BfL: Stichwahl am 19.11.2017

Lübeck, 14.11.17 – Am kommenden Sonntag ist es soweit: die Lübeckerinnen und Lübecker wählen ihren neue Bürgermeisterin oder ihren neuen Bürgermeister…

Zum ersten Wahlgang am 5. November haben über 16.000 Wahlberechtigte die Möglichkeit der Briefwahl genutzt. Man konnte hier gleich sein Kreuz setzen, um im Falle einer Stichwahl, die neuen Wahlunterlagen zugeschickt zu bekommen. Ohne sich weiter kümmern zu müssen.

Laut Wahlgesetz dürfen die neuen Unterlagen erst verschickt werden, wenn das amtlich bestätigte Wahlergebnis vorliegt. Dieses lag bereits am Dienstag, den 7.11. vor. Heute, am 14.11.2017 häufen sich die Anfragen, wann denn endlich die Wahlunterlagen in der Post seien. Auf Nachfrage im Wahlbüro wurde uns mitgeteilt, dass mit dem heutigen Tag sämtliche Briefe in der Postzustellung seien. Aufgrund der Vielzahl der zu berücksichtigten Briefwahlwünsche, habe man nicht früher fertig werden können.

Marcel Niewöhner, Fraktionsvorsitzender der BfL: „ Wir haben einiges an Anfragen zu diesem Thema erhalten. Nicht nur wir als BfL, sondern auch alle anderen an der Wahl Beteiligten. Die Organisation lässt hier sehr zu wünschen übrig. Der neue Wahlschein hätte direkt am Dienstag nach der Sitzung des Wahlprüfungsausschusses gedruckt werden müssen, damit am Mittwoch unverzüglich mit dem Versand hätte begonnen werden können. Mit dem jetzigen Zeitablauf kann es sein, dass der ein oder andere Briefwähler nicht wählen kann, da die Zeit zu kurz ist. Hier muss in Zukunft besser geplant werden! Wir fordern alle wahlberechtigten Lübeckerinnen und Lübecker auf, ihr Wahlrecht auszuüben und ihr Kreuz auf dem Wahlzettel zu machen.“

Briefwahlunterlagen können auch am Sonntag noch im Rathaus vor 18:00 abgegeben werden. Ansonsten kann jeder noch bis Freitag, den 17.11.2017  12:00 im Wahlbüro im Lübecker Rathaus seine Stimme abgeben oder am Sonntag, 19.11.2017 im zuständigen Wahllokal.

Aussender: Marcel Niewöhner, Anica Zander BfL-Fraktion
Redaktion: Torben Gösch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.