Projekt erfolgreich umzusetzen.“ In diesem Jahr erwarte die „Weihnachtsstadt des Nordens“ wieder bis zu zwei Millionen Besucher, so Lukas. Neuerungen sind in diesem Jahr der Umzug des Weihnachtswunderlandes zum Europäischen Hansemuseum mit pinkfarbener Kindereisbahn, der Kunsthandwerkermarkt im Hoghehus, die Himmlischen Gutscheine „2 für 1“ sowie die Weihnachtsmarkt-Info und der Geschenkartikelshop der LTM direkt am Kohlmarkt.

Wichtigste Marketingmaßnahme der Kooperation ist der Weihnachtsfolder 2017, der als gemeinsames Werbemittel der beteiligten Kooperationspartner alle Informationen rund um die Märkte, Konzerte, Theater, Kulturtipps und Serviceangebote im vorweihnachtlichen Lübeck 2017 enthält. Die deutsche Sprachversion wurde in einer Auflage von 75.000 Exemplaren gedruckt, die englische Version in einer Auflage von 5.000 Exemplaren. Der Folder wird in Schleswig-Holstein, Hamburg und in Teilen Mecklenburg-Vorpommerns verteilt. Vor Ort sind ab sofort beide Sprachversionen über die Kooperationspartner und im Welcome Center der LTM in Lübeck und Travemünde erhältlich. Für die Info-Inseln im Stadtgebiet wird es wieder eine „Light“-Version des Folders mit Stadtplan und Mini-„Dictionary“ in einer Auflagenhöhe von 40.000 Exemplaren geben.

Partner des „Gemeinschaftsprojektes Lübeck – Weihnachtsstadt des Nordens“ sind in diesem Jahr: Chor der Singeleiter, Deutscher Verband Frau und Kultur e. V. (Gruppe, Lübeck), Ev.-Luth. Kirchengemeindeverband Innenstadt Lübeck, FarceCrew Events, Hansestadt Lübeck (Bereich Stadtplanung, Kulturbüro), KWL GmbH, Kulturstiftung Hansestadt Lübeck/die LÜBECKER MUSEEN, Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, Lübeck Management e. V., KUNST am KAI e. V., Lübecker Singakademie e. V., Lübsche Wiehnacht, Pro Lübeck e. V., St. Petri zu Lübeck, Schaustellerverband und Wochenmarktverband, Stadtverkehr Lübeck GmbH, Zeytreise, Zu den Lübecker Märtyrern. Unterstützt wird die Kooperation „Weihnachtsstadt des Nordens“ von Stenzel’s Werbebüro und der Druckerei Dräger-Wullenwever.

Serviceangebote für Gäste der Weihnachtsstadt des Nordens

Weihnachtlicher Verkehrszauber mit dem kostenlosen Weihnachtsshuttle! In Zusammenarbeit mit der Hansestadt Lübeck, dem Lübeck Management e.V., der Stadtverkehr Lübeck GmbH und der LTM wird an den Adventssonnabenden ein kostenloser Weihnachtsshuttleverkehr von 11.05 bis 20.45 Uhr angeboten. Er fährt von den kostenlosen P&R Parkplätzen Lohmühle und Dräger (Revalstraße) im 20 Minuten-Takt zu den Weihnachtmärkten in die Innenstadt und zurück.
Der Gepäck- und Geschenkebus hat als kostenlose Gepäckaufbewahrung an den Adventssonnabenden von 10.00 bis 20.00 Uhr seinen Standort wieder in der Mengstraße gegenüber dem Buddenbrookhaus.
Besucherlenkung durch 5 weihnachtlich inszenierte Info-Inseln auf der Altstadtinsel zur Orientierung in der Weihnachtsstadt mit Wegweisern in Deutsch und Englisch zur Ausschilderung der Märkte. An den Info-Inseln liegt die deutsch-englische „Light“-Version des Weihnachtsfolders mit Stadtplan für die wichtigsten Weihnachtsmarktbegriffe aus. Der Folder, der auch Parkplatz- und Weihnachtsshuttle-Hinweise enthält, wird ebenfalls in den Innenstadtgeschäften ausliegen.
Die schönsten Momente auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt gibt es jetzt im Doppelpack! Die Himmlischen Gutscheine für 5,90 Euro pro Gutscheinheft bieten das perfekte lübsche Genussprogramm und machen den Weihnachtsbummel zu einem himmlischen „2 für 1“-Vergnügen: Gezahlt wird eine Leistung, die zweite gibt es gratis dazu. Die Himmlischen Gutscheine sind in der Tourist-Information am Holstentor erhältlich. Im Leistungspaket enthalten sind ein Glühwein, eine kleine Tüte Mutzen, eine Fahrt mit dem Riesenrad, eine Fahrt mit dem Kinderkarussell, eine Auffahrt für den Petri-Turm, ein Weihnachtsmarktbecher, eine Holstentor-Ausstechform  und eine Kaffeespezialität in der Cafébar der Tourist-Information.

Weihnachtsmarkt-Info und Geschenkartikelshop der LTM direkt am Kohlmarkt. Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 11 bis 19 Uhr, Sa. von 10 bis 18 Uhr.
Es wird wieder punktuelle Live-Musik an verschiedenen Standorten der Weihnachtsstadt geben: Musik aus dem Rathaus an den Adventsfreitagen und Musikschülerensembles im Bereich Breite Straße und Schrangen (Di. – Do.)
Das Lübeck Management e.V. stellt in Kooperation mit der Firma Heinr. Hünicke die Bilder des Kindermalwettbewerbes für die Weihnachtstasse 2018 aus. Die bunten Bilder sind ein echter Hingucker im Kreativraum von Hünicke in der Königstraße 101.
Besonders stimmungsvolle Attraktionen sind die Stadtführungen im historischen Kostüm. Sie finden an jedem Adventsfreitag und Adventssamstag um 18 Uhr statt und starten am Historischen Weihnachtsmarkt an der Marienkirche. Dauer: ca. 1,5 Stunden, Preis p.P.: 10,00 Euro. Tickets: Tourist-Information am Holstentorplatz.

Offiziell wird Lübeck als „Weihnachtsstadt des Nordens“ mit dem „Adventsleuchten“ eröffnet. Nach einem Familiengottesdienst in St. Marien, der am 29. November um 16.30 Uhr stattfindet, erfolgt eine stimmungsvolle Lichterprozession von der Marienkirche über die Sandstraße bis zur Petrikirche. Auf dem Klingenberg zählen die teilnehmenden Kinder den Countdown für die feierliche Illumination der Weihnachtsbeleuchtung in der ganzen Stadt.

Wer zum Gelingen und dem Erhalt der Lübecker Weihnachtsbeleuchtung beitragen und Lübeck zum Leuchten bringen möchte, kann sich gerne mit einem Obolus an der Aktion „Lübeck leuchtet!“ beteiligen, indem er einen Betrag auf das Aktionskonto „Lübeck leuchtet!“ bei der Sparkasse zu Lübeck einzahlt. Kontoinhaber ist die LTM, Konto-Nr. 333 333 3, BLZ 230 501 01.

Für ein stimmungsvolles Entree der „Weihnachtsstadt des Nordens“ sorgt wieder die prächtige Tanne aus Lübecks finnischer Partnerstadt Kotka, die unter der Federführung des Lübeck Management e.V. aufgestellt wird. Seit vielen Jahren wird zur Vorweihnachtszeit ein Baum von stattlicher Größe aus Finnlands Wäldern als Geschenk Kotkas nach Lübeck verschifft. Die Kotka-Tanne wird auf der Grünfläche vor dem Holstentor aufgestellt und im Rahmen des „Adventsleuchtens“ am 29. November im Lichterglanz erstrahlen.

Infos zu den Lübecker Weihnachtsmärkten unter Tel. 0451-8899700 und www.luebeck-weihnachtsmarkt.de.

Hintergrundinformation: Zahlen und Fakten

Bis zu 2 Millionen Besucher jährlich – 10 Weihnachtswelten – 1.000 Tannen insgesamt auf dem Veranstaltungsgelände – 180 Outdoor-Stände (auf dem Markt, Schrangen, Breite Straße und Koberg) – 100 Kunsthandwerker-Stände indoor (St. Petri / Hoghehus) – 1.000 Kugeln am Weihnachtsbaum auf dem Rathausmarkt — 1.000 Meter Lichterkette im Lichternetz auf dem Rathausmarkt  – 1.500 Meter Tannengirlande auf dem Rathausmarkt und Obere Breite Straße – 45.000 Weihnachtstassen – Lübeck leuchtet mit über 300.000 Lichtpunkten (inkl. Markt und Sternenwald) und rund 20.000 Meter Lichterketten.

Aussender: Doris Schütz, Lübeck und Travemünde Marketing GmbH
Redaktion: Torben Gösch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.